mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Elektrischer Bootsmotor


Autor: Peter X. (vielfrass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe neulich so einen Beitrag im Fernsehen gesehen, sowas wie Deutschen 
Forschungspreis. Da wurde so eine elektrischer Bootsmotor prämiert. 
Heisst Torketor oder so ähnlich. Leider gibt Gugel nix gescheits her...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Spötter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann weiss ich jetzt wenigstens, was ich mit den Uhrenbatterien machen 
kann, wenn die Uhr einfach nicht mehr laufen will:

Die Restenergie werde ich einfach beim nächsten Umzug meines Hausboots 
umweltschonend nutzen, indem ich den Aussenborder daraus speise ...

Viele Grüsse

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch nett:  modellboot mit elektro-power
http://www.rcmovie.de/video/6086a67bc2ea9df0a1da/G...

Autor: 3360 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Forschungspreis um 2kW aus 2 Bleibatterien zu ziehen ... Hut ab vor 
den Erfindern sowas Triviales so prominent plazieren zu koennen.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Düsentrieb wrote:
> auch nett:  modellboot mit elektro-power
> http://www.rcmovie.de/video/6086a67bc2ea9df0a1da/G...

Ach du Schei**... Wie krank ist DAS denn? 138Km/h mit einem 
Modellboot... Ich bin ja auch recht modellbaubegeistert, aber das 
Video hat mich echt vom Hocker gerissen!

Hut ab vor den Erbauern ;)

Gruß,
Magnetus

Autor: FBI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch langsam! Der aktuelle Rekord steht bei 140.36mph (225.89km/h).
http://www.namba.com/content/records.asp?EventType=11
Videos gibts irgenwo bei YouTube. Ein paar ältere findet man auch hier:
http://www.drcwebservices.com/lasaw/results2004.htm
Fesselboote sind übrigens noch schneller.

CU

Autor: Reinhard Pölzleithner (carnival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja ... ganz so was triviales, wie 3360 geschrieben hat, sind die 
dinger dann doch nicht.

Die aus der "Travel Serie" lassen sich zusammenklappen und in einen 
Rucksack verpacken.

Was jetzt zwar nicht "die Inovation" ist, die Dinger haben 
Brushlessmotoren und sind damit natürlich sehr effizient. Die Elektronik 
sitzt dabei direkt am Motor unter Wasser. Der große Kasten oben ist die 
Batterie.

Autor: 3361 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich halte es fuer duemmlich 2kW aus 2 Bleibatterien zu ziehen. Macht 1kW 
pro Batterie, dh 12V @ 80A. Wielange macht die Batterie das ? Wenn man 
sie aussaugt, dh tiefentlaedt, geht sie sehr schnell kaputt. Das 
Wichtige am Outdoormaterial ist Einfachheit. Da ist mir ein Benziner 
lieber, den kann ich mitten auf dem See ab einem Kanister nachfuellen, 
wenn die Batterien leer sind wird's schwierig.

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht auf allen seen sind benziner erlaubt....

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibt es ein Video von dem 140mph rc boot:
http://www.lehner-motoren.de/

Schaut euch mal die 30er Motoren-Serie an. Der größte wiegt 1,6kg und 
hat 6cm durchmesser! (bei 11kW)
Das sind schon ordentliche Modellbau Motoren.

Autor: 3361 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur sind Modellbaumotoren nicht fuer Dauerbetrieb mit diesen Leistungen 
ausgelegt. Wenn der LiPo leer ist, ist auch der Motor heiss. Bei 
dauerbetrieb kann man die Werte durch 10 teilen.

>nicht auf allen seen sind benziner erlaubt....

Das ist es auch eher ein Freizeitsee, eine alte Kiesgrube oder so, wo 
man mit Rudern auch irgendwo hin kommt.
Benachteiligte Minderheit muesste man sein ... dann darf man mit 100PS 
fahren auch wenn 12 genuegen wuerden.

Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das ist es auch eher ein Freizeitsee, eine alte Kiesgrube oder so, wo
> man mit Rudern auch irgendwo hin kommt.

ja ja, da sieht man vieviel seen es in D-Land gibt....

kommst mal in die schöne Schweiz und ruderst dort über den ganzen See, 
du würdest dich noch wundern.....

aber nimm handschuhe mit....:-)

Autor: Erzaehler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Schweiz darf man Benziner fahren, ausser vielleicht auf einem 
Tuerlersee, der 150x250m gross ist.

Autor: kartoffelsalat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja natürlich darf man in der schweiz benziner fahren aber es gibt ausser 
dem Tuerlersee noch dutzende wo benziner nicht erlaubt sind. 
Pfäffikersee,Greifensee, sempachersee, Katzensee, silvaplanersee, 
halwilersee, sihlese etc... um einige zu nennen...

und wenn man eine kleine segeljolle hat und öfters unterwegs ist, ist 
sonen elektroaussborder schon noch eintolles gatchet wenn der wind 
blötzlich streikt....

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paddeln?

Autor: kartoffelsalat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
paddeln?? kann man das essen? Datteln villeicht?

Autor: Blackbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Minnkota mit BleiGel-Akku ist mir doch lieber. Seit 6 Jahren schon.

Was ist denn da so neu?
Die Kombination der verschiedenen Prinzipien?

Dann müßte ich ja auch auf ein Kochrezept " Wildschwein in Himbeersoße" 
einen Forschungspreis kriegen.

Blackbird

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.