mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Erfahrungen mit sky DSL


Autor: Matthias .. (chillin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wohne auf dem Land, bei uns ist kein DSL verfügbar.
Möchte nun versuchen mit SKY-DSL online zu gehen.

hat jemand von euch erfahrungen mit I-net über Sat oder speziel mit dem 
anbieter sky dsl?

mir geht es nur ums surfen, keine großen downloads.
dass der rückkanal extra kostet weiß ich.

ist denn ein schneller seitenaufbau mit sky dsl möglich, wenn der 
Rückkanal über modem erfolgt?

Autor: Frank Esselbach (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selber habe ich keine Erfahrungen, aber ich habe mal eine ganze Zeit 
ziemlich intensiv recherchiert, weil mein Schwager aus der Stadt aufs 
Land gezogen ist und nun auch kein DSL mehr hat ...

Es gibt zwei Prinzipien:

a) nur der Downstream kommt vom Sat, deine Upstreams (alle Klicks, Mails 
etc.) werden über ISDN verschickt. Das bedingt also zusätzlich einen 
ISDN-Kanal oder notfalls sogar ein Modem. Die Lösung ist relativ billig, 
finde ich aber technisch nicht sehr reizvoll.

b) Up- und Downstream gehen über Sat. Bedingt eine relativ teure 
Hardware mit sendefähiger Satschüssel. Die Installation und Ausrichtung 
wird von einem Techiker vorgenommen. Hardware um die 1000 €, evtl mieten 
oder gebraucht beschaffen.

Die Provider verbieten explizid die Nutzung für mehrere Rechner (oder 
verlangen saftige Aufpreise), technisch aber möglich, wenn ein externes 
Sat-Modem verwendet wird. Es gibt auch PCI-Karten-Lösungen, dann geht 
das nicht.

Die Downloadraten schwanken extrem, weil sich immer viele Nutzer einen 
Transponder teilen müssen.

Echte Flatrates sind teuer, meist wird nach Volumen abgerechnet. Manche 
Provider kündigen ihren Kunden trotz Flat, ähnlich wie das für Handies 
in letzter Zeit durch die Presse geistert.

Diese Infos sind etwa auf dem Stand von vor 1/2 Jahr.

Frank

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich auch etwa 1-2 Jahre Sky DSL, als es bei uns (auf dem Land) auch noch 
kein DSL gab. Im großen und ganzem war ich da echt mit zufrieden, ist im 
Vergleich zum Modem/ISDN echt ein Quantensprung! ;)

Ich war auch beim Anbieter Sky DSL, externes Modem, ISDN als Rückkanal.
Der Seitenaufbau ist wirklich recht flott, er beginnt jedoch mit wenigen 
Sekunden verzögerung(verglichen mit DSL) was logischerweise am 
langsameren Rückkanal liegt(denke ich mal).

Dass die Downloadraen schwanken kann ich nciht bestätigen. ich denke mal 
die stellen genügend Transponder zur Verfügung.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups.. wollte natürlich sagen ich HATTE vor 1-2 Jahren....

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias P. wrote:

> hat jemand von euch erfahrungen mit I-net über Sat oder speziel mit dem
> anbieter sky dsl?
>
> mir geht es nur ums surfen, keine großen downloads.
> dass der rückkanal extra kostet weiß ich.


Mein gut gemeinter Tip: Lass es bleiben.
Sehr wetterabhaengig, damals bei mir ein grottenschlechter Treiber (OK 
das hat sich hoffentlich veraendert)... und beim surfen durch die 
uebelst langen round trip delays nur ein zaeher Aufbau.

Das bringt Dir bestenfalls bei Downloads etwas, wenn das Wetter gerade 
mitspielt. Ein Spiel mit dem Glueck also.

Michael

Autor: Denis G: (denis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nutzen sowas seit 1/2 Jahr. generell mus ich sagen ist das eine gute 
Sache und gegenüber ISDN eine Verbesserung. Wetterabhänigkeiten konnten 
wir bis her nicht feststellen. Allerdings schwankt die Geschwindigkeit 
Tagesabhänig(viele Nutze = Langsam). Kosten sind überschaubar + fix ~40 
Netto/Monat.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Treiberprobleme gabs bei mir gar nicht, weil das Modem über LAN 
angeschlossen war

Autor: Matthias .. (chillin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. wrote:


> Sehr wetterabhaengig, damals bei mir ein grottenschlechter Treiber (OK
> das hat sich hoffentlich veraendert)... und beim surfen durch die
> uebelst langen round trip delays nur ein zaeher Aufbau.
>
> Das bringt Dir bestenfalls bei Downloads etwas, wenn das Wetter gerade
> mitspielt. Ein Spiel mit dem Glueck also.
>
> Michael

hört sich so an als wäre die antenne nicht optimal ausgerichtet oder 
durch einen Baum oder ähnliches "behindert" ist das möglich?

kenne die wetterabhängigkeit beim SAT-TV nur in verbindung mit ebem 
diesen Faktoren, oder mit defektem LNB.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias P. wrote:

> hört sich so an als wäre die antenne nicht optimal ausgerichtet oder
> durch einen Baum oder ähnliches "behindert" ist das möglich?

