mikrocontroller.net

Forum: Offtopic 10KV Marderschreck


Autor: Torsten (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
also ich hab folgendes Problem. Bei uns hat ein Marder sein bevorzugtes 
Revier und beißt mittlerweile monatlich an meinem Auto die Kabel kaputt 
(sehr ländliche Gegend, Wald nebenan) was mittlerweile doch recht 
kostenintensiv ist und sehr ärgerlich. Nun möchte ich meinen kleinen 
Nagerfreund gerne zur Strecke bringen und habe auch schon ein grobe 
Idee. Ich wollte wie es im Bild zu sehen ist aus Drahtgitter einen 
Zylinder formen und habe da eine Köder drinnen und einen Mikrocontroller 
der die Bewegung des Köders auswertet. Nun zur entscheidenden Waffe. Ich 
wollte einen handelsüblichen 10KV Elektroschocker entsprechend in Aktion 
setzen und weiß aber nicht genau wie ich ihn an das Gitter anbringen 
muss. Normalerweiße würde ich ja Variante B nehmen doch ich weiß nicht 
ob die Spannung über einen Meter noch stark genug ist um den Marder 
ordentlich aus dem Rennen zu nehmen daher meine Frage würde es reichen 
wenn ich den Elektroschocker nach Methode A anbringe? Steht dann das 
ganze Drahtgeflecht und Spannung oder nur ein geringer Umkreis? Wäre 
auch über andere Methoden dankbar.

: Verschoben durch Admin
Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal davon abgesehn das man so was nicht tut wird die Spannung an dem 
Drahtgitter zusammen brechen. egal ob nach Methode A oder B.
Ich glaube du nimmst deine Kenntnisse wohl aus den einschlaegigen Filmen 
aus Hollywood & Co. Da wird auch immer gezeigt wenn einer auf einer 
Metallplatte steht und diese unter Spannung setzt das da was passiert. 
So was ruft bei mir immer die besten Lacher hervor.

Der einzigste vernueftige Vorschlag von mir wenn der Marder in dem Rohr 
ist das du es automatisch verschliesst und dann das Tier weit weg von 
dir wieder aussetzt.

Gruss Helmi

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was heißt genau zusamenbrechen wenn ich den an einen Menschen benutzen 
würde bricht sie ja auch ein aber es reicht locker aus um ihn außer 
Gefecht zu setzten und ich will ja nicht ein riesen Platte unter 
SPannung setzen und 10 Leute aus gefecht setzten sondern nur eine ein 
Meter lange Drahtgitterröhre und der Marder sollte ja auch bei etwas 
weniger KV außer gefecht gesetzt werden.

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Torsten

haste schonmal überlegt, warum Vögel auf einer Hochspannungsleitung
sitzend, fröhlich zwitschern? (Bio-Lärm-Alarm)

Gruß Fred

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Rohre so dient nur dazu, den Marder vor dem Elektroschocker zu 
schützen, der kriegt davon nix mit. (=> 
http://de.wikipedia.org/wiki/Faradayscher_Käfig )
Du musst das so anordnen, dass der Strom auch durch den Marder fliesst, 
und nicht nebendran vorbei durch den Draht.
Also die Röhre z.B. zweiteilen, damit er mit den Vorderpfoten auf der 
einen Elektrode, und den Hinterpfoten auf der anderen steht.

Ach ja, und mit Futter wirst du den kaum da reinlocken können. Der 
Marder geht nicht zum Fressen ins Auto, sondern weils da nach einem 
anderen Marder riecht. Und die Zerstörungswut kriegt er, weil er meint 
das Nest eines Konkurrenten zu verwüsten...

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm na dann wird es wohl auf eine mit Türen hinauslaufen aber wenn ich 
mir überlege was für Kabel der schon durchgebissen hat dann muss die 
Falle bzw Türkonstruktion ja enorm stabil sein wenn der die ganze Nacht 
Zeit hat daran rumzunagen.
Ich denke der Vergleich zum Vogel auf der Leitung hinkt ein wenig da der 
Strom nicht über Lichtbogen in mein Haus fließt und Bei Variante A hängt 
der Lichtbogen ja am Gitter und naja als ich würde dann dort nicht 
ranfassen.

