mikrocontroller.net

Forum: Platinen Piezo Ansteuerung


Autor: Dominik H. (super_flummy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

weiß jemand wie ich denn Piezo ansteuern muss damit er richtig 
Funktioniert?


Link:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPag...

Für Antworten bin ich sehr Dankbar.


Mit freundlichen Grüßen
Dominik

Autor: Dominik H. (super_flummy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: 3356 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grosse Piezos sind lahm, ich wuerde auf ein paar kHz hoechstens tippen.
Die Aulenkung wird in den niedrig zweistelligen mikrometern sein.
Die piezos sind ueblichrweise kapazitiv und weden mit Spannungen von 
100V angesteuert. Eine falsche Polaritaet beschaedigt den Piezo.

Autor: unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ein Piezo braucht meistens eine sehr hohe Spannung 50-200V je nach Typ. 
Ueberspannung kann die Parameter des Piezos aendern oder ihn auch 
zerstoeren!
Des weiteren stellt ein Piezo eine recht grosse Kapazitaet dar. Deine 
Endstufe muss mit dieser kapazitiven Last arbeiten koennen, ohne in 
Schwingung zu geraten. Wenn du damit Steuersignale im kHz Bereich 
verwenden willst, muessen deine Endstufen schon ordentlich Strom liefern 
(A) koennen, um die Kapazitaeten schnell um zu laden.

Stefan

Autor: Dominik H. (super_flummy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja schon aber ich will ja keine Endstufe mit einem Piezo betreiben 
sondern einen Laserspiegel der durch denn Piezo in bewegung versetz wird 
oder so!

das letzte Bild in dem Link zeigt den Piezo denke ich, und wie muss ich 
denn dann anschließen: da ist ein Rotes kabel und ein Weißes!!!

keine ahnung wie das gehen soll?

Autor: unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein,

Du brauchst eine kraeftige Endstufe, um den Piezo zu betreiben. Steht 
doch auch so drin in meinem Post.

Stefan

Autor: Dominik H. (super_flummy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi ich habe da was gefunden wo sich auch welche in einem anderen Forum 
darüber unterhalten.

Aber ich kapier es immer nich nicht so gans


Hier der Link

http://www.laserfreak.net/forum/viewtopic.php?p=90...

Kann ich eigendlich denn Piezo mit wechselstrom von 0 die Voltzahl 
lansam erhöhen und sehen ob sich da was tut oder mache ich ihn dann nur 
kaput?

Autor: 3356 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, keinen Wechselstrom. Der rote Draht ist Plus, und der muss immer 
plus gegenueber dem weissen sein. Du brauchst eine Endstufe, die auch DC 
kann.

Autor: Dominik H. (super_flummy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok

Danke für deine Hilfe :-)

Autor: unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also noch mal langsam:

Stell dir vor, dein Piezo ist ein Lautsprecher! Damit du etwas hoerst, 
brauchst du einen Verstaerker mit entsprechender Leistung. Dieser 
Verstaerker verstaerkt dein Signal vom z.B. Funktionsgenerator. Wuerdest 
du deinen Funktionsgenerator direkt an den Lautsprecher anschliesen, 
wuerdest du nichts hoeren!

Wenn du nun mit deinem Spiegel einen Laser ablenken willst, sagen wir du 
willst eine Linie zeihnen, dann musst du den Piezo mit einem Sinus oder 
Dreieck-Signal ansteuern. z.B. mit 2kHz. Da aber dein Funtionsgenerator 
nicht genuegend Leistung hat um den Piezo direkt anzusteuern wird noch 
ein Verstaerker/Endstufe benoetigt. Diese Endstufe erzeugt ein Signal 
mit z.B. max. 100V und kann dabei einen Strom von 0.5A liefern.


Wenn du den Piezo aber nur mit max. ~50Hz betreiben willst, dann braucht 
deine Endstufe nicht sehr stark sein. Aber sie muss aber eine Spannung 
von vielleicht 150V liefern koennen, damit du den max. Verfahrweg 
erreichst.

Du kannst direkt eine Spannung anschliesen, so lange du nicht die 
(unbekannte) max. zulaessige Spannung des Piezos ueberschreitest. Aber 
100V sollten schon moeglich sein.

ABER ACHTUNG! Hochspannung ist gefaehrlich bis toetlich!

Stefan

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
informier dich mal lieber über die auslenkweiten. ich denke die hübsche 
lasershow kannst da schnell vergessen, wenn du nicht mit großen 
abständen arbeiten willst.
ich denke, der war eher mal für lasergestütze messungen gedacht.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wechselspannung ist schon möghlich, dann musst du aber vorher einen dc 
offset drauf geben
ich mach immer einen dc offset bis zur halben aussteuerung damit ich 
nach oben und unten noch genügend platz habe

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
ich hab mal eine Frage über die Schwingung beim Piezo
was hat die schwingung mit der Auslenkung und der spannung des Piezo 
wenn man die frequenz variiert
Danke

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Auslenkung des Piezos ist linear zur angelegten Spannung. 
Jedenfalls, solange die Frequenz niedrig genug ist, dass der Piezo noch 
nachkommt. Solange bei deiner Eingangsspannung nichts schwingt, schwingt 
dein Piezo auch nicht. Aber beachtet: bei einigen Piezoaktoren muss das 
Kristall vorgespannt werden, wenn hohe Spannungsänderungen anliegen 
sollen. Und denk immer dran, wenn du deinen Piezo auf 1kV auflädst, hast 
du in dessen Kapazität eine Energie gespeichert, die satt weh tut. Wir 
haben hier für ein Drehbankfutter Piezos mit gut 2µF auf bis zu 1kV 
geladen, das ist 1 Joule Energie, die sich bei einer Unachtsamkeit in 
dir breit macht.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab die elektrische ansteuerung mit stromVerstärker und einen 
Pulsgenerator der Piezo ist vorgespannt ohne mechanische last und hab 
die frequenz variiert bis 30 Khz und die Auslenkung und 
Spannungsamplitude gemessen aber was ich nicht verstehen kann ist muss 
der piezo normalerweise schwingen um auslenkung zu erzeugen ud schwingt 
er mehr bei niedrigen frequenzen als bei hohen Frequenzen
danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.