mikrocontroller.net

Forum: Platinen Wärmeleitpaste vs. Wärmeleitplatte


Autor: Hans Wurst (hans_wurst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir jemand sagen worin die Vorteile (in der Wärmeleitung gesehen) 
zwischen der Paste und der Matte liegen? Leitet eine besser als die 
andere.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wärmeleitpads sind relativ fest, weshalb sie sich nicht so gut (dünn) 
verteilen. Dennoch haben sie ähnlich gute Wärmeleitwerte wie 
Silikonwärmeleitpaste. Gute Wärmeleitpaste ist bei richtiger Anwendung 
aber effektiver, zudem gibt es hier auch noch die mit Silberzusatz (z.B. 
Artic Silver) welche einen noch besseren Wärmeleitwert haben.
Allerdings ist Wärmeleitpaste auch nur besser, wenn man es richtig 
Anwendet. Zu viel hat einen negativen Effekt.
In der Anwedung sind Pads daher einfacher, weshalb viele Hersteller 
diese auch vorerst auf ihre Kühlkörper anbringen.
Wichtig ist, dass diese vorher entfernt werden müssen wenn man Paste 
verwenden will.

Autor: B.A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hans Wurst
Wärmeleitpads sind einfacher im handling, einfach aufkleben und den 
Kühler auf den Silizium-Chip setzen.
Die Gefahr dass man den empfindlichen Chip kaputt macht(Ecken abbrechen) 
ist nicht so hoch.
Da die Pads recht dick sind ist der Wärmeübergang schlechter.
Teilweise sogar extrem mieseabel.


Neue CPU's besitzen aber einen Heatsprider aus Kupfer und schützen den 
Chip somit.

Da das Kupfer vom Heatstprider und das Alu vom Kühler nicht ganz 100% 
glatt sind haben die beiden auch keinen 100%-igen Kontakt miteinander, 
dazwischen befindet sich also etwas Luft.
Ersetze diese Luft durch Paste um einen besseren Wärmeübergang zu 
erzielen.

Diese Silikonpaste isoliert weniger gut als Luft

Am besten ganz ultra dünn etwas Paste auftragen.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich würde viel mehr interessieren, welchen Vor-/Nachteil silikonhaltige 
Wärmeleitpaste gegenüber der nicht silikonhaltigen Wärmeleitpaste 
hat...

(Sorry, wenn ich ein wenig vom Thema ablenke)

Gruß,
Magnetus

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
B.A. wrote:
> Heatsprider
Heatspreader http://de.wikipedia.org/wiki/Heatspreader

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Najo, sowohl Wärmeleitpaste als auch die Matten haben prinzipiell nen 
saumiserablen Wärmewiderstand. Eigentlich soll man ja mit der Paste die 
Unebenheiten der Kühlkörper ausgleichen... nu fahr mal mit dem Finger 
drüber. Da wirst du kaum Unebenheiten spüren. Und dann weißt du auch, 
wieeeeee dünn die Paste aufzutragen ist^

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven Pauli wrote:
> Najo, sowohl Wärmeleitpaste als auch die Matten haben prinzipiell nen
> saumiserablen Wärmewiderstand. Eigentlich soll man ja mit der Paste die
> Unebenheiten der Kühlkörper ausgleichen... nu fahr mal mit dem Finger
> drüber. Da wirst du kaum Unebenheiten spüren. Und dann weißt du auch,
> wieeeeee dünn die Paste aufzutragen ist^

Aber reinige die Oberfläche danach wieder mit Alkohol ;)

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus Müller wrote:
> Mich würde viel mehr interessieren, welchen Vor-/Nachteil silikonhaltige
> Wärmeleitpaste gegenüber der nicht silikonhaltigen Wärmeleitpaste
> hat...
>
> (Sorry, wenn ich ein wenig vom Thema ablenke)
>
> Gruß,
> Magnetus

Silikonpaste ist feiner, vor einigen Jahren als Silber-WLP noch gröber 
war, war das bei polierten Kühlern ein echtes Problem. Inzwischen ist 
auch Silber-WLP fein genug. Allg. ist Silikon sauberer (wenn du 
Silberpaste an den Fingern hast, geht die so schnell nicht wieder ab), 
dafür ist der Wärmewiderstand höher.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.