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und Bei Variante A hängt
>der Lichtbogen ja am Gitter und naja als ich würde dann dort nicht
>ranfassen.

es wird immer süßer

Fred

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>haste schonmal überlegt, warum Vögel auf einer Hochspannungsleitung
>sitzend, fröhlich zwitschern? (Bio-Lärm-Alarm)

Vielleicht weil es denen unter den Krallen kribbelt ???

Zwischen den beiden Elektroden die in der Haut stecken steht garantiert 
keine Spannung von 10KV an. Schon mal jemand gesehen der an 10KV 
gehangen hat ?
Die Spannung bricht durch den Koerperwiderstand zusammen. Da aber Metall 
wesentlich besser leitet bricht sie dort bis auf ein paar mV zusammen. 
Also nix mit Hochspannung am Marder. So jetzt ist der Marder in der 
Drahtroehre und dort stehen jetzt die paar mV an . Meinst du das juckt 
dem ?  Wie gesagt Hollywood und Hochspannung immer wieder lustig.

Gruss Helmi

Autor: Marcus W. (blizzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht so recht ob Funken im Motorraum so gut sind. 
(Knallgas/Elektronik)

Mit deiner Methode wirds nicht funktionieren, da das Drahtgitter 
vermutlich viel besser leitet als der Marder und die Energie im Gitter 
verpufft.

Achja auch Marder fallen unter das Jagdrecht und für Lebendfallen 
brauchen selbst Jäger in manchen Bundesländern einen Fallenschein.
Legal ist das also vermutlich nicht was du da tust.

OT:

Letztens hatte ein Bekannter eine ähnliche Idee, allerdings wollte er 
das Drahtgitter an die Autobatterie anschließen.
Als ich ihm gesagt hab das ein Marder über 12 Volt nur lacht kam als 
Antwort in etwa:
"Aber mit ner Autobatterie kann man doch sogar schweißen"

Autor: Thomas P. (topla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn Du einen erlegt hast (das tut man nicht!), dann rückt der 
nächste nach, Ruhe bekommst Du in ländlichen Gegenden kaum. Baue einen 
Rahmen, der genau zwischen die Vorderräder passt und von der Stoßstange 
bis unter die Spritzwand reicht, bespanne den locker mit Hasendraht und 
Ruhe ist, wenn Du die Konstruktion immer schön unter das Auto legst. Die 
Viecher treten da nicht gerne drauf. Dazu noch eine gute Motorwäsche, 
damit der Geruch des anderen Marders verschwindet.

Gruß
Thomas

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Fred ,

mal wieder ein lustiger Thread nach dem Motto wie ueberliste ich die 
Physik.

Gruss Helmi

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frage mich warum Autos nicht einfach Marderdicht sind ?!?!?!

Stand wohl nicht im Pflichtenheft...

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klassische Physik war gestern. heute bin ICH die Physik!

:-)) Fred

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Fred

Wenn er es nicht glaubt kann er ja mal einen Eigenversuch machen.
Nach dem Motto durch die Hand in den Verstand.

Gruss Helmi

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marder haben meines wissen etwas gegen hochfrequente töne... wäre wohl 
der vernünftigere ansatz...

Autor: Marius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der mit Drahtgitter bespannte Holzrahmen ist die beste Lösung die ich 
hier gelesen hab. Man muss nicht immer alles umbringen was einem nicht 
passt.

Schönes Wochenende noch

Autor: C. Steiger (tekka)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@David: Nicht so toll wenn man selber Katzen und Hunde hat, die hören 
das auch, und reagieren da dann je nach Tier evtl auch empfindlich. Und 
der Marder gewöhnt sich irgendwann an die Töne, und macht wieder 
randale.

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaut mal hier:

http://www.ein-herz-fuer-frettchen.de/Automarder.htm

.. soviel zum leben lassen!


Gruß Fred

Autor: Mensch Z (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
firma reichelt: bitte ''Frettchenkot'' ins programm aufnehmen.

