mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Ehebruch wegen Burnout?


Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen alle Zusammen!!

Aus aktuellem Anlass habe ich folgende Frage:
Ist es möglich, dass ein Mann wegen eines Burnouts seine Frau nach 
glücklichen 25 Jahren für eine andere verlässt?

Mein Schwiegervater H.(*) war in den letzten Monaten auf Arbeit mehr als 
ausgelastet. Es wurde auf ein neues Computersystem (SAP) umgestellt und 
dann ging alles drunter und drüber. H. war an der ganzen Umstellung 
massgeblich beteiligt und kam oft gestress nach Hause und konnte auch am 
Wochenende nicht abschalten, weil er meistens da auch noch arbeiten 
musste. Seine Frau I.(*) arbeitet auch den ganzen Tag und war Abends 
meistens auch fertig und keine Nerven, um H. bei seinen Problemen zu 
helfen.

Nun bekam H. eine SAP-Beraterin, K.(*). Dann traten komische 
Veränderungen auf. Seine Frau durfte auf einmal nicht mehr Abends oder 
am Wochenende mit zur Arbeit kommen. Eines Abends kam er mit einem 
höllischen Sonnenbrand im Gesicht nach Hause. Seine Arbeotskollegen 
berichteten mir, dass er auf einmal viel gelöster am Arbeitsplatz war.

Vor zwei Wochen hat er dann angegeben, er müsse am Samstag von der Firma 
aus eine andere Firma besichtigen und komme erst spät nach Hause. Sein 
Handy war den ganzen Tag aus. Am Sonntag um 5 Uhr kam er dann nach 
Hause. Daraufhin hat ihn I. angesprochen. Er hat dann zugegeben, mit K. 
ein Verhältnis zu haben und den ganzen Tag mit ihr zusammen gewesen zu 
sein. Er hat aber wehement abgestritten, mit ihr in der Kiste gewesen zu 
sein (was sich dann später als Lüge herausgestellt hat).

Eine Woche später fuhren dann H. und I. mit einem anderen Paar in den 
lang vorher geplanten Boots-Urlaub nach Frankreich. H. hat I. vorher 
versichert, er wolle sich gedanken machen und sich dann nach den Ferien 
entscheiden. Vielleicht verfliege ja das ganze mit K. wieder, weil er 
sie ja noch gar nicht richtig kennt.

Am Samstag Nachmittag sind sie wieder nach Hause gekommen. Am Abend ist 
H. gleich zu K. gefahren und erst Sonntag Abend kurz vor Mitternacht 
wieder nach Hause gekommen. Seine Botschaft: Er will mit K. zusammen 
sein und trennt sich von I.

Letzten November haben sie aber noch gross ihre Silberhochzeit gefeiert. 
Ich vermute das ganze ist geschehen, weil er auf Arbeit grossen Stress 
hatte und den zu Hause nicht abbauen konnte. Da war K. ihm eine Schulter 
zu anlehnen und um den Stress zu vergessen. Das streitet er aber auch 
ab.

Was meint Ihr dazu? Kennt Ihr ähnliche Fälle?

Gruss
Patrick


(*) Namen sind mir bekannt und wurden abgeändert.

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass mich raten: Du hast keinen Friseur den du zuquatschen kannst....

Autor: Knecht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn einer einen burnout hat, dann interessiert ihn nichts mehr.
Dann ist er alle! Wenn ficki ficki gedanken da sind, dann hat er auch 
kein burnout.

Autor: KennIch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das stimmt so nicht ganz. Die Situation kenn ich. Ging mir letztes Jahr 
genauso... Kann ich gut nachvollziehen... Habe es aber geschafft mein 
Leben in den Griff zu bekommen und bin wieder mit meiner Frau 
zusammen....

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum tun sich überhaupt Menschen zu Paaren zusammen? Ob die Situation 
mit dem aktuellen Stress zu tun hat, ist meiner Meinung nach überhaupt 
nicht sicher. Die Bereitschaft zur Veränderung kann ja schon länger in 
ihm geschlummert haben, auch ohne, dass es ihm bewusst war. 
Möglicherweise fehlte nur die Gelegenheit. Wo soll so ein Mann auch eine 
neue Bekanntschaft machen, wenn er nur seine langjährige Kollegen und 
befreundete Paare in Begleitung seiner Ehefrau um sich hat. Vielleicht 
ergab sich durch die Frau, die neu von außen kam, nur die Gelegenheit 
dazu.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Habe es aber geschafft mein Leben in den Griff zu bekommen und bin wieder mit 
>meiner Frau zusammen....

Dann hast Du nochmal rechtzeitig die Kurve gekriegt. Das wird hier 
wahrscheinlich leider nicht geschehen. Wer sagt denn, dass seine Frau 
ihn nachher überhaupt noch haben will?

>Lass mich raten: Du hast keinen Friseur den du zuquatschen kannst....
Wer braucht einen Frisuer, wenn es dieses Forum gibt ;-)

Autor: Herbert von Caravan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das eine "Rosamunde-Pilcher"-Story? Da sieht man mal wieder, was die 
Einführung von SAP bewirken kann.

