mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung PHP codieren: Welche IDE / wie debuggen?


Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich bin dabei, mir ein System einzurichten, um eine bestehende PHP 
Applikation (OpenSource Webcalendar) anzupassen.
Bis jetzt habe ich mir XAMPP auf einem Windows XP Rechener eingerichtet, 
die  Kalender-Applikation läuft auch schon auf localhost.

Nun bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Entwicklungsumgebung.
Es gibt da ja diverse Anbieter, z.T. kostenlos:
- Eclipse / PDT
- PHPEd von Nusphere
- Zend Studio
- Texteditor

Zum Debuggen gibt es ja auch diverse Strategien
- Errormeldungen zulassen -> werden im Browser angezeigt
- print trace-Ausgaben
- integrierter Debugger

Ich gege davon aus, dass ein Debugger sinnvoll ist, um 
Variablen/Funktionen usw anzuzeigen, v.a. im Zuasmmenhang mit 
DB-Abfragen.

Bitte gebt mir ein paar Rückmeldungen, mit welcher Konfiguration ihr PHP 
Applikationen erstellt und schreibt kurz dazu, wie ihr zu dieser 
Entscheidung gekommen seid.
Ich möchte mich aufgrund der Rückmeldungen dann für eine Richtung 
entscheiden können. Kommerzielle Produkte kommen durchaus auch in Frage, 
das Budget ist aber sicher begrenzt, die Grenze würde wohl bei ca. 100 
Euro liegen.

: Gesperrt durch User
Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei meinem letzen AG hatte ich als IDE 'Komodo' von ActiveState oder Du 
kannst auch eclipseverwenden:
http://wiki.eclipse.org/index.php/PDT

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher habe ich immer mit UltraEdit gearbeitet. Seit ein paar Jahren bin 
ich allerdings bei PS-Pad, da dort die FTP-Funktion besser ist. Man kann 
auf dem FTP-Server direkt über den Filebrowser Dateien öffnen, 
bearbeiten etc. Das war mir sehr wichtig, da ich so die Dateien direkt 
auf dem Server bearbieten kann und mir das ständige Hochladen über ein 
anderes Programm spare.
Zudem ist die Bedienung sehr gut und es ist recht klein was die Größe 
angeht. Kostenlos ist es natürlich auch.
Debugger brauche ich nicht, für mich ist das beste immer noch 
Printf-Debugging

Autor: Gasteau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Debugger brauche ich nicht, für mich ist das beste immer noch
> Printf-Debugging
Auweh, da hat wohl jemand noch nie einen echten Debugger bedient bzw. 
versucht einen komplizierten Algorithmus zu debuggen... allein schon der 
Geschwindigkeitsvorteil in alle Variablen und Objekte sehen zu können 
ohne was am Code zu ändern macht dich gigantisch schneller bei der 
Fehlersuche.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch hab auch auch. Aber inzwischen habe ich meine Algorithmen und das 
meiste bei PHP ist nicht so kompliziert. Meist nur einfach Bedingungen 
und ein paar schleifen. Da gehts schneller ein printf einzubauen als den 
debugger zu starten, Breakpoints zu setzen etc.

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurze Frage zu PS-Pad.
Wie sieht das denn mit Backups aus, wenn Du die Files
direkt auf dem Server änderst? Hast Du eine lokale Kopie?

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein habe ich nicht. Bis jetzt wusste ich ja immer was ich tue. 
Ansonsten gibts ja noch undo. Mein Papierkorb unter Windows ist auch 
immer deaktivert, seit 10 Jahren ist mir noch nichts schlimmes passiert 
:-)
Aber Backups kann man natürlich auch einstellen (siehe Bild)

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gasteau wrote:
>> Debugger brauche ich nicht, für mich ist das beste immer noch
>> Printf-Debugging
> Auweh, da hat wohl jemand noch nie einen echten Debugger bedient bzw.
> versucht einen komplizierten Algorithmus zu debuggen... allein schon der
> Geschwindigkeitsvorteil in alle Variablen und Objekte sehen zu können
> ohne was am Code zu ändern macht dich gigantisch schneller bei der
> Fehlersuche.

Beide Varianten kann man mit Erfolg nutzen.

Wie du schreibst, kann man interaktiv spontan sich was ansehen, an das 
man beim "printf" noch nicht dachte. Und man kann interaktiv beim 
Breakpoint eine Variable auch mal manuell abändern und schauen, was der 
Ball dann macht.

Das "printf" kann man nutzen, um den Code mit Debuginfos/ Logging in 
eine Datei oder auf eine andere Konsole zu spicken, die auch noch in der 
nächsten Debugsitzung ein halbes Jahr später oder bei einem anderen 
Entwickler vorhanden sind, ohne dass Debuggereinrichtorgien notwendig 
sind. Zwischen Debug- und Releaseversion entscheiden dann Makros. Man 
kann auch schön verschiedene Debuglevel einrichten und die 
Geschwätzigkeit des Programms bei der Fehlersuche in Unterroutinen oder 
Funktionsschichten gezielt steuern.

Fazit für mich - nicht eine Sache in den Himmel loben und die andere 
verteufeln, sondern das Beste aus beiden machen!

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vertäufeln tue ich nichts. Bloß bis jetzt reicht mir mein printf 
allemal. Klar habe ich auch schon mit debuggern arbeiten müssen, aber 
bei php ist das imho nur seeehr selten der fall.

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die bisherigen Rückmeldungen, aber...

Martin Kohler wrote:
> Bitte gebt mir ein paar Rückmeldungen, mit welcher Konfiguration ihr PHP
> Applikationen erstellt und schreibt kurz dazu, wie ihr zu dieser
> Entscheidung gekommen seid.
> Ich möchte mich aufgrund der Rückmeldungen dann für eine Richtung
> entscheiden können. Kommerzielle Produkte kommen durchaus auch in Frage,
> das Budget ist aber sicher begrenzt, die Grenze würde wohl bei ca. 100
> Euro liegen.

Ich weiss durchaus, was ein Debugger ist ;-) .

Konkrete Frage:
Wie komme ich zum funktionierenden Debuggen auf meinem System mit 
folgender Konfiguration:
- Windows XP SP2
- XAMPP 1.6.6a installiert, läuft
- anzupassende PHP Applikation läuft, inkl. DB-Connection

- falls sinnvoll: ich habe eine registrierte Version von PHPEdit 
V.2.8.0.3997 erhalten (nonprofit Organisation). Wie debuggt es sich mit 
diesem Tool?

Danke für die weiteren Rückmeldungen.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>- falls sinnvoll: ich habe eine registrierte Version von PHPEdit
>V.2.8.0.3997 erhalten (nonprofit Organisation). Wie debuggt es sich mit
>diesem Tool?
Einfach googeln. Der erste link ist sogar mit Animation.
http://www.google.de/search?q=PHPEdit+debug&ie=utf...
Du musst dafür natürlich immer DBG installieren (http://dd.cron.ru/dbg/)

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rückmeldung:
Das System läuft jetzt mit
- XAMPP
- Eclipse PDT
- XDebug

Ich bin gemäss dieser Anleitung vorgegangen:
http://www.latenightpc.com/blog/archives/2008/05/2...

Autor: A. F. (artur-f) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Beste Debugging weg ist:
error_reporting(E_ERROR | E_WARNING | E_PARSE);

Und echo reicht völlig aus, um alles anzeigen zu lassen, was man 
möchte....

Autor: PHP Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.