mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche Empfehlung für mobile Stromversorgung 12V 2A max.


Autor: stromer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe hier ein Gerät zu versorgen, das zwischen 12V und 20V 
Betriebsspannung benötigt - bis zu 400mA kontinuierlich und bis zu 2A 
Spitzenwert. Für den Netzbetrieb habe ich einfach ein altes 
Laptop-Netzteil. Jetzt möchte ich das Gerät auch mal mobil verwenden mit 
einer kleinen und günstigen Akku-Lösung.

Zuerst hatte ich LiPo-Packs mit 14,8V im Sinn, aber Die Akkus und die 
Ladegeräte sind mir zu teuer - auch deshalb, weil ich nicht 2 Akkus 
extra laden möchte (2x 7.4V mit 900 mAh sind ja nicht so teuer..) und 
Racing-Packs haben meist nocht so hohe Spannungen, oder?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht gegen einen Blei-Gel-Akku?

Autor: stromer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Idee, ich habe mal nachgeschaut, die sind recht günstig und 
handlich. Wieviel Strom darf ich denn da ziehen und - mit wieviel Strom 
laden?

Ich könnte sie ja einfach parallel zum Steckernetzteil schalten zum 
Laden, oder? Ich denke mal, das Netzteil wird soweit in der Spannung 
einbrechen, daß es dem Akku nichts ausmacht..

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stromer wrote:

> Gute Idee, ich habe mal nachgeschaut, die sind recht günstig und
> handlich. Wieviel Strom darf ich denn da ziehen und - mit wieviel Strom
> laden?

Steht im Datenblatt.  Wenn du bei Angelika Reichelt mal guckst, die
hat eine ganze Reihe an Panasonics mitsamt Datenblättern.

> Ich könnte sie ja einfach parallel zum Steckernetzteil schalten zum
> Laden, oder?

Ist nicht die günstigste Variante, und geht auch nur dann, wenn du
ein geregeltes Steckernetzteil hast.  Eine ungeregelte Wandwarze
läuft in der Spannung ohne Last einfach so weit hoch, dass die
Batterie kaputt geht.

Autor: stromer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,  ich werde mal nachsehen. was meist Du mit "günstig"? 
Wahrscheinlich nicht den Preis.. :-) Ich habe mal gegoogelt - die 
meisten günstigen Ladegeräte sind auch so "Wandwarzen" (schönes Wort! 
:-). falls die so 1-2A liefern, könnte ich sie evtl. sowohl als 
Steckernetzteil (anstelle des Laptop-Netzteils) verwenden und den Akku 
parallelschalten. Wenn dann die 2A-Spitze kommt, liefert der Akku eben 
mal kurz den Strom.. Sollte doch gehen, oder? Eigentlich brauche ich nur 
ein geregeltes 13.8V Netzteil mit max. 1000mA..

Autor: Jonny Obivan (-geo-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm besser ein richtiges Blei Akku Ladegerät. Dieses Gerät schaltet 
beim Überschreiten der Ladeschlussspannung ab und beim Unterschreiten 
einer Minimalgrenze wieder ein. Solche Dinger sind nicht allzu teuer(und 
sicher).
Mir wäre eine andere Lösung schon aus Sicherheitsgründen suspekt 
(Brandgefahr etc..). Du kannst dir natürl. auch eine Schaltung selber 
basteln die das An und Abschalten übernimmt. Die Schaltung kannste dann 
ans Netzteil hängen.


Der Nachteil von Bleiakkus ist ihr Gewicht. Für eine Bergtour würde ich 
sowas nicht mitnehmen.

Grüße
Jonny

Autor: stromer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schade, so einfach ist es wohl doch nicht, max. 570mA Ladestrom...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine konstante 13,8-V-Stromversorgung (geregelt) ist OK, allerdings
erreicht die Batterie dabei nur ca. 70...80 % der Kapazität.  Mehr
bekommt man nur, wenn man auch einen vollen Zyklus fährt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.