>Eines Abends kam er mit einem höllischen Sonnenbrand im Gesicht nach >Hause.

War das auch eine Auswirkung des Burn-outs? ;-)

Hochachtungsvoll
Herbert von Caravan

Autor: Stinker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Eines Abends kam er mit einem höllischen Sonnenbrand im Gesicht nach >Hause.
>>War das auch eine Auswirkung des Burn-outs? ;-)
das ist die moderne Version von Lippenstift auf dem Hemdkragen ;-)
tja so ändern sich die Zeiten :-)
was lommt wohl als nächstes?

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich zitiere mal Karl Grammer (Anthropologe auch Österreich): 
"Gelegenheit macht Liebe". Ich glaube, das sagt alles. Mit Burn out hat 
das nichts zu tun.

Autor: Stinker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
burnout bekommt man auch nicht, wenn man mal etwas mehr arbeitet. das 
ist ein prozess, der über jahre geht.

Autor: Cornel Cool (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Story nennt man Abwechslung, den Alltag mal richtig umkrempeln - 
Ausgang ungewiss. Mal ehrlich, wieviel Paare sind denn wirklich aus 
Liebe zusammen? Die meisten erdulden sich doch nur und haben sich schon 
in frühester Zeit angepasst. Naja und dann kommt mal was Neues, gell.. 
:)

Ich finde, das Verhalten passt eher auf eine Frau wie einen Mann. Frauen 
sind emotional viel extremer. Vielleicht hat sie ihn auch eingegarnt. 
ROFL!

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vielleicht hat sie ihn auch eingegarnt.

Wenn er gut verdient und/oder prominent ist, kommt das sehr häufig vor.

Autor: Anonymer Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe sowas letztens auch im Freundeskreis erlebt. Der Herr
fühlt sich eingeengt und will jetzt richtig durchstarten.
Er hatte sich einige Monate zuvor selbstständig gemacht
und es lief wohl auch einigermaßen. Hin und wieder eine
Erinnerung an die Realitäten sind da offensichtlich im
Weg. Lieber volles Risiko, man kann sich doch immer
irgendwie durchmogeln. Aber seiner Meinung nach ist es
ja für die Kinder so viel besser weil er sich an den
Besuchstagen viel intensiver um sie kümmern kann. Wie man
sich doch in Menschen täuschen kann (oder wie sie sich
verändern?).

AG

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na K. wird jünger und geiler als I. sein.
Das ist vermutlich schon alles.

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
was soll denn diese Kacke hier ? Hier ist ein Technikforum und nicht 
Erika Berger samt Couch.

Viele Grüße Fred.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Fred

Ach so. Und warum hat dann dieses Forum solche Foren wie "Beruf" oder 
Offtopic? Um genau über nichttechnische Dinge zu diskutieren. Wenn Du 
das nicht wahrhaben willst, dann such Dir doch ein anderes Forum!!

Autor: FPGA Heiny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was meint Ihr dazu? Kennt Ihr ähnliche Fälle?

Mann macht seit Jahren auf gut, weil er OP überlebt hat, dann schickt 
ihn die Firma heim, er muss nie wieder arbeiten, bekommt aber 90% - 
fährt den ganzen TAg Fahrrad, zieht dann plötzlich aus und will vom Rest 
der Familie nichts mehr wissen, weil sie ihn die ganze Zeit ausgenutzt 
habe - angeblich.

Mutter mittellos, muss Hartz4 beantragen. Unterhalt wird mit Tricks und 
Rechnereien durch Unterstützung von Anwälten mickrig gehalten. (<200)

Sonst noch wer ?

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gelegenheit macht liebe...

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

seit ihr alle Interne Gäste?

Grüße

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas nennt mal Midlivecrises. Musst mal danach googln, da findest Du 
alles was Du wissen willst.

Gruß

Autor: Häää??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://de.wikipedia.org/wiki/Midlife_Crisis

@egal: Mit Englisch hast du es nicht so, oder?

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber verstanden haste es doch. Erwarte doch nicht am frühen Morgen 
perfekte Rechtsschraipunk.

Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke das der Stress nur der Ausloeser dafuer war... Irgendwann waee 
es genauso gekommen, nur vieleicht mit anderen Ausloeser...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch seit den 70-er Jahren staatlich gefördert durch die 
Rententeilung.

Autor: Aasgeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Österreich kriegt die Frau garnichts, wenn sie nach der Ehe / Kinder 
wieder gearbeitet hat

Autor: Chuck Palahniuk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sei doch froh, wenn es deinen Schwiegerdad wieder gut geht.
Der Dreck "da unten" muss doch mal raus

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist doch seit den 70-er Jahren staatlich gefördert durch die Rententeilung.

