mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle Ansicht


Autor: Mictlan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,
ich ärgere mich schon eine ganze Weile über ein Problem in Eagle. Und 
zwar arbeite ich an einer doppelseitigen Platine mit Ground Flächen auf 
beiden Seiten. Dazu hab ich jeweils in Top und Bottom ein Polygon 
erstellt und in GND integriert. Funktioniert auch super.
Wenn ich jetzt das Projekt öffne, kann ich schön auf schwarzem Grund 
meine Leiterbahnen ziehen. Drücke ich aber auf Ratsnest, stellt er die 
Platine dar, wie sie später ausieht, sprich bei mir wird fast alles 
rosa^^
Ich finde diese Ansicht zum Arbeiten jedoch ziemlich grausam und behelfe 
mir momentan damit, EAGLE einfach neuzustarten, dann ist der Hintergrund 
wieder schwarz. Aber das kanns doch wohl nicht sein oder? Gibts da vllt. 
ne bessere Methode? (Und jetzt bitte nicht einfach sagen: Drück halt 
nicht Ratsnest :))

Vielen Dank
Mictlan

Autor: Entlöter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich behelfe mir damit,
die Polygone erst am Schluss zu erstellen

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also ich behelfe mir damit,
>die Polygone erst am Schluss zu erstellen

Was eigentlich auch mehr Sinn macht.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Optionen > Einstellungen > Verschiedenes, dann:
Häkchen bei "Ratsnest berechnet Polygone" entfernen.
Beim nächsten Öffnen werden Polygone nicht mehr ausgefüllt.

Arno

Autor: Mictlan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo cool, funktioniert. Und nächstes Mal mach ich die Polygone dann auch 
zum Schluss :)

Thx Mictlan

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und für die, die den Haken nicht suchen mögen:
SET POLYGON_RATSNEST OFF

Tut das gleiche und geht schneller zum verstellen ;)

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder du kannst mit dem ripup-werkzeug auf deine polygon-umrandung 
klicken, dann wirds auch wieder erst beim nächsten ratsnets gerendert.

Autor: Mictlan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael Dein Vorschlag ist auch nicht schlecht, die Verbindungen der 
Polygone bleiben ja so auch noch erhalten, sprich man läuft nicht 
'Gefahr', sie doppelt zu verdrahten und spart so evtl. noch Arbeit ;)

thx Mictlan

Autor: Jürgen Schuhmacher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Polygone erst am Ende setzen

- Farben entschärfen

- Polgon Fill nicht auf Fläche sonden Karo stellen

- beim manuellen Routen nur die dirketen Nachbarlagen schalten

- beim Optimieren der Postionen zur eine Lage angeschalten

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeder hat da wohl so seine eigenen Tricks ;) Bei Eagle 5.0 ist es auch 
schon besser geworden dank Alpha-Kanal (Transparenz)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.