mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Lebenslange Garantie


Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Zeitraum ist denn gemeint , wenn von
"lebenslanger Garantie" die Rede ist?
Dass es bedeutet bis ich sterbe kann ich mir nicht vorstellen.
Andererseits: solange "bis das Gerät kaputt" ist schon eher.

Was meint Ihr denn?

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange die Firma noch lebt? ;)

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, solange das Gerät noch lebt. :)

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ein Druckfehler Kleiner. Soll heißen: Du kannst ein Leben lang auf 
die Garantie warten.

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Deutschland ist die Garantie dann meist auf 30 Jahre begrenzt...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennst du Wikipedia nicht?

Garantie eingeben, nach "lebens.." suchen und dort steht der Kram.

Autor: Spötter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Lebenslange Garantie" =>

bedeutet wahrscheinlich, dass die Garantie solange gewährleistet wird, 
bis das Gerät ausfällt ( dann "lebt" das Gerät ja nicht mehr ).

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Andererseits: solange "bis das Gerät kaputt" ist schon eher.

Genau: Exakt in dem Moment, wo die Garantie in Aktion treten müsste,
erlischt sie ;-)

"Lebenlange Garantier" ist vor allem ein Werbegag, weil es sich so
nach "für alle Zeiten sorglos" anhört.

Manchmal ist mit "Leben" auch die Produktlebensdauer gemeint, also die
Zeit von der Markteinführung bis zur Einstellung des Produkts, plus
vielleicht noch ein paar Jahre, während der weiterhin Ersatzteile
geliefert werden. So wird das bspw. bei den 2000er-Oszis von Tektronix
gehandhabt. Sorglos kann man deswegen aber auch nicht sein: Hat ein
Produkt konzeptionelle Fehler, wird es eben früher vom Markt genommen.
Damit endet auch die Garantiezeit entsprechend früher.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine lebenslange Garantie zu geben ist in Deutschland nicht zugelassen. 
Maximal sind 30 Jahre zulässig.
Letztens wurde ein Unternehmen verklagt weil es 40 Jahre Garantie auf 
Aludächer gegeben hat, und hat verloren.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
yalu wrote:

> "Lebenlange Garantier" ist vor allem ein Werbegag, weil es sich so
> nach "für alle Zeiten sorglos" anhört.

Naja, bei technischen Geräten erledigt sich das ja in der Regel dadurch
von selbst, dass diese irgendwann so weit moralisch verschlissen sind,
dass sie niemand mehr benutzt.

Wir haben beim SaxNet e.V. auch schon von einer derartigen Leistung
Gebrauch gemacht.  Nach vielen Jahren ist uns eins der acht Modems
von US Robotics irgendwann gestorben.  Das haben wir anstandslos
getauscht bekommen.  Mittlerweile nun brauchen wir überhaupt nur
noch eins der acht Modems, haben also genügend Reserve => s.o., das
Problem erledigt sich für den Hersteller von selbst.

Für den Hersteller hat das Ganze den Vorteil, dass er seine Schwach-
stellen analysieren und somit beim nächsten Produkt vermeiden kann.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Spötter

Gibt es einen Unterschied zwischen

... Garantie solange gewährleistet wird, ...

und

... Gewährleistung solange garantiert wird, ...

fragt sich der besorgte Verbraucher?

Autor: Spötter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Gibt es einen Unterschied zwischen ...
 ... fragt sich der besorgte Verbraucher?"

Nein, bestimmt nicht !

Da kann der Verbraucher garantiert unbesorgt sein ( wie auch bei den 
Lotozahlen im TV, ist auch diese Angabe ohne Gewähr-Leistung ).

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde die Formulierung "lebenslange Garantie" in die Tonne treten. 
Ich hatte mal einen Rucksack mit so einer "Garantie", dessen 
Reißverschluss nach 12 Jahren kaputt ging. Ich machte mir den Spaß und 
schickte den Rucksack ein (Quittung hatte ich noch), leider habe ich 
keine Reparatur und auch keinen neuen bekommen, da ich angeblich den 
Rucksack zu schwer beladen hatte...naja, beiweise mal das Gegenteil!

Ist doch im übrigen wie "lebenslange" Haft...LOL...danach gibt's dann 
bei ganz harten Jungs Sicherheitsverwahrung. Was ist eigentlich der 
Grund, warum man Straftäter nicht im Knast den Löffel werfen lässt?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lebenslänglich == 15 Jahre ;-)

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, bei lebenslänglich kommste erst nach 20 Jahren wieder raus.

Mein altes USR-Modem (nicht mehr im Gebrauch) hat auch lebenslange 
Garantie
was aber nur heißt das der Hersteller das auch lebenslang repariert.
Allerdings dürfte das mit Einführung von DSL kaum noch wirtschaftlich 
sein
oder überhaupt Sinn machen.

Übrigens ist Garantie eine freiwillige Gewährleistung und meist an
Garantiebedingungen des Herstellers gebunden.
Ich glaub, einklagen kann man das nicht.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ne, bei lebenslänglich kommste erst nach 20 Jahren wieder raus.

Wiki sagt:

Die besondere Schwere der Schuld des Verurteilten darf keine weitere 
Vollstreckung gebieten. Hat das Gericht bei seinem Urteil über die 
Verhängung der lebenslangen Freiheitsstrafe eine solche festgestellt, so 
kann der Straftäter nicht mit einer vorzeitigen Entlassung nach 
frühestens 15 Jahren rechnen (obgleich dies rechtlich durchaus zulässig 
wäre), wobei die durchschnittliche Haftdauer bei „Lebenslänglichen“ in 
Deutschland bei 17 - 20 Jahren liegt.

Autor: MTD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lebenslange Haft bedeutet normalerweise 15Jahre,

nach 15 Jahren wird ein Gutachten erstellt ob von dem Gefangenen noch 
eine Gefahr ausgeht, wenn nein dann frei, wenn ja dann nochmals 2 Jahre 
Knast.

Nach 2 Jahren dann wieder neues Gutachten wenn das negativ wieder 2 
Jahre Knast und dann wieder Gutachten usw. usw.

Bin mir allerdings nicht 100% sicher ob das so stimmt, dachte aber das 
mir ein Rechtsverdreher das mal so erklärt hätte.

Es ist aber auf keinen Fall so das jeder automatisch wieder 
laufengelassen wird, soweit ich mich erinnere gibts doch in BAWÜ diesen 
berühmten Dauerhäftling der schon seit fast 40 Jahren sitzt ?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.