Autor: firma reichelt (Fred) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
'Frettchenkot' ist nicht lieferbar. Alternativ bieten wir Ihnen

Maschendrahtzaun, Ultraschall-Booster und Hyper-Elektroschocker!

gez. Irma Eichelt (Aufrtagsbearbeitung)

Autor: jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nun möchte ich meinen kleinen Nagerfreund gerne zur Strecke bringen
was sicher gegen dein Problem hilft ist eine kleine Schale mit ca. 500ml 
Glycerintrinitrat dann ist es auch egal ob du deinen handelsüblichen 
10KV Elektroschocker nach Methode A oder B anbringst.

Autor: Vaterssohn01 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hundehaare oder Klostein in den Motorraum hängen.
wenns nicht hilft: Marderfalle und (vom Jäger) erschießen lassen

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man besorgt sich Ersatzschläuche der selben Machart und präsentiert sie 
auf einer Schale unter dem Motorraum. Unsere Eichhörnchen nehmen auch 
die vorgeknackten Walnüsse mit Vorliebe an.

Autor: Marcus W. (blizzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolf wrote:
> Man besorgt sich Ersatzschläuche der selben Machart und präsentiert sie
> auf einer Schale unter dem Motorraum.

Und dannach schnappt man sich einen rivalisierenden Marder und bittet 
ihn darauf zu pinkeln.
SCNR

Autor: Mensch Z (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten,

du,Gringo,stelle dich dem Raubtier gegenueber....und verteidige 
persoenlich deinen Fahrstuhl.
Du darfst beissen,ihm die Haut abziehen,sein Blut trinken,sein Fleisch 
zerreissen...Zahnstocher und einen Espresso spendiere ich

Autor: Ulli Vex (vex)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmmm .. ich hab Fretties ..zwei Kerle    10€ die Packung? ;-P

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte auch einfach das Auto von unten mit nem Drahtzaun so zumachen 
das da kein Marder mehr reinkommt. Dann ist auf jeden Fall Ruhe und man 
kann das Auto auch mal über Nacht woanders stehen lassen.

Autor: Mac-Gyver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI, habe ein ähnliches Problem mit diesen Mistviehern (lt. Sielmann = 
puzierlichen Tierchen) - habe einfach die Schnauze voll - erwische ich 
ihn bringe ich ihn eiskalt um :)) Diese kleinen Plagegeistern sind 
einfach mega schlau - ich wohne auch in einer ländlichen Gegend in der 
es scheinbar jede Menge dieser Kabelverschlingenden Drecksviehern gibt 
:)). Ich habe schon so viel ausprobiert - es ist einfach unglaublich - 
ein mit Betäubungsmittel prepariertes Ei, Rahmen mit Maschendraht, 
Plastikfolie, Hundekot+ Haare, umgebaute Rattenfallen mit angeschweißten 
Nägeln und ekeliges Parfüm der Freundin - nix aber auch wirklich nix hat 
bisher geholfen - sie kommen immer wieder und ernähren sich von meinem 
Wagen ;) man man man !!!
Aber jetzt kommt mein letzter Versuch - ich habe ein Kabel (isoliert) 
quer durch den Motorraum gespannt und lege dort 220 Volt an - sobald er 
dort auf die kleinen stromführenden Leitungen beißt ist er dahin - 
Nachteil - funktioniert nur da wo es eine 220 Volt Steckdose gibt. In 
diesem Sinne
Schönes WE
Mac-Gyver

Autor: ProElektron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte ein ähnliches Problem. Natürlich auch alles versucht. Das einzige, 
was im Endeffekt geholfen hat ist ein Klostein samt Halterung im Auto 
nahe der Zündkabel untergebracht. Nie wieder was vom Marder gehört und 
gesehen.

Autor: Mac-Gyver (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... jetzt ist Schluß mit Lustig - mal schauen was es bringt ... sobald 
ich einen erlegt habe stelle ich das Bild von Ihm hier ein ... oder aber 
von meinem abgefackelten Wagen:)) ich habe jetzt echt die Schnauze voll 
von diesen  p u z i e r l i c h e n Tierchen ...

