mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche (stufig) regelbares Schaltnetzteil bis >20V, 1-2A


Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich würde mir gerne ein kleines Labornetzteil aufbauen, darin wollte ich 
die Vorteile von Schaltnetzteilen mit ihrer geringen Größe bei guter 
Leistung und die von Linearreglern mit ihrem Ripplearmen Output 
kombinieren.

Das Netzteil sollte für einen Strom von 1-2A ausgelegt werden und 
wünschenswerterweise bis zu 24V Spannung liefern. Ich schätze für die 
Linearregelung ca. 1V mehr nötig also 25V max.

Nun macht es ja Sinn, das Schaltnetzteil mit immer ca. 1V mehr zu 
betreiben wie am Ausgang benötigt werden.

Weiß jemand wo ich so ein einigermaßen Regelbares Schaltnetzteil 
herkriegne könnte oder ob es Schaltungen gibt, die ich dafür verwenden 
und modifizieren kann?

Oder sollte ich lieber normale Trafos + Gleichrichter nehmen?

lg PoWl

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kuck mal da, könnte als Ausgangsbasis für weitere Suche dienen.
https://www.distrelec.de/ishopWebFront/catalog/pro...

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja genau sowas in der Art wäre richtig. Ich wollte halt ein schaltbares 
nehmen damit ich nicht die ganze Leistung letztendlich in Abwärme 
verheizen muss. Wenn ich mal nur 3V bei ka.. 1A benötige, verbrutzel ich 
gleich 20W dauerhaft. Muss ja nicht sein. Hm, es ist doch sicher möglich 
bei so einem Ding die Ausgangsspannung noch um ein Volt zu erhöhen so 
dass der Spannungsripple ausgeglichen werden kann^^

lg PoWl

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Oder sollte ich lieber normale Trafos + Gleichrichter nehmen?

Ja!

Man kann das was du da vorhast vermutlich irgendwie realisieren,
aber der Aufwand ist relativ gross.

Woher willst du z.B wissen ob der Ripple aus deinem Schaltnetzteil
nicht einfach durch das Linearteil durchkommt? Und zwar entweder
durch die Schaltung selber, oder durch die Leiterbahnfuehrung.

Ich wuerde mir diesen Aufwand nur antun wenn du 5A oder mehr als
Strom entnehmen willst. Bei 2A ist ein Trafo und ein Kuehlkoerper
einfach die beste Loesung.

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.