mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik avrdude-Resetpin bleibt L


Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe den avrdude (Linux) verwendet um einen ATMega32 zu 
programmieren. Leider muss ich, nach dem ich das Programm übertragen 
habe, immer den Programmer abziehen, da dieser den Resetpin ständig auf 
Masse zieht. Nur so läuft der AVR an. Der Programmer ist 
"stk200-kompatibel" (2 Widerstände und sonst nur Drähte). An einem 
anderen PC gings mit dem Programmer und Ponyprog (Windows). Der Pin wird 
auch wirklich aktiv auf Masse gezogen (nicht das nur der Pegel zu 
schlecht ist).
Was hab ich da bei abrdude falsch eingestellt, bzw. was muss ich da in 
der Kommandozeile dazuschreiben, dass er nach dem Programmieren den 
Resetpin wieder auf High zieht?

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich habe den avrdude (Linux) verwendet

Dies sind genau zwei (!) Fehler!

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider sieht es bei uns in der Uni so aus, für eine Arbeitsgemeinschaft, 
die ja nicht primär Forschungs-/Lehraufgaben übernimmt, sondern nur 
"Spaß" ist, gibts halt keine tollen neuen Computer, wo alles prima 
funktioniert. Es ist zwar Windows (Admin hat das Passwort vergessen) 
installiert, aber es funktioniert nicht (mehr). Bei einem PC 
funktioniert der printf-Befehl vom gcc nicht mehr. Fast alle PCs sind 
langsam und man kann nichts installieren, das darf nur der Admin. 
Java-Runtime fehlt, Sound geht nicht (Lautsprecher kaputt). Teure Sachen 
liegen irgendwo in Kisten versteckt herum. Es ist kaum Werkzeug 
vorhanden. Manchmal gehen auch Akkus unerwartet in Flammen auf (wenn 
gerade niemand da ist). Es gibt kaum gute Software. Alle Studenten sind 
demotiviert, dass ungefähr die Hälfte nach dem 1. Semester das Studium 
schmeißt.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp wrote:
>>ich habe den avrdude (Linux) verwendet
>
> Dies sind genau zwei (!) Fehler!

Nein fünf.  Juppie ist wieder da. :-(

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Helmert wrote:
> Hallo,
>
> ich habe den avrdude (Linux) verwendet um einen ATMega32 zu
> programmieren. Leider muss ich, nach dem ich das Programm übertragen
> habe, immer den Programmer abziehen, da dieser den Resetpin ständig auf
> Masse zieht.

Eine Möglichkeit wäre, meinen Bootloader zu installieren.
Dann brauchst Du weder Programmer noch Resetpin.

Ich hab null Ahnung von Linux, aber Andreas B. hat den PC-Programmteil 
nach Linux portiert:

http://www.mikrocontroller.net/attachment/35618/Bo...

Kannst es ja mal ausprobieren.


Peter

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
p.s.: Sorry, die ganze -E Geschichte bei avrdude scheint im Moment
nicht so recht zu laufen.  Über Patches, die das verbessern, würde ich
mich freuen.  Vor langer Zeit hat das schon einmal funktioniert.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich hole diesen Thread hier noch mal 'raus, weil ich das selbe 
Problem wie Stefan habe. Kann man nicht im Makefile irgendwo noch ein 
Skript oder ein kleines Progrämmchen einbauen, das nach dem flashen den 
Reset-Pin wieder auf High setzt ? ... bei PonyProg funktioniert das ja 
auch ...

Autor: Matt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei avrdude gibt es eine Option, mit der man den Status des Resetpins 
nach dem Flashen einstellen kann.

avrdude -E noreset usw. hat mir beim gleichen Reset-Problem (avrdude, 
Linux und stk200, letzterer allerdings als Luxusversion mit dem 
Logik-IC) geholfen.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Das war's, was ich gesucht habe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.