Ne die war eigentlich optimal ausgerichtet... da haben wir stundenlang 
dran rumgefrickelt. Und bei gutem Wetter waren da auch "90%" Pegel 
drinnen... sobald Wolken aufgezogen sind isses halt auf 20-30 
eingebrochen und teilweise damit auch die Verbindung.

> kenne die wetterabhängigkeit beim SAT-TV nur in verbindung mit ebem
> diesen Faktoren, oder mit defektem LNB.

Na gut vielleicht isses in Zwischenzeit besser geworden aber ich 
persoenlich wuerde von skyDSL echt Abstand nehmen.

Autor: Jan P. (flux)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ne die war eigentlich optimal ausgerichtet... da haben wir stundenlang
>dran rumgefrickelt. Und bei gutem Wetter waren da auch "90%" Pegel
>drinnen... sobald Wolken aufgezogen sind isses halt auf 20-30
>eingebrochen und teilweise damit auch die Verbindung.

Also die Dauer des einstellens ist meiner Meinung nach kein Zeichen 
dafür wie gut die Antenne ausgerichtet ist.

Aber dass die Qualität bei Wolken auf 20-30% zurückgeht kann ich mir 
wirklich nicht vorstellen.

Wie gesagt, ich hatte auch Sky DSL und nie solche Probleme. Ging bei mir 
übrigens zusammen über die Fernsehantenne, da wurde das Modem einfach 
wie ein Sat-Receiver mit angeschlossen.

Autor: Matthias .. (chillin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan P. wrote:

>
> Wie gesagt, ich hatte auch Sky DSL und nie solche Probleme. Ging bei mir
> übrigens zusammen über die Fernsehantenne, da wurde das Modem einfach
> wie ein Sat-Receiver mit angeschlossen.

wie ist deine TV-Antenne ausgerichtet? astra 19,2° Ost?
weißt du zufällig ob das immer noch funktioniert, oder verwenden die 
mittlerweile evtl einen anderen Satelliten?

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mal bei "Filago" reinschauen. Läuft über Astra 23°. Selbst die kleinste 
Datenrate ist um ein vielfaches besser als Modem/ISDN. Wir haben nach 
perfekter Ausrichtung keinerlei Probleme mit dem Wetter!

Gruß Willi

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wir haben nach
> perfekter Ausrichtung keinerlei Probleme mit dem Wetter!

Na das ist aber jetzt doch Lobhudelei, oder nicht, Willi?

Autor: Einhart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich bin seit mehr als 2 Jahren auf SkyDSL angewiesen. Ich habe 
allerdings die mitgelieferte 60er Schüssel gegen eine 80er getauscht. 
Empfangsprobleme gibt's damit nur sehr selten und nur bei Starkregen.

Surfen geht recht gut - größeres Downloadvolumen ist nur gegen hohe 
Kosten (Priorität erhöhen) machbar.

Gruß aus der ländlichen, technikfreien Zone

Einhart

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte auch mal skydsl. Ggü ISDN ist es wirklich eine Verbesserung, 
gerade bei Downloads. Leider war die Bandbreite sehr Zeitabhängig, und 
zu ungünstigen Zeiten waren's nur noch 20..30kb/s. Zu günstigen ging's 
auch mal über 400kb/s (nachts um 2..3).

Die Latenzzeiten sind leider unterirdisch (im Bereich um 300ms), und der 
Seitenaufbau geht auch net viel schneller als ISDN. Zudem muss man über 
einen Socks Proxy in's Netz.

Als Notlösung wenn man auch mal größere Sachen downloaden will ist es 
aber ok. Signalqualität war eigentlich immer gut, allerdings hab ich 
nicht die mitgelieferte Schüssel benutzt.

Autor: R.Schweizer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habt Ihr das neue Angebot von T-Home schon gesehen.

http://www.t-home.de/Produkt_PK_Keyword;sid=KhEZZQ...

Könnte dies eine Alternative für technikfreie Räume sein und der UP Load 
ist inklusive!

Gruss

R.Schweizer

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um nochmal eins zu wiederholen: SkyDSL lohnt sich nur wenn man grosse 
Download-Raten braucht. Der RTT ist durch die Satellitenverbindung so 
hoch dass es zu riesigen Latenzzeiten kommt was das normale Surfen sehr 
traege macht, vor allem auf Pages mit vielen Elementen.

Michael

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.