mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software AVRStudio / Industrie- Prüfgeräte / lizenz


Autor: MainSter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich bin seit knapp einem Jahr nach meiner EGS- Ausbildung als 
"Prüfmittel- bauer" in einer Entwicklungsabteilung einer Medizingeräte- 
firma tätig. Privat beschäftige ich mich schon mehrere Jahre mit der 
AVR- Familie (Ich bin auch heute noch dankbar für die "mächtige" 
Entwicklungsumgebung AVRStudio :-))

Die Prüfgeräte die ich bisher gebaut habe bestehen zum großteil aus 
"Schaltern und Knöpfen". Jetzt würde ich gerne die Prüfung bestimmter 
Baugruppen etwas automatisierter durchführen (5€ Prozessor + weng 
elektronik).

Allerdings bin ich nicht im Stande eindeutig rauszufinden, ob ich das 
unter der GNU GPL veröffentlichte Programm "AVR Studio" im Betrieb als 
Prüfsoftware- Entwicklungsumgebung nutzen darf. schähm
Die Compilierten Codes laufen einzig und allein auf meinen Prüfgeräten 
und werden natürlich nicht verkauft o.ä..

Ich hab bisher erfolglos nach der Lizenz für's AVR Studio gesucht!

Kann mir jemand einen Tipp geben wo ich über diese Sache etwas Schwarz 
auf Weiß zum Lesen finde???

Vielen Dank und mit freundlichem Gruß

MainSter

Autor: MainSter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe es mir erlaubt den thread ein letztes mal hochzuschieben.

Wenn mir einer sagen könnte ob ich total danneben liege, wäre ich schon 
dankbar. Gibt es niemand der in Sachen AVR Studio und lizenz ein paar 
informatieve Worte für mich übrig hat???

Mit freundlichem Gruß
MainSter

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die GPL verbietet Dir nicht, die Software zu verwenden.

Es kann natürlich sein, daß es von Dir zu beachtende Vorschriften über 
die Erstellung von Prüfgeräten für Deine medizintechnischen Dinge gibt, 
aber Du wirst ja wohl nicht ernsthaft annehmen, daß wir hier die kennen.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MainSter wrote:

> Allerdings bin ich nicht im Stande eindeutig rauszufinden, ob ich das
> unter der GNU GPL veröffentlichte Programm "AVR Studio" im Betrieb als
> Prüfsoftware- Entwicklungsumgebung nutzen darf. *schähm*
> Die Compilierten Codes laufen einzig und allein auf meinen Prüfgeräten
> und werden natürlich nicht verkauft o.ä..
>
> Ich hab bisher erfolglos nach der Lizenz für's AVR Studio gesucht!

Oben schreibst Du es steht unter der GPL und ne Zeile drunter haettest 
Du auf einmal keine Lizenz gefunden. Also was nun?

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR Studio ist nicht unter der GPL lizenziert. Irgendwo wird bei der 
Installation eine Lizenz angezeigt. Einfach mal die Augen aufmachen.

WinAVR - ein gerne zusammen mit AVR Studio verwendete Compiler - ist 
unter der GPL lizenziert.

Autor: Azrael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ewige Verwirrung mit GPL,....

also, AVR-Studio verwendet den GCC -> AVR-Stuido-Lizenz is für dich 
egal, weil dein programm wird ja mit dem GCC übersetzt

weiter mitn GCC: GCC ist unter der GPL, aber, die du verwendest in 
deinem Programm keine Funktionen des GCC. Sprich, dien Programm kann 
auch ohne den GCC genutzt werden

denk nur mal an die ganze GPL-Software unter Linux. Wenn ich mit einem 
GPL-Editor ein C-Programm schreibe, muss es dann unter der GPL 
veröffentlich werden? -> nein, es wurde nur damit bearbeitet,...

interessant wirds bei den verwendeten Bibliotheken, da musst wirklich 
aufpassen. Unter Linux verwendest z.B. immer die libc. Fast jedes 
Programm linkt gegen die lib. Wenn die Libc unter der GPL stehen würde, 
müsste jedes Programm unter der GPL veröffentlich werden, weil ja dein 
Programm ohne libc nicht funktionieren würde. Aber, die libc ist zum 
glück unter der BSD-Lizenz veröffentlicht. Mit der hast du alle 
freiheiten

Hier noch eine Seite die den Lizenz-text bei Winavr zeigt:
http://www.chip45.com/index.pl?page=PortableWinAVR...

Also keine Sorge, du kannst deine Programme unter jeder Lizenz 
veröffentlichen die du möchtest(nach meinem Verständnis). Wenn mans 
genau nimmt, musst du nur einen Verweis auf die libc und dessen Urheber 
machen(das verlangt die BSD-Lizenz), an sonsten musst nix machen.

lg Azrael

PS: ja, die GPL is nicht einfach, aber im grunde
GPL: greift wennst z.B. drauf verlinkst
LGPL: greift nur wennst des programm weiter entwickelst
BSD: greift garnid, musst nur auf den Urheber verweisen

Autor: MainSter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

@  Azrael: Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

  PS: ja, die GPL is nicht einfach, aber im grunde
  GPL: greift wennst z.B. drauf verlinkst
  LGPL: greift nur wennst des programm weiter entwickelst
  BSD: greift garnid, musst nur auf den Urheber verweisen

So kann man sich die Geschichte auf jedenfall super merken :-)

Ich hoffe dieser thread hilft dem ein oder anderen beim klären der 
lizenz- fragen, danke nochmal an alle!!

Mit freundlichem Gruß
MainSter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.