mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PDF erstellen und speichern


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich stelle mal wieder die beliebte Frage womit man am besten ein PDF 
erstellen kann.
Ich will dieses PDF aber nicht an einem Computer erstellen sondern auf 
einem Mikroprozessor welcher genau steht noch nicht fest. Auf Jedenfall 
wird er einen FAT Formatierten Speicher haben auf den auch ein Computer 
ab und an zugriff hat. Außreichend Resourcen zum handelv von Bildern und 
Grafiken werden auch vorhanden sein.

Kennt jeman ein am besten in C geschriebenes Codebeispiel zur PDF 
Konvertierung?

Danke schonmal im vorraus

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm Open-Office, bau Dein PDF, nimm einen HEX-Editor und speichere das 
PDF als HEX-Format und überspiele es (über UART) auf Deinen Controller 
oder in dessen externen Speicher.

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Albrecht H. (alieninside)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen wrote:
> Hallo,
>
> ich stelle mal wieder die beliebte Frage womit man am besten ein PDF
> erstellen kann.
> Ich will dieses PDF aber nicht an einem Computer erstellen sondern auf
> einem Mikroprozessor

Mikroprozessor, also kein Mikrocontroller, sondern 486er, 586er, 686er, 
ARM, Athlon, Pentium, Core2Duo etc.?

Klar kein Problem, einfaches Linux installieren und Tex-, PS-, Txt-2-Pdf 
Converter Sourcen runterladen.

> welcher genau steht noch nicht fest. Auf Jedenfall
> wird er einen FAT Formatierten Speicher haben auf den auch ein Computer
> ab und an zugriff hat. Außreichend Resourcen zum handelv von Bildern und
> Grafiken werden auch vorhanden sein.
>
> Kennt jeman ein am besten in C geschriebenes Codebeispiel zur PDF
> Konvertierung?
>
> Danke schonmal im vorraus


Falls du das ganze aber tatsächlich auf einem Mikrocontroller machen 
willst wirds aufwändig! Ich persönlich würde den Aufwand scheuen und 
stattdessen lieber Dokumente als Richtext, (*.rtf), HTML, XML oder 
meinetwegen auch noch als einfaches Excel oder Postscript generieren 
lassen, die kann man noch halbwegs vernünftig "Byte für Byte" im 
Controller zusammensetzen, meine erste Wahl wären *.rtf, *.htm und 
*.xml, die hab ich auch schon öfter mal in PC-Projekten zusammengesetzt.

Wenn es wirklich PDF sein muss, und noch keiner einen fertigen 
C-Sourcecode für den Controller deiner Wahl hat, musst du dich selbst in 
die PDF-Spezifikation einlesen, am besten fängt man mit den alten 
aufwärts kompatiblen Versionen ab 3.0 an die sind eventuell noch 
einigermaßen überschaubar, wenn man alle nicht benötigten Features 
weglässt kann man mit entsprechendem Aufwand sicher auch einen 
Mikrocontroller dazu bringen so was auszugeben. Oft kann man auch 
tricksen, indem man ein fertiges Musterdokument abspeichert, dieses dann 
beim Erstellen des neuen Dokuments byteweise in eine neue Datei kopiert 
und an den gewünschten Stellen die neuen Inhalte einfügt und ein paar 
Zeiger und Längenangaben korrigiert, (hab ich bei meinem "Raw-Bitmap zu 
Multilayer-Photoshop-Format Konverter" so ähnlich gemacht, allerdings 
auf dem PC).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.