Autor: Daniel B. (inox5) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brutal? Illegal? Unmoralisch?

Autor: Yeah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und zwischen den beiden Fallen würde ich jetzt ein 100kV Schocker 
hängen, der aktiviert wird, sobald BEIDE Fallen ausgelöst haben. =)

Autor: Alexey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

genau das gleiche Problem hatte ich auch, das Auto war ständig kaputt 
wegen angefressenen Leitungen und Schläuchen. Geholfen hat nur eines. 
Motorraum unten mit einer großen Platte aus Lochblech zugemacht und die 
verbleibenden Schlupflöcher die man damit nicht dicht bekommt mit 
Stacheldraht aus rostfreiem Stahl verschlossen. War viel arbeit es ging 
das ganze Wochenende drauf dabei aber seit dem ist Ruhe.

Übrigends: Die Falle sieht aus wie aus einem Horrorfilm... :)
Findest du das nicht etwas zu Brutal?

Die Methode mit dem Klostein (am besten so ein ganz billiger der richtig 
zum Himmel Stinkt!) funktioniert auch und hält die Viecher fern. Als ich 
das erfahren habe war ich aber mit meinem Umbau am Auto schon fertig. :)

Alexey

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Bild ist vermutlich nur ein Scherz.

Autor: Mac-Gyver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da muss ich Dich leider enttäuschen das Bild ist echt - ist zwar 
wirklich brutal aber es geht nicht mehr anders - habe alles ausprobiert 
=))
100 KV Schocker ist doch unnötig sobald er die beiden Kabel 
(rot+schwarz) versucht durchzubeißen beißt er auf 220 V aus der 
Steckdose - yeah ;))
Allein das ich gestern eingebaut habe reichte schon - 1.Nacht = 
Marderfrei =))

Autor: Reinhard R. (reirawb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal 2 Links zum Thema:

http://www.autobild.de/artikel/mittel-gegen-marder...
http://www.br-online.de/bayern3/auto-und-verkehr/m...

Dabei scheint die Elektroschock-Methode noch die wirkungsvollste zu 
sein, man muß ja nicht gleich tödliche Stromstöße verteilen.

Gruß Reinhard

Autor: Mac-Gyver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen =)
bis jetzt ist er noch nicht aufgetaucht. 2 weitere Nächte ohne Marder, 
cool!! Liegt sicherlich nur daran, dass es etwas Neues ist und er sich 
erst daran gewöhnen muss - mal schauen. Vielleicht bleibt er ja auch weg 
- was für Ihn  sicherlich das Beste wäre :))
bd

Autor: uli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 'Elektroschocker' werden nicht mal so ein kleines Tierchen ersthaft 
treffen. Kannst Du locker länger aushalten als die 
Endstufentransistoren.
Wäre sonst auch niemals zugelassen.

Gegen Marder würde ich empfehlen: Einige Meter hochwertiges 
Gummi-Zündkabel quer durch den Motorraum. ein Ende isoliert, das andere 
an einem 20kV/1,5uF Kondensator, der über eine Wandler mit 
Vervielfältigerschaltung geladen wird. Ein Biß und das Tier ist 
Geschichte.
Ist auch keine Tierquälerei, weil in einer zehntel Sekunde vorbei.

Geht Dir dann genau so, wenn Du mal versehentlich hinfaßt....

Uli

Autor: Fralla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Netzspannung -> Trafo -> 1kV
funktioniert auch wunderbar. Scheinbar überleben die Viecher den 
Stromschlag, hab seit dem keinen einzigen Marderschaden mehr gehabt.
MFG

Autor: Fuzzy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde den einen Pol auf 20kV undden anderen auf Masse legen, sofern 
der Wandler wirklic potentialfrei ist. Sitzt der Marder dann aud der 
Karosserie und beist ins Kabel ==> tot. Der Lack dürfte bei diessen 
Spannungen auch durchschlagen werden, also macht es nix, wenn der 
Motorraum lackiert ist

Autor: LordPsycholus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Bekannter von mir hat mir als humanen Tipp empfohlen, die Schläuche 
mit Cayenne-Pfeffer einzureiben. Wenn sich da der Marder doch mal 
rantrauen sollte, kriegt er so nen Nieß-Anfall, dass er in Zukunft die 
Pfoten/Schnauze vom Auto lässt.
Einziges Problem ist, wenn du selber mal im Motorraum zu tun hast, 
könnte auch eine unangenehme Erfahrung werden...

