mikrocontroller.net

Forum: Markt S: Punktmatrix VFD-Display, 1-zeilig, 10- bis 16-Stellig


Autor: V. Baumann (dr-robotnik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!
Ich habe mir schon lange vorgenommen mich mal mit vfd Displays und deren 
Ansteuerung zu beschäftigen. Nach dem ich ein Display, das ich vor X 
Jahren aus einem alten HP-Laserdrucker ausgebaut habe aus der 
Bauteilekiste ausgrub, habe ich festgestellt dass der kleine Nippel an 
dem mal das Vakuum gezogen wurde abgebrochen ist und das Display so 
belüftet wurde.

Deshalb meine Frage: hat jemand noch ein VFD-Display für mich? Es sollte 
einen Punktmatrix-Aufbau haben und min. 10 Stellen anzeigen können. 
1-zeilig oder mehr ist egal. Treiberelektronik muss nicht mit dabei 
sein, da ich sie gerne selber bauen würde. Ich wär bereit dafür 
irgendwas im einstelligen Euro-Bereich zu zahlen.
Bei eBay habe ich schon geschaut, aber im Moment gibts da nix passendes.
Angebote bitte an dr-robotnik@gmx.de

Danke und viele Grüße, Dr. Robotnik

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Punktmatrix wird eher schwer zu bekommen sein. Sowas habe ich eigentlich 
noch nie gesehen, außer als komplettes Modul. Wenn dir 14/16 Segmente 
reichen, dann nimm das VFD651 von Pollin. Das hat 10 Stellen mit je 14 
Segmenten + 2 Symbole/Sonderzeichen.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich könnte noch 2 oder 3 aus alten Laserjet 4 ausbauen, komplette 
Bedienfeldplatine. Zustand ist allerdings sicher nicht neu, die Dinger 
sind ja etliche Jahre gelaufen.

Falls Interesse besteht, laß es mich wissen.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hinund wieder tauchen bei ebay.us 100 Pakete VFDs auf mit Punktmatrix 
sogar verdammt günstig meinst unter 30$ nur halt ohne ansteuerung.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael U. wrote:

> Falls Interesse besteht, laß es mich wissen.

Interesse besteht. Wie stark, hängt halt davon ab, was du dafür haben 
möchtest und ob zu den Bauteilen Datenblätter verfügbar sind...

Autor: V. Baumann (dr-robotnik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das mit den Datenblättern ist schwierig, weil auf dem Modul so ein 
custom-IC drauf ist. Ich habe mein VFD auch aus nem 4er ausgeschlachtet.

Autor: V. Baumann (dr-robotnik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K. J. wrote:
> Hinund wieder tauchen bei ebay.us 100 Pakete VFDs auf mit Punktmatrix
> sogar verdammt günstig meinst unter 30$ nur halt ohne ansteuerung.

Ja aber was will ich mit 100 St. und dann noch Zoll, Steuer usw. nur für 
bisschen spielerei ist das overkill. Da warte ich lieber bis die bei uns 
an der uni mal wieder nen alten Laserdrucker rausschmeißen.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
V. Baumann wrote:
> Also das mit den Datenblättern ist schwierig, weil auf dem Modul so ein
> custom-IC drauf ist.

Ein IC oder alle ? Zumindest die Treiber wären schön, ich glaube auch 
nicht, dass du die wirklich per Hand bauen möchtest, denn 45 schnelle 
Levelshifter 5V->40V diskret aufbauen macht keinen Spaß...

V. Baumann wrote:
> K. J. wrote:
>> Hinund wieder tauchen bei ebay.us 100 Pakete VFDs auf mit Punktmatrix
>> sogar verdammt günstig meinst unter 30$ nur halt ohne ansteuerung.
>
> Ja aber was will ich mit 100 St. und dann noch Zoll, Steuer usw. nur für
> bisschen spielerei ist das overkill. Da warte ich lieber bis die bei uns
> an der uni mal wieder nen alten Laserdrucker rausschmeißen.

Oder wir tun uns zusammen, finden eventuell noch ein paar, dann lohnt 
sich sowas auch zum spielen.

Autor: V. Baumann (dr-robotnik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. wrote:
> Ein IC oder alle ? Zumindest die Treiber wären schön, ich glaube auch
> nicht, dass du die wirklich per Hand bauen möchtest, denn 45 schnelle
> Levelshifter 5V->40V diskret aufbauen macht keinen Spaß...

Wenn ich mich recht erinnere gabs da nur ein IC und das hat die Treiber, 
Zeichen-ROM und die ganze Logik vereint.

Man muss die Treiber ja nicht diskret aufbauen, ich hab ein, zwei 
Treiber ICs  für die es auch Datenblätter gibt.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.