mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mischen von Audio-Signalen


Autor: Ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich baue gerade einen MP3-Player für mein Auto-Radio. Jetzt möchte ich 
zusätzlich eine Klinkenbuchse einbauen, über die eine andere Audioquelle 
(z.B. Handy) angeschlossen werden kann.

Von meinem MP3-Player kommen die Audio-Links und -Rechts von einem 
CS4334.

Wenn ich feststelle, dass über die Klinkenbuchse (z.B. Handy) Signale 
kommen (Schaltung hierzu kenne ich), fahre ich die Lautstärke meines 
MP3-Players einfach runter und es sollen nur noch die Töne des Handies 
hörbar sein.

Wie kann ich die beiden Audio-Quellen mischen? Natürlich suche ich nach 
einer einfachen Lösung, die aber keine Qualitätsverluste bringt. Die 
Signale sollen also immer beide 1:1 auf die Audio-Leitungen gegeben 
werden.

Sollte ich mich unklar ausgedrückt haben, dann fragt bitte.
Vielen Dank

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du nicht mit einem Relais umschalten? Das würde wohl am wenigsten 
Störungen verursachen und ist relativ einfach zu realisieren. Sonst 
evtl. ein Analogschalter, oder vielleicht auch ein OP als Addierer (Das 
wäre dann dein Mischer, da x + 0 = x). Ich würde aber die erste 
Möglichkeit bevorzugen.

Autor: krach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Klinkenbuchsen mit Umschaltkontakten. Wenn Du das Handy oder was 
acuh immer einstöpselst, schaltest Du damit einfach den MP3 aus oder 
stumm.

Mischen hieße ja, daß Du 2 Quellen gleichzeitig hören willst, das wilslt 
Du nicht, oder?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp Burch wrote:
> Sonst
> evtl. ein Analogschalter, ...

Klar, ein simpler 4066 sollte das tun, und die lassen sich auch bis
maximal 15 V Versorgungsspannung benutzen.

Autor: Ronny (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Relais wäre nicht die Lösung, denn ich möchte den Anschluss auch für 
z.B. ein TomTom oder sowas nutzen. Da will ich dann die Musik erst 
unterbrechen, wenn eine Durchsage kommt.

Eventuell könnte man einen 4066 nehmen, wenn der schnell genug 
umschaltet und ich früh genug feststellen kann, dass da was kommt. Sonst 
fehlen immer die ersten Laute der Durchsage.
Ausserdem habe ich nur GND und +5V zur Verfügung. Beim 4066 muss ich ja 
auch eine negative Spannung anlegen, oder?

Im Internet hab ich schon Schaltpläne einiger einfacher Mixer gesehen. 
Da werden die Signale nur über einen Widerstand gekoppelt (siehe Bild). 
Aber ich habe Angst, dass das natürlich Rückwirkungen in das TomTom oder 
Handy geben könnte?!

Autor: Ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, hab eben nochmal im datenblatt des 4066 nachgesehen. Keine 
Ahnung, wie ich drauf gekommen bin, dass der zwei Spannungen braucht. 
Eine genügt.

Dennoch, mischen wäre mir viel lieber...

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mischen mit einer Standard-OPV Schaltung. Vom OP + Eingang an Masse, am 
- Eingang die verschiedenen Audioquellen über 10KOhm entkoppeln .

MW

Autor: Ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael Wilhelm
Also so wie in meinem Bild?

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denke ich mal, wobei Phono im Auto :-)

MW

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm...mischen okay deine Schaltung würde laufen aber: wenn der MP3 läuft 
würdest Du beides gleichzeitig hören, MP3 und Handy,TomTom oder was 
immer Du an der Buchse steckst. Das wolltest Du doch nicht oder?

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Harry,

gutes Argument. Das wäre dann doch ein Fall für den Analogschalter. Ich 
würde dann aber den 4052 nehmen. 4 Eingänge, ein Ausgang, alles mal 2 
für Stereo.

MW

Autor: Ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht ganz. Wie schon geschrieben, will ich eine Schaltung einbauen, die 
feststellt, ob auf der Klinkenbuchse Audiosignale kommen und dann die 
Lautstärke des MP3 auf Null setzen.

Ausserdem brauche ich beim 4052 nun wirklich zwei Spannungen.

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ausserdem brauche ich beim 4052 nun wirklich zwei Spannungen.

Im Auto kannst du dir über einen Spannungsteiler eine virtuelle Masse 
machen. Also 2 x 100 Ohm in Reihe in der Mitte ist masse und zusätzlich 
hast du 6V Plus und 6V Minus. Reicht für Linepegel allemal aus.

MW

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um elektronisch ein Signal zu pegeln oder auszublenden, siehe auch hier:
http://electronicdesign.com/Articles/Index.cfm?AD=...
mit dem Bild
http://electronicdesign.com/Files/29/10116/Figure_01.gif

Ich hab sie mal simuliert - funktioniert prächtig!

Autor: Rosy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo habe dir mal auf die schnelle ein Schema gezeichnet welches 2 
Audioquellen vollständig entkoppelt und zusammenmixt. Logischerweise für 
Stereo das Ganze 2x. Die Wiederstandswerte des Ausgangsversterkers habe 
ich nicht berechnet. Die Kondensatoren dürfen auch Grösser sein nur Ja 
nicht kleiner. Als Verstärker IC musst eines verwendet werden das den 
HiFi bereich, 20Hz-20kHz abdekt und genügend Ausgangsstrom Liefert. Evt. 
Muss für die U/2 Spannungsquelle ein anderes IC verwendet werden.

Autor: Rosy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So diesemal mit Anhang in PNG format...

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich hier das Wort Auto und Bordnetz lese, dann warten auch Dich 
noch viele schöne Spannungsspitzen aus dem Bordnetz.

Autor: Torben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TEA6320/TEA6321 bietet die Möglichkeit zu mischen, faden, 
Quellenumschaltung uvm.

Autor: SchusterGast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie währe es mit einem Selbstschaltnden Mischregler der aus allen oben 
genannten komponenten besteht. Ich haben schon eine idee.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.