Schönen Abend noch,
LP

Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kinder, das darf doch nicht wahr sein. Wo bleibt die Selbstschussanlage? 
Fleischwolf mit PIR Sensor? Such mal im Netz nach Marderschockern mit 
Ultraschall. Die haben US und so kleine Plätttchen die im Motorraum 
verteil werden und unter Saft stehen. Das oll gut funktionieren. US 
allein bringt nicht viel.

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

falls Ihr mal eine lustige Story zu diversen Marderabwehrversuchen lesen 
wollt:

http://wiki.sciroccoforum.de/pmwiki.php?n=Scirocco...

Eine Erzählung aus dem wahren Leben.

Marian

Autor: Markus F. (5volt) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte doch auch den Wagen auf einer großen Metallplatte parken und 
zwischen die Karosserie des Wagens und die Platte eine Spannung von 
vielleicht 1-2kV und 1mA (dürfte den Marder nicht töten) anlegen. Die 
Reifen müssten doch eigentlich gut genug isolieren. Sobald der Marder 
aber die Platte und die Karosserie gleichzeitig berührt(weil er in den 
Motorraum klettern will) kriegt er einen Schlag. Könnte doch 
funktionieren, oder?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Die Geschichte mit dem "Elektrischen Auto" auf Isolierklötzen ist 
nicht neu. Wie man erzählt, hatte sie nur "kleine Nebenwirkungen" als 
ein Ordnungshüter zufällig prüfte, ob die Tür auch wirklich 
abgeschlossen ist...

Besser soll wohl der "Elektrozaun" im Motorraum sein. Die Kabel zu den 
ABS-Sensoren schützt das aber auch nicht.

2. Vorsicht ! Bei Lebendfallen sollte man gut überlegen wo und WIE man 
diese wieder öffnet. Es gibt Leute, die Monate krank waren, weil der 
Marder sie in die Hand gebissen hat!

3. Ein WC-Stein nützt wenig. Die kleinen Tierchen kommen trotzdem.

4. Eine Motorwäsche nach Marderschaden ist zu empfehlen.

Autor: Mac-Gyver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag 7 leicht bedeckt, etwas Sprühregen - die Marder haben sich 
verkrümmelt und zittern wahrscheinlich wie Ästenlaub nach einem Blick 
unter die Haube. Die verbotene Zone in meinem Motorraum ist Marderfrei - 
zumindestens wird zur Zeit nichts kaputt gefressen - vernmisse 
allerdings meinen Stromprüfer (weiß das Vieh eigentl. wie man damit 
umgeht).

Autor: Mac-Gyver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute Nacht war es bei mir so laut wie bei den Hexen auf dem Blocksberg. 
Großes Symposium der Marder zum Thema "Wie umgehe ich Strom und 
Rattenfallen ohne anschließend im Fahrzeug gegrillt zu werden" Sie 
versammlten sich alle bei uns im Hang und stiehlten mit Ihren wässrig 
gewordenen Mäulern gierig auf mein Fahrzeug (7 Stück waren es)!!! Konnte 
alles durch mein Nachtsichtgerät erkennen. Doch keiner traute sich näher 
als 5m an mein Fahrzeg ran. Nen alter Trupper an den Colt pissen ist 
vorbei, he heeeeeeee - werde mir weitere Möglichkeiten der 
Marderreduzierung aus dem Schädel reißen müssen - jetzt ist Schluß mit 
Lustig - jetzt zeige ich Ihnen wo der Frosch die Locken hat.  Munter 
bleiben

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mac-Gyver

weiter so bin schon auf den naechsten Bericht gespannt.

