mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welchen Controller ?


Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich brauche einen Mikrocontroller der 4 Digitale Eingangssignale 
verarbeiten kann und 4 ADC Wandlungen kann. Dafür würde ja ein mega8 von 
Atmel reichen. Mein Problem ist das ich auch 4 DAC Wandlungen brauchen. 
Stehe da so ein bissel auf dem Schlauch wäre schön wenn mir jemand 
helfen könnte, welche Geräte da gut einsetztbar wären.

MFG
Paul

Autor: Ja mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...kommt darauf an was du mit dem DAC Signal machen willst und welche 
Ansprüche du an selbiges hast; die meisten AVRs haben PWM Ausgänge, die 
du als DAC benutzen kannst.

Ja mann

Autor: Yob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, du kannst auch mal im Datenblatt nachen schauen ob dieser eine SPI 
oder I2C - Schnittstelle besitzt, dann bist du frei in der Wahl deines 
DAC-Wandlers, muss nur ne SPI-Schnittstelle haben. Damit kannst du auch 
mehrere an einem Bus betreiben, also brauchst du nur eine 
SPI-Schnittstelle.

Gruß Yob

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr hohe Sampleraten wirst Du mit externen DACs am AVR aber nicht 
erreichen. Es sei denn, es sind parallele DACs, aber dafür reichen die 
Pinne wieder nicht :-(

Autor: Jochen Müller (taschenbuch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar reichen die Pins.
Es gibt genügend DAC mit parallelen Eingängen und Latch.
Oder einfach 4 parallele Lachtes auf den gleichen 8-Bit Bus schalten und 
und ein Strobe Signal je Latch. Sogar die Strobes könnten noch gemuxt 
werden.
An die Latches dann jeweils einen DAC.

So reichen die Pins sogar bei einem Tiny26 locker.

Jochen Müller

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei höheren Sampleraten ist Zeit das Problem. Wenn Du ewig latchen und 
muxen mußt, bis alles im DAC angekommen ist, kannst Du gleich ´nen 
seriellen nehmen. Der AVR kann beim Bedienen dieses DAC dann auch keine 
anderen Dinge machen, weil alles in Software erledigt werden muß. Der 
Anwendungszweck entscheidet über die Verwendbaren Bauteile. Ich 
persönlich baue lieber einen größeren Controller mit vielen Pins als 
etliche Expander-Chips auf die Platine.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.