mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sport gürtel manipulieren


Autor: Sysr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich hab ein projekt vor mir aber wollte erstmal fragen bevor ich zuviel 
kohle umsonst verspiele. und zwar möchte ich einen dieser sportgürtel 
kaufen die die herzfrequenz und ekg bemessungen machen.
die senden dann diese daten zur sportuhr oder an was anderes könnte man 
nicht diese sendung so manipulieren dass ich die daten an einen 
mikrokontroller senden kann (natürlich muss ich son mikrokontr. haben)?
ich möchte die daten dann so auswerten damit ich diese für eigene zwecke 
benutzen kann?

danke im voraus

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab irgendwo mal ein Projekt gesehen, das mit einem AVR Butterfly 
die Signale eines (Unveränderten) Brustgurtes ausgewertet hat...

Vielleicht hat ja jemand den Link dazu zufällig parat, ansonsten google 
fragen.

Edit:

War sogar hier: Pulsuhrempfänger mit AVR Butterfly

Autor: Dummschwätzer7093 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sport gürtel manipulieren

Kleinaufpasser dressieren.

Autor: Helmut -dc3yc (dc3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sysr,

zuerst mal: wenn du auch noch Großschreibung verwendet hättest, wäre 
dein posting besser lesbar...

Aber nun die Antwort: die Brustgürtel senden deinen Puls über 
VLF-Frequenz an deine Uhr. Dort werden die Impulse empfangen und daraus 
die Herzfrequens berechnet. Das heisst, du brauchst neben dem Prozessor 
auch noch den entsprechenden Empfänger.
Es gibt auch schon Uhren, die einen PC-Anschluß besitzen, sodaß du deine 
Trainingsauswertung am PC machen kannst. Schau doch mal bei der Firma 
Pulsar!

Servus,
Helmut.

Autor: Dummschwätzer7093 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Brustgürtel

Brustgurt!

Autor: Sysr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok , Ich danke euch allen für eure Beitraege.

ich werd mich mal weiter versuchen mit Pulsar.

aber war schon sehr hilfreich zu wissen wie die Daten gesendet werden.

ich benutzt zur zeit einen ARM 7 auf olimex.

dann könnte ich doch den empfaenger aus der Uhr herausnehmen und ihn mit 
dem mikrokontr. anschliessen. würde dass nich gehen?
 oder stelle ich mir hier viel zu viel unmögliches vor? :))

ich möchte naehmlich die daten nach empfaengung auswerten und auf ein 
anderes Geraet senden per Bluetooth. Aber der Punkt liegt hier nur mit 
dem empfaenger alles andere geht schon bei mir.

könnt Ihr auch noch bitte dazu meinungen vorschlagen ?

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>könnt Ihr auch noch bitte dazu meinungen vorschlagen ?

Hast Du den Link von  Ernst Bachmann durchgearbeitet?

http://www.mikrocontroller.net/articles/Pulsuhremp...

Übrigens: Die Firma heißt Polar, wenngleich Pulsar ganz gut passen 
würde.
Und noch etwas: Die "besseren" Brustgurte senden kodiert, die billigen 
(Aldi)  unkodiert und sind zum Basteln eventuell vorzuziehen.

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Tread startet wohl ursprünglich hier ...

Beitrag "Blutdruck Sensoren"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.