Gruss Helmi

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll spezielle Bolzenschussgeräte als Wühlmausfallen geben.

Viel Spaß beim selber verletzen ;-)

Autor: Marcus W. (blizzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sei doch froh, dass die nicht an dein Auto gegangen sind, sonst stände 
es vielleicht schon in Flammen.

Autor: Mac-Gyver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin  Männas,
Freitag – immer noch Marderfrei -  13 Tage nach Einbau - schlaflose 
Nächte - ich hab sie schon gesehen wie sie meinen Wagen in Einzelteile 
zernagen und auf dem Schwarzmarkt mitten im Wald verhöckern – (oh shit).

Abgebissene Bleistiftköpfe, auf Papier gezeichnete Marder in Massen, 
leere Bierflaschen zeichnen meinen Arbeitsplatz und mich im 
Hauptquartier (10m vom Auto, 2,5m unter der Erdoberfläche …. Ja ja ja … 
is ja schon gut  - jaaha … man kann es auch Kellerraum nennen)

Habe aber eine super Idee in Sachen Lebendfalle + Selbstschussanlage+ 
Gasanlage ;) einfach genial – naja andere Viecher dürften da natürlich 
nicht reinkriechen – wäre ein wenig ungesund für Nachbars Katze (altes 
Drecksvieh – setzt sich auch immer auf mein Autodach – die is auch noch 
dran  - aber Priorität hat jetzt der „wie ein Puma stinkt“ mein kleiner 
Alptraummarder) Werde mich die Tage gleich ans Werk machen und den Kram 
mal basteln :)
Also folgende Sache - ne schöne rechteckige Röhre inna Mitte mit na 
Kippplatte. Sobald er diese betritt schliessen sich an beiden Seiten die 
Falltüren. Von aussen auf die Falle geschraubt sind 3 Mausefallen. Diese 
Mausefallen weisen dort wo der Bügel aufschlägt eine Bohrung auf, die 
direkt bis in die Röhre reicht. Diese Bohrung ist verjüngt - somit kann 
die Munition (Platzpatronen mit Reizgas) nicht komplett in die Röhre 
fallen – sie bleibt in der Höhe wo sie durch den aufschlagenden Bügel 
der Mausefalle ausgelöst wird - stecken :) :) Der Auslösemechanismus der 
Mausfalle ist mit einem Draht an der Trittplatte verbunden – yeaah 
jippi ja yeah – wooow . Wenn er es erleben wird - dann glaubt er 
hinterher der Kölner Dom is ne Bratwurstbude =)

Das wird inna Nacht allerdings ganz schön rumsen –hmmmm??? - aber 
egal??? – ich reiße dann das Fenster auf und schreie einfach mal meinen 
Nachbarn an ob der sie nich alle Beisammen hat – mitten inna Nacht 
einfach rum zu ballern. Hoffentlich hält der Marder dann auch sein Maul 
???? Hmmmmmmm – dat hört sich ja irgendwie janz schön Krank an – aber 
auch
totaaaaaaal geil :) :).

 Habe meinem kleinen Köter (Mini-Yorkshire, weibl.) erstmal die Kabel 
die bereits verbaut sind, durch den Schritt gezogen, damit er (Marder) 
mal wat zum schnuppern hat. Meine kleine Dame hatte vielleicht einen 
Gesichtausdruck ;) dachte sicherlich ich bau sie dort ein. Da sie gerade 
Läufig ist habe ich mir im nachhinein doch schon Gedanken gemacht – wat 
ist wenn der Doofmann schon auf den Kabeln rumgepoppt hat – man weiß ja 
nie bei diesen Gestörten ?????????????? Oh Gott – dann züchte ich hier 
demnächst Mar-york´s (Mar-der, York-shire) mit Hundemarken. Naja 
erstmal locker bleiben ;) :) :) ;)) Geh jetzt mal ein wenig shoppen  - 
hab gehört der Praktiker gibt auf alles 20 %  :)

Autor: Moi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Worte... ;)

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltes deine Story verfilmen lassen. Wird sicher ein interesanter 
Film.

