mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie funktioniert der Analog-Stick der PSP?


Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe hier zwei Analog-Joysticks der Playstation Portable. Hinten 
sind 4 Kontakte, und es verändern sich die Widerstände wenn ich an ihm 
rumspiele, jedoch total seltsam... Also sie schwanken so etwa zwischen 2 
und 4k, bei manchen Achsen geht es auch von 2-4k wenn ich von links nach 
rechts bewege aber bei einer anderen Achse geht es von 2 auf 3 und dann 
wieder auf 2k...
Und es ist bei beiden auch verschieden.
Steuer ich den komplett falsch an oder was ist da los? Hat jemand eine 
Idee?

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Finde raus, was das für ein Typ ist und such das Datenblatt. Oder such 
mal bei einem Elektronikversender, die haben sowas auch, da müsste es 
irgendeine Beschreibung geben. Habe gerade mal gesucht, weil mich das 
auch interessiert, habe aber gerade keine Zeit mehr.

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, vielen dank aber ich war so blöd und habe einen der beiden grade 
auf gemacht in der Hoffnung da drin etwas zu finden wonach ich im 
Internet suchen kann, Fehlanzeige! Und dabei ist mir ein hauch dünner 
Pin abgebrochen und nun geht er nicht mehr. Hat den Vorteil, dass ich 
nun weiß wie das Teil funktioniert und das möchte ich hier niemandem 
vorenthalten!
Im Anhang sind 3 Bilder, einmal die Platine und dann noch das Gehäuse.
Im editierten Bild sind zwei rote Flächen, das sind die Widerstände, 
alle anderen Leitungs-Abschnitte sind nur Leitungen und haben praktisch 
keinen Widerstand.
Also wird man wohl an den 2. Pin von oben Masse oder Vcc anschließen, 
dann Pin 1 und 3 abgreifen und für einen Spannungsteiler verwenden.
Hoffe ich kann damit einigen Leuten helfen :)

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian Schwartau wrote:
> Also wird man wohl an den 2. Pin von oben Masse oder Vcc anschließen,
> dann Pin 1 und 3 abgreifen und für einen Spannungsteiler verwenden.

Jein...

Lege zwischen den 2ten und 4ten Pin von oben deine Betriebsspannung an 
(Pin 2 an + und Pin 4 an GND). Nun kannst du an den Pins 1 und 3 direkt 
die analogen Ausgangssignale für X und Y abgreifen.

Gruß,
Magnetus

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo danke, ist mir inzwischen auch aufgefallen und habe die Platine auch 
so geätzt...Geht aber dennoch nicht :D irgendwas mache ich noch 
falsch...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.