mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Stabantenne, Frequenz berechnen


Autor: Philipp Putzer (putzer_philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Allerseits!

bin ich etwas unerfahren, was HF angeht, desshalb entschuldigt bitte 
meine, vielleicht dummen, fragen.

Also folgendes Problem: Ich habe einen Empfänger für Tonsignalen von 
Mikrophonen, weis aber nicht auf welcher Trägerfrequenz die genau 
liegen. Die Antenne selbst hat eine Länge von 1,14m (Stabantenne).
Kann ich mir nun über die Länge und Wellenlänge die Frequenz ausrechnen? 
Gibt ja Lambda/2 Lambda/4 ... Antennen, gibts da für Stabantennen eine 
Faustregel für diesen Verhältnis?

Wäre echt super, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte

Gruß und Dank
Philipp

Autor: bmbmb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

du kannst natürlich versuchen, eine l/4 l/2 usw... antenne anzunehmen - 
d.h. über die länge auf die frequenz rückrechnen.
bedenke aber, das eine antenne auch funktioniert, wenn sie nicht genau 
für diese frequenz konzipiert wurde.
eigtl. kannst du das nur mit einem spectrum analyzer genau messen wärend 
du sendest.

Autor: z50 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es muss nicht immer ein Spektrumanalyser sein, ein
Frequenzzähler tut es auch.
Alternativ, aber mühsam, kann man auch mit einem Empfänger nach dem 
Mikrofon suchen.

Die Stabantenne hat nicht unbedingt 50Ohm als Fußpunktwiderstand und
muß deshalb nicht zwansläufig 1/4 Lambda sein.


Gibt es auf dem Mikrofon kein Typenschild?

Autor: Helmut -dc3yc (dc3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp,

du könntest auch googeln nach "drahtlosen Mikrofonen" und "Frequenzen" 
und dann würde als erster Link folgender herauskommen: 
http://www.bundesnetzagentur.de/enid/Nichtoeffentl...
Dort findest du einen passenden Frequenzbereich (32MHz - 38MHz). Die 
genaue Frequenz ist aber nur aus dem entsprechenden Quarz des Empfängers 
auszurechnen.

Servus,
Helmut.

Autor: Tobias Korrmann (kurzschluss81)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suchst du jetzt eine Mikrofon oder einen passenden Empfänger?
Denn wenn du einen Empfänger hast steht die Empfangsfrequenz irgendwo 
dort drauf.

wobei man eigentlich Lamda/10 verwendet und dann leigst du im Bereich 
von
25- 27 MHz. Diese Frequenz ist mir zumindestens als üblich bekannt.
also erlaubt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.