Gruss Helmi

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Geschichte in der Art von "Werner"-Filmen auf die Leinwand 
gebracht,
würde Dich zum reichen Mann machen! ;-)

Tränen lachend
Paul

Autor: Space (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..ich hasse diese Viecher auch. Durchschnittlich 1500€ pa kostet es mich 
die Löcher im Reetdach, welche der/die Marder produzieren, wieder 
ausstopfen zu lassen.
Während man bei einem örtlich recht begrenzten Objekt wie einem 
Motorraum ja noch recht genau weiss wo der "Feind" sich aufhält, ist das 
bei einem Dach schwieriger. Und Starkstrom Massnahmen, welche eventuell 
auch noch Blitze produzieren, sind bei Stroh vom Gefühl her mit Risiko 
behaftet.


Ich wünsche dir Mac-Gyver viel Glück. Und ich hoffe das du mir dein 
Nachtsicht Gerät zukommen lässt, wenn du deinen Krieg gewonnen hast ;-)

Autor: Abbuzze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Habe meinem kleinen Köter (Mini-Yorkshire, weibl.) erstmal die Kabel
>die bereits verbaut sind, durch den Schritt gezogen

Also dazu fällt mir auch nichts mehr ein... lol Wie ekelhaft!

Aber wie manche Leute verzweifelt sind zeigt dieser Thread eigentlich 
ganz gut! :D
Hundescheiße und Haare ans Auto schmieren...


Ich hatte auch mal besuch vom Marder, habe daraufhin eine kleine Dose 
Deo im Motorraum versprüht und einen Klostein (unten hinterm Kühler, 
damit er bei Regenfahrten nass wird) eingehängt. Seitdem ist Ruhe! Ob es 
jetzt wirklich an den besagten Abwermaßnahmen lag, dass ich nie wieder 
Probleme mit ihm gehabt habe, weiss wohl nur der Marder selbst.

Autor: Mac-Gyver (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Männas,
die kleine Praktiker-Shoppingtour hat richtig Spaß gemacht – wenn man 
dann so vorm Regal steht – kommen einem doch noch viel mehr Ideen. Ein 
wenig Holz, paar Schrauben, Eisendrähte, Gaspülleken, Stulpenhandschuhe, 
Mausefallen, 4 Teppichmesser, 1 Beil, Rispenband und ne tolle 
Friedhofskerze damit er es später nicht so dunkel unter der Erde hat 
(Mahnmal an alle anderen Kabel-und Dämmung fressenden Viecher) – es 
brach einfach die Euphorie bei mir aus, als ich all die schönen Sachen 
sah – fühlte mich wie ein 7jähriger –„ will haben, will haben“ :)) Hatte 
auch schon nen Heißluftfön im Einkaufswagen, naja … etwas übers Ziel 
hinaus … vielleicht … ????.!!! Ja … Strom, erschießen und vergasen 
müsste normalerweise ausreichen, also kam er wieder raus aus dem E-Wagen 
- will ja schließlich noch nen Foto von Ihm machen – glaubt mir ja sonst 
keiner!

Soo, …  zurück auf den Boden der Tatsachen kam ich allerdings erst bei 
der lieben Tante Erdmuthe (stand so auf Ihrem Namensschild) an der Kasse 
– fast 75 € - „wat“, sach ich „und wat is mit 20%“ - „tja 20% war 
jestern“ sacht´se „heut is normalo“ – Hallo????  Nee …  sach mal … dat 
is mir dat Vieh nu auch nich wert – Zähne knirschend hab ich aba erstma 
bezahlt - ganz cool Portomonaie gezückt -  wollt ja nich da stehen als 
sei ich nicht HERR meiner Sinne – und morgen gehe ich wieder hin und tu 
so als hätt meine bessere Hälfte den ganzen Krempel falsch eingekauft ;)
Von dem Schock erholt habe ich mich erst zuhause - schnell nen schönes 
Bierchen und jut war mir :). Gibt halt doch noch schöne Sachen im Leben 
eines arm mardergeplagten möchtegern Großwildjägers !!!