mikrocontroller.net

Forum: Markt defekte ICs von Reichelt


Autor: Maxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Speziell der Typ: L6202 (Vollbrücke) im DIP-18 Gehäuse von STM.

Von 8 Stück waren 6 defekt. ESD-Probleme meinerseits schließe ich 
weitgehend aus, ich verabeite diese Typen reglemäßig ohne Probleme und 
bei anderen Distributor nachbestellte waren alle Ok.

Ich erinnere mich, das erst neulich jemand mit FT232 von Reichelt 
ähnliche Probleme hatte.

Es könnte sein, das die Verpackungsstange nicht ESD-gerecht war. 
Vermutlich hat eine Reklamation nur wenig Erfolgsaussichten, ganz billig 
sind die Dinger nicht.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reklamation haben eigentlich gute Erfolgsaussichten, aber ich bezweifle, 
dass Reichelt die ICs kaputt geliefert hat. Fast immer wenn jemand hier 
im Forum behauptet hat, dass Reichelt kaputte Bauteile liefern würde, 
hat sich am Ende  herausgestellt, dass er irgendwo einen Fehler in der 
Schaltung hatte.

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn Reichelt ICs mit nicht ganz verzinnten Pins liefert? ;)

Autor: Maxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist hier im konkreten Fall eine Kleinserie, nicht zum ersten mal gebaut. 
Der Fehler war auf unterschiedlichen Baugruppen. Wie schon gesagt, 
funktionieren die aus der anderen Lieferung nach Austausch problemlos.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.