mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mega 32 Timer interrupt verluste


Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich suche gerade einen Fehler im Mega32 Timer 0.


Ich verliere öfter mal einen Interrupt, so sieht es jedenfalls aus.
Der Timer läuft mit 40us und hat laut Simulator und eigenen Messungen 
eine eigene Laufzeit von maximal 23us.
Es läuft kein anderer Interrupt!

Ich gebe bei jedem Aufruf Daten auf Port A raus und kann somit auch nach 
messen was passiert.
Tja aber öfter bleibt ein Interrupt aus. Habe auch das ganze mit dem ICE 
geprüft. Und da sind die Laufzeiten auch sauber, aber auch die Aussetzer 
weniger. Warum auch immer das der Fall ist.

Ich komme einfach nicht dahinter, was hier abgeht. Vielleicht kann mir 
da jemand helfen.

Viele Grüsse
Dirk


Der Code ist der ganz normale kram.

Init (Auszug):
 cli();
 TCCR0 = 0x00; //stop
 TCNT0 = 0xf6; //set counter
 OCR0  = 0x0A;
 TCCR0 = 0x03; //start timer
 MCUCR = 0x00;
 GICR  = 0x00;
 TIMSK = 0x40; //  T0   Der Wert ist gerade geraten --> kann falsch 
sein!
 sei();




unsigned char Output;

Timer Int:
ISR (TIMER0_OVF_vect)
{
  /* int neu setzen */
  /* 40us takt*/
  /* int neu setzen bei 8 bit ohne auto-reload*/
   TCNT0 += 0xf6; //reload counter value mit zeit ausgleich


// Viel Code .....


   Output ++;
   PORTA = Output;


// hier ist der TCNT0 auf maximal 0xFB
}

Autor: Andreas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann es sein das sich der interrupt selbst blockiert?

bei dir steht nur "viel code". Wenn das ungüstig länger als 80 µs dauert 
ist ein interruüt weg.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte so was auch erst vermutet. Aber wie ich schon geschrieben habe 
dauert der Block maximal 23us.

Ich habe ihn auch schon mal raus genommen aber da hat sich nichts 
geändert.

Autor: Andreas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch ne frage, hängst du den Atmega in der hauptroutine in eine 
unendlichschleife?

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry war gerade weg.

Nun ja mehr oder weniger.
Da läuft mein Hauptprogramm, das gibt dann dem Interrupt gelegentlich 
neue Werte.

Ich hatte das ganze mal mit einer Vorgänger Software auf einem Mega48 
ohne Probleme laufen. Mir ist der nur zu klein geworden.
MfG
Dirk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.