mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UART, I²C


Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für was benötige ich UART, für was I²C bei einem uC?
Brauche ich dies auch wenn er über USB läuft?

Bitte um hilfe, danke

mfg ralf

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Entscheidung mußt Du, je nachdem, welche Komponenten Du einsetzen
möchtest, selbst treffen. Man braucht eigentlich keine der drei
Schnittstellen unbedingt, um ein µC-System zu betreiben.
Alle drei sind serielle Übertragungsmethoden / Protokolle. Mit USB
legst Du Dich allerdings schon sehr fest, es sei denn, Du nutzt einen
USB - UART Wandler, denn µC mit integriertem USB sind schon noch
relativ selten. Die meistgenutzte Schnittstelle ist der UART = serielle
Schnittstelle zum PC. USB verschließt sich mir irgendwie, obwohl ich
schon lange mit µC arbeite. Weder sehe ich den USB als sinnvoll in
einer solchen Applikation (die Übertragungsgeschwindigkeiten sind höher
als es ein "normaler" µC je brauchen könnte) noch ist er so einfach
zu programmieren, wie die serielle Schnittstelle (COM). Das ist aber
Ansichtssache, da wird sich in der Zukunft noch einiges tun. I²C ist
ein spezieller Bus, entwickelt von Philips, um ICs die Kommunikation
innerhalb einer Hauptplatine (kurze Wege) zu ermöglichen. Wird meistens
zur Porterweiterung, für langsame Speicher, Uhren benutzt, kann in
Ausnahmefällen aber auch einige Meter überbrücken.
Ein interessanter Link zu Schnittstellen allgemein:
http://www.beyondlogic.org

Autor: ispodvala (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UART (RS232) ist eine serielle Schnittstelle, die vorwiegend zwischen
Geräten benutzt wird. I2C ist eine Schnittstelle, die zur Kommunikation
zwischen ICs auf einer Platine verwendet wird.
RS232 wird durch USB verdrängt (wie auch bei dir), I2C durch CAN (so
habe ich den Eindruck).

Die unterschiedlichen Schnittstellen brauchst du sobald du ein Gerät/IC
ansteuern willst, daß nur diese zur Kommunikation besitzt

Autor: tubbu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CAN ist wohl eher zum Messdatenaustausch über lange Strecken, I2C für
die Kommunikation zwischen mehreren nahe aneinanderliegenden Ics
geeignet, dass I2C von CAN verdrängt wird, glaube ich nicht.

Autor: ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Auskunft!

Es hat mir sehr weiergeholfen

mfg ralf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.