mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Name der ISR finden


Autor: Dirk R. (dira)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, bin gearde nen AT90Can128 und nen ATmega32, leider habe ich das 
Problem das ich nicht weis wie zu eimen Interrupt das Signal ( oder 
Vector ) heist...
z.B.
SIGNAL( SIG_OVERFLOW0 )
{
// Die ISR
//....
}
Das SIG_OVERFLOW0 habe ich nur durch zufall im Forum gefunden....
kann mir jemand sagen wo das steht ? Im Datenblatt habe ich nichts 
gefunden.

Danke und Gruß Dirk :-)

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hängt ganz und gar vom C-Compiler und der C-Bibliothek ab. Du 
verwendest scheinbar GCC und die GLIBC -- schau da nach.

http://www.nongnu.org/avr-libc/user-manual/index.html

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SIGNAL und die ganzen SIG_XXX-Vektornamen sind veraltet. SIGNAL wurde 
mittlerweile durch ISR ersetzt.

In der Dokumentation zur AVR-libc stehen alle Vektornamen in der 
Beschreibung der interrupt.h. Die aktuellen Vektornamen setzen sich im 
Regelfall (es gibt leider auch ein paar Ausnahmen) aus dem im Datenblatt 
angegebenen Namen und dem Zusatz _vect zusammen, wobei Leerzeichen im 
Namen durch Unterstriche zu ersetzen sind. beim externen Interrupt 0 
wäre das z.B. INT0_vect.

Autor: Dirk R. (dira)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ich verwende Win AVR...

Vielen Dank... bist mein Held

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine fein säuberliche Auflistung der ISR-Namen bekommst Du zB für 
ATmega32 mit
avr-gcc -E -dM file.c -mmcu=atmega32 | grep vect | sort

wobei file.c die <avr/io.h> includen muss.

Autor: martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder man folgt der io.h manuell, dort wird dann target-spezifisch eine 
datei eingebunden, und da stehen dann ziemlich weit unten irgendwo die 
definitionen für die interrupt-vektor-adressen...

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder man liest sich einfach die verfluchte Original-Dokumentation 
durch?! Da steht sogar hinter jeder ISR eine Auflistung der Prozessoren, 
die den ISR besitzen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.