mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Rauschzahl eines T-Dämpfungsgliedes


Autor: Viktoria I. (viktoria)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,

ich habe die Rauschzahl eines 5dB-T-Dämpfungsgliedes zu bestimmen. Als 
Anhaltspunkte sind bekannt:
Einganssignalleistung,
Rauschsignalleistung am Eingang,
Bandbreite

Irgendwie gelingt es mir nicht, den richtigen Rechenweg zu finden, 
deshalb werde ich für jede Hilfe dankbar sein.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://de.wikipedia.org/wiki/De_Frijs%27sche_Forme...

Ein 5dB-Dämpfglied hat eine negative Verstärkung G =10^(-5[dB]/10)=0,316 
oder 1/(Wurzel aus 10)

Autor: K.A.P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dämpfungsglied mit 5dB Einfügedämpfung hat eine Rauschzahl von 5dB.

Autor: Martin Laabs (mla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich gibt es da nichts zu rechnen. Man kann aber natürlich die 
Formeln hinschreiben ;)
Aber mal zum Verständnis: Das Signal wird um den Faktor 5dB gedämpft. 
Die Rauschleistung - und bei der Rauschzahl bezieht man sich immer auf 
das thermische, weiße Rauschen  - bleibt aber konstant. Schließlich ist 
das Dämpfungsglied ja aus Widerständen aufgebaut. Und k*T*B bleibt nun 
mal konstant.

Viele Grüße,
 Martin L.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.