mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Touchscreen bauen


Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich möchte mir einen Touchscreen für mein Grafik-LCD basteln. Mir
reicht für den Anfang 3x2 Felder.

Bisher nehme ich waagrecht gespannten Draht (0,05mm), darüber eine
dünne, durchsichtige Folie und dann senkrecht gespannten Draht. Nun muß
ich nur noch 6 kleine Löcher in die Folie machen und es funktioniert!
Drückt man auf ein "Feld", wird ein Kontakt ausgegeben und über das
Matrix-Tastatur-Prinzip eingelesen.

Soweit so gut. Mein Problem ist nun, daß der Draht mit seinen 0,05mm
für diesen Zweck noch recht dick ist. Man sieht den Touchscreen
deutlich und die Drähtchen stören.

Wo bekomme ich Draht dünner als 0,05mm her? Conrad, Schuricht und
Farnell haben keinen...

Oder hat sonst noch jemand eine Idee, wie man sich so einen Touchscreen
noch bauen könnte? Vielleicht kapazitiv?!?

Danke!

Sebastian

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den "echten" Touchscreens ist es eine leitfähige Schicht,
aufgedampftes Metall AFAIK. Vielleicht gibts ja so eine Art Spray, das
man auf Folien auftragen kann und diese leitfähig macht, ohne die
Durchsichtigkeit zu beeinflussen. Wäre ein interessanter Ansatz.

Autor: John Wayne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lichtschranken? Draht ist doch viel zu empfindlich.

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir fällt gerade etwas ein: Ich hatte mal irgendwoher (frag mich bitte
nicht woher, ist 10 Jahre her) eine Folie mit einer aufgedampften
leitfähigen Schicht. Diese konnte mit Eisen-III-Chlorid weggeätzt
werden. Wenn man das nun noch gezielt hinbekommt, könnte man
Leiterbahnen / Tastenpads herstellen.

Autor: edi-edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

die loesung mit den lichtschranken habe ich vor mehr als 10 jahren an
einem amerikanischen monitor gesehen.
etwas aufwendig ... dafuer (fast) unsichtbar(bauhoehe)...und du kannst
es im warmen stuebchen fertigen.

ed

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

danke erstmal für die Lösungsideen!

Lichtschranken?!? Für ein 2,8x1,9cm² großes LCD? Wie soll das gehen?
Mini Lichtquelle (SMD-LED?) und Mini-Fototranistor, oder?

Die Idee mit der Folie gefällt mir doch besser!

Hat keiner eine Idee, wo man noch dünnen Draht herbekommen könnte? Oder
die Spezial-Folien?

Auf jeden Fall nochmals danke!

Sebastian

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Nur so als Gedanke,vom Schrittmotor einer def. Analog-Quarzuhr.

MFG Uwe

Autor: Andreas Jakob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

es werden doch in letzter Zeit oft solche billig Organizer mit
Touchscreen angeboten, bei Ebay oft für um die 5 Euro.
Vielleicht kannst du ein solches Gerät zerlegen um an die Folie zu
kommen.

Gruß
Andreas

z.B.:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...

Autor: Andreas Jakob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder falls das Display keine Metallfolie hat -> berührungslos :-)

www.qprox.com

Ist aber wohl die aufwändigere Lösung, dafür aber innovativ.

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Andreas,

cooler Monitor! :-)

Die Idee mit eBay ist nicht schlecht, ich denke so komme ich erstmal
weiter. Danke! :-)

Sebastian

Autor: Divison (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist denn das mit dem Display von sonem richtigen Palm? m505 oder so?
Könnte man nicht von einem Kaputten Palm das Display ausbauen?

Wie könnte man den das an nem Atmel zum laufen bringen?

Oder ist das hoffnungslos?

Division

Autor: Divison (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Andreas Jakob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Müsste gehen, allerdings ist bei diesen Touchscreens meist eine
zusätzliche bedampfte Glasscheibe über dem Display, die als
Kontaktfläche dient.
Das Glas muss also noch in Ordnung sein, sonst wirds nix.
Problematisch ist warscheinlich nur, die folienkontakte zu
kontaktieren.


---------------------------------------  <- Folie
                                         <- Luftpolster
---------------------------------------  <- Glasscheibe

---------------------------------------  <- Eigentliches LCD

Autor: Andreas Jakob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Divison (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm gut, und wie bekomme ich raus was das Display da fürn Kontroller
drauf hat?

Und ob man dann jemals mit nem Atmel da was drauf bekommt?

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

leider muss ich immer mehr feststellen das alle Leute die Palms killen
wollen um nur das Display zu benutzen. Ich hatte es mehrmals angeregt
in verschiedenen Threads ein Atmel mittels UART an den Palm
anzuschließen. Man muss doch nicht alles auseinanderbauen wenn das
Geraet funtkioniert. Ich fuer meinen Teil fand es interessanter den Hp
Orginizer mittels Developer Tool fuer Windows ein vernueftiges Prg
zuproggen. Somit lebt mein HP immer noch und dient an einem AVR als
serialles Display und Eingabegeraet(Touchscreen).


Mfg

Dirk

Autor: Divison (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm das ist schön für dich, und wenn ich ein funktionierenden Palm
hätte, würde ich den bestimmt auch nicht auseinanderbauen. Mir kam halt
nur der gedanke solche Displays zu nutzen, da man die echt "günstig"
bei e-bay beommen kann. Um einiges günstiger als ein glcd von
reichelt.

Aber nochmal zu meiner Frage. Wenn ich nun son Display aus nem Palm
m505 hätte oder anderer pocket pc oder so, kann ich das an einen Atmel
anschliesen und benutztn? Ob Touchscreen hin oder her, das ist ja nur
ein schöner Bonus.

Autor: Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die resistiven Touchpads haben meisten nur 4 Anschlüsse, X+,X-,Y+,Y- und
zur Auswertung der Informationen gibt es eigene Chips. Ich glaube bei
Maxim einen solchen gesehen zu haben.

Gruß Hagen

Autor: Coco Jack (Firma: Student) (dathcoco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist etwas älter der Thread, jedoch hab ich das ganze bei Google gefunden 
als ich nach nem Kapatiziv Display für mein Notebook gesucht habe, das 
aber so ein ungängiges format hat, dass ich kein kit finde..

jedenfalls Touchscreen controller gibt es bei 
http://www.analog.com/en/index.html

kann man dann per seriell auslesen, oder per spi oder welchen ihr auch 
immer haben wollt

lg coco

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.