mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR-Fernbedienungscode anzeigen mit SAA3049


Autor: Peter X. (vielfrass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand die ELV-Schaltung dazu?
Habe in meinem Giftschrank ein paar SAA3049.

Autor: R. W. (quakeman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du sagst, welche ELV Schaltung du suchst, kann ich mal schauen ob 
ich diese Ausgabe noch habe. Ich glaube es gab in einer recht alten ELV 
Ausgabe mit dem SAA3049 mal eine Schaltbox für 230V welche man mit der 
Fernbedienung ein und ausschalten konnte.

Ciao,
     Rainer

Autor: Peter X. (vielfrass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein,
es war so ein Gerät mit 4 Stück Sieben-Segment-Anzeigen, die Code und 
Gruppennummer von Ferbedienungs-IR-Code in HEX angezeigt haben.

Autor: R. W. (quakeman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst ja auf der ELV Homepage mal das Zeitschriften Archiv 
durchsuchen und schauen ob du den Artikel findest. Wenn du eine genau 
ELV Ausgabe mit Jahrgang hast, kann ich dir sagen, ob ich die habe. :)

Autor: MM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Gerät wird Dir aber nicht viel bringen - der SAA3049 kann nur RECS80
(gibt es heute fast garnicht mehr) und RC5 (ist heute auch sehr selten).

Gruß, Marcus

Autor: R. W. (quakeman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RC5 wird noch von vielen Geräten verwendet die heutzutage im Haushalt 
stehen. Nur neuere Geräte benutzen immer öfter eigene 
Übertragungsverfahren.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter X. wrote:
> Hat jemand die ELV-Schaltung dazu?
> Habe in meinem Giftschrank ein paar SAA3049.

Wozu ELV-Schaltung? Richte Dich doch nach dem Datenblatt.

Wenn Du einen AVR dahinter klemmen willst, dann kannst Du auch gleich 
mittels AVR decodieren. Ein Beispiel (eigentlich 3) mit Tiny2313 findest 
Du hier: http://www.hanneslux.de/avr/pollin_ir8/index.html
Du kannst es gerne an Deine Zwecke anpassen.

...

Autor: Peter X. (vielfrass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MM wrote:
> Das Gerät wird Dir aber nicht viel bringen - der SAA3049 kann nur RECS80
> (gibt es heute fast garnicht mehr) und RC5 (ist heute auch sehr selten).
>
> Gruß, Marcus

Was ist denn heute so das aktuelle Übertragungsverfahren?
Ich möchte einfach nur ein Gerät, das mir ruckzuck anzeigt was für einen 
Code die zu testende Fernbedienung aussendet.

Autor: R. W. (quakeman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So einfach ist das gar nicht, weil viele Hersteller neuer Geräte 
mittlerweile eigene Protokolle entwickelt haben.
Du mußt also zum dekodieren erst mal wissen, welches Protokoll deine 
Fernbedienung überhaupt benutzt. Wenn es nicht gerade sehr neue Geräte 
sind hast du eine gute Chance, daß RC5 verwendet wird.
Andernfalls müsstest du diverse verschiedene Protokolle z.B. in einem 
Controller per Software nachbilden und ein Signal auf diese testen um 
erst mal das Richtige zu finden.
Dabei hast du aber immer noch das Problem, daß du eventuell bei einem 
falschen Protokoll trotzdem ein Resultat bekommst und dieses dann 
angezeigt bekommst.

Autor: MM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RC5 wurde früher vor allem von Philips genutzt. Andere Hersteller nutzen
es nur selten. RECS-80 gibt es fast gar nicht mehr. Philips nutzt
heutzutage meist RC6. Ansonsten gibt es noch ca. 10-15 andere Protokolle
(Sony, NEC, XMP, Ruwido, RCMM, JVC, Denon ...) und zig Exoten.

Das RC5 das meist genutzte Protokoll ist, ist ein hartnäckiges Gerücht.
Es ist halt gut Dokumentiert und ist leicht zu dekodieren, daher gibt
es für jeden Microcontroller 10-20 RC5 Implementationen. Wenn man die 
dann
ausprobiert ist die Enttäuschung vorprogrammiert wenn man keine RC5 FB
findet ...

Gruß, Marcus

Autor: Lorenz .. (lorenz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich habe in meiner Elektronikkiste eine aufgebaute 
ELV-IR-Empfängerschaltung gefunden, welche ich vor 10 Jahren aufgebaut 
hatte. Verwendet ebenfalls den SAA3049. Leider finde ich bei ELV keine 
Bauanleitung usw dazu, so dass ich die Codierung nicht mehr ändern kann.
Laut Platinenaufdruck muss das Gerät in der Ausgabe 03/97 als 
Universal-Fernbedienungsempfänger vorgestellt worden sein.
Hat evtl jemand noch diese Ausgabe? Bevor ich den SAA ausbaue und mit 
einem uC betreibe, würde ich ihn lieber auf der originalen Platine 
belassen. Das Ding ist zwar ein riesiges Transistorengrab, aber immerhin 
standalone lauffähig. Nur ohne einen Schaltplan bringt es das nicht 
wirklich.

Danke
Lorenz

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RC5: Philips logisch (neuerdings auch RC6), Loewe, Grundig (was wirklich 
Grundig ist), RFT/Technisat, Metz

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.