Was Du sicher meinst, ist der Versorgungsausgleich. Wenn es diesen nicht 
geben würde, wären längst schon viel mehr Ehen geschieden worden. Heute 
sollte sich jeder, der mehr verdient als der Partner (meist der Mann, 
gut überlegen, in die Ehe einzutreten. Zumindest nicht ohne Ehevertrag. 
Sonst ist man arm bis ans Lebensende. Mätressen hat es aber immer schon 
gegeben.

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ehebruch wegen Burnout? Halte ich fuer eine denkbar miese Ausrede.

Burnout wegen Ehebruch? -- Vorstellbar.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke ich habe mich geirrt, was den Burnout betrifft. Wie bereits 
erwähnt handelt es sich hierbei wohl eher um eine typische Midlife 
crisis. Meine Schwiegermutter hat gesagt, sie hätte ihren Mann noch nie 
so erlebt. Er spuckt sie und ihre Tochter an und wirft mit Gegenständen 
um sich. Jetzt hat sie erst mal für eine Woche bei uns Unterschlupf 
gesucht. Was dann passiert, weiss keiner.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Er spuckt sie und ihre Tochter an und wirft mit Gegenständen um sich.

Vielleicht sollte man auch mal ein MRT oder SPECT machen. Das können 
auch erste Hinweise auf Neoplasien im Hirn sein!

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Können Menschen nicht auch einfach mal scheiße gelaunt sein, bzw 8aus 
welchen Gründen auch immer) keine Lust mehr auf ihr bisheriges 
Privatleben haben?

Autor: Onan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Burnout - geiles Argument für einen Fremdbums. Wird das auch vor Gericht 
bei einem Scheidungsprozess anerkannt? "Die Arbeit hat mich so 
geschafft, dass ich unbedingt mal woanders knattern musste."

Man man man, wir wollen doch alle unseren Samen möglichst weit 
verbreiten und den Genpool erweitern. So ist halt die Natur. Denke eher, 
bei Burnout hat man keinen Bock mehr darauf.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wir wollen doch alle unseren Samen möglichst weit verbreiten
In diesem Fall kann das kein Grund gewesen sein. Dem guten Herrn wurde 
vor ein paar Jahren chirurgisch der Hahn zugedreht.

Autor: KennIch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas gibt es wirklich. Das muss man mal durchgemacht haben um es zu 
verstehen. Und jeder hier der es nicht kennt, macht sich nur lustig 
darüber.

Wenn man den Sogennanten Burnout hat, dann ist man fertig will 
eigentlich noch ausberechen, egal wie. Wenn dann da jemand kommt, der 
einen in so einer Situtation noch versteht, dann passiert es schnell das 
man der Ausweg sucht.

Ich möchte die Handlungen des Betroffenen nicht Verteidigen, aber manche 
Kommentare hier sind echt daneben.

Autor: Verzweifelte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Vielleicht kann mir hier jemand helfen!? Bin sehr verzweifelt.

Ich war 10 Monate mit meinem Freund zusammen. Dann hat er Schluss 
gemacht. Er meinte, die Gefühle reichen nicht mehr, aber es wäre 
wesentlich mehr als nix. 3 Tage später hatte er einen 
Kreislaufzusammenbruch, dann wurde burn-out festgestellt. Als ich die 
Symptome gelesen hatte, wurde mir bewusst, warum er in den letzten 
Monaten z.T. so empfindlich reagiert und kaum noch Zeit für uns hatte.

Jetzt ist er in einer Klinik und es geht ihm besser. Die Trennung ist 3 
Monate her. Aber es gibt noch kein Anzeichen von ihm, dass er mich 
vermisst hat oder geschweigedenn wieder mit mir zusammen sein will. Wir 
hatten Kontakt, aber nix konkretes in dieser Hinsicht.

Hat jemand Erfahrung mit einer Trennung im Zusammenhang mit Burn-out? 
Und seid Ihr dann wieder zusammengekommen? Wie?

Würde mich über Rückmeldungen echt total freuen!

Viele Grüße
von der Verzweifelten....

Autor: Bourned out (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Verzweifelte

Sorry, Madame, Ihre Gefühle und Ihre Wünsche in allen Ehren.
Aber wer es hinter sich hat, weiss, dass es Spuren hinterlässt, die sich 
nicht mehr ohne weiteres tilgen lassen. Es wird leider 
höchstwahrscheinlich der allergeringste Wunsch Ihrers Freundes sein, 
wieder in sein altes Leben zurückzukehren und Kontakt mit Ihnen 
aufzunehmen.
Ich hatte dieses Erlebnis vor 10 Jahren und bin mit meiner Ehefrau 
zusammengeblieben; nein ich hatte und habe keine anderen Beziehungen.
Das Leben danach ist anders, völlig anders. Ich lebe seitdem wie ein 
Zombie, alles geht mir am Arsch vorbei. Ich versuche nach aussen den 
Anschein der Normalität zu wahren. Meistens klappt es.

Wenn Ihr Bekannter/Freund oder wer er auch immer für Sie ist, nicht von 
selbst zu Ihnen kommt, lassen Sie ihn um Himmelswillen in Ruhe!

Ein Ausgebrannter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.