mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MAX232: <5V an V-/+ Mögliche Ursachen?


Autor: Carl Lubba (carl_nase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mich plagt seit eineger Zeit ein äußerst ätzendes Porblemchen:

Ich habe einen MAX232 wie im UART-Tutorial beschrieben beschaltet. Der 
IC funktioniert auf einer Platine mit 1µF Kondensatoren mit einer 
Spannungsfestigkeit von 450V ausgezeichnet, auf einer anderen Platine 
ist der MAX232 mit 22µF 63V KOndensatoren bestückt (ursprünglich 1µF, 
aufgrund der Probleme erhöhte Kapazität - ohne Erfolg) und kann nur 
empfangen und das auch nur vereinzelt. Das Senden von Daten ist nicht 
möglich.

Bei Messungen der Spannungen ergaben sich folgende Werte:

C1:      1,44V
C2:      3,04V
V+/Gnd:  4,70V
v-/Gnd:  -4,65V

Bei der funktionierenden Platine sind die Spannungen durchgängig höher.

ungefähr:
C1:      5,00V
C2:      5,00V
V+/Gnd:  9,00V
v-/Gnd:  -9,00V

Was könnte die Ursache für die Differenzen sein? Was mich besonders 
wurmt, ist, dass der IC auf der einen Platine problemlos funktioniert 
und auf der anderen nicht. Das kann doch eigentlich nicht an den 
spannungsfesteren Kondensatoren liegen?!

Vielen Dank und Gruß,
carl_nase

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kondensatoren falsch rum dran ?

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es wirklich dasselbe IC? Dann kann es nur an einem falsch gepolten 
Kondensator liegen.
Ansonsten: Ist es wirklich ein MAX232 (egal ob Original Maxim oder TI) 
oder ein obskurer Nachbau (HIN232??)
Die höhere Spannungsfestigkeit hilft nicht, schadet aber auch nicht.

Autor: Carl Lubba (carl_nase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibts keine andere Möglichkeit?

Die Polaritäten sind meines Erachtens nach korrekt. :-(

Gruß,
carl_nase

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Betriebsspannung an Vcc zu niedrig, Ausgang kurzgeschlossen (z.B. gegen 
GND oder 5V) usw.
Es gibt viel was man falsch machen kann, aber man findet die Fehler aber 
auch leicht.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Betriebsspannung hast Du am nichtfunktionierenden 232 auch gemessen?

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Carl Lubba (carl_nase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, übrigens: der Ausgang, also bei mir T2OUT ist auf knapp 5V.

Gruß,
carl_nase

Autor: Carl Lubba (carl_nase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hab gerde einen trivialen Fehler gefunden: Die Anschlüsse C1+ und V+ 
waren verbunden. -.-

Jetzt sind zwar die Pegel korrekt, wenn kein Kabel angeschlossen ist, 
aber sobald ich den PC anschließe, fällt der Ausgangspegel auf ca. -5V. 
Zudem ist seltsamerweise der Input vom PC auf -20V. Das ist ja ziemlich 
hoch.

Ich kann im momentanen Zustnad weder Daten schicken, noch empfangen.

Hat jemand eine Idee?

Gruß,
carl_nase

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Carl Lubba wrote:
> Jetzt sind zwar die Pegel korrekt, wenn kein Kabel angeschlossen ist,
> aber sobald ich den PC anschließe, fällt der Ausgangspegel auf ca. -5V.

Das ist einigermaßen OK. Sobald der Ausgang belastet wird bricht die 
Spannung mehr oder weniger zusammen.

> Zudem ist seltsamerweise der Input vom PC auf -20V. Das ist ja ziemlich
> hoch.

Das ist definitiv falsch. In einem PC kommen nie mehr als +/-12V vor, 
von daher können keine -20V rauskommen.
Entweder misst du Mist, oder du hast irgendwo Mist gebaut beim Anschluss 
an den PC.

Autor: Carl Lubba (carl_nase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sooo...

Problem gelöst. Ich trau mich kaum, es hier reinzuschrieben, aber der 
Fehler war folgender: Ich habe die Pins am Stecker spiegelverkehrt 
verlötet. Man sollte sich doch mal die kleinen Nummern aneben den Pins 
ansehen. -.-

Vielen Dank an alle, die sich mit meinen Problem befasst haben. :)

Gruß,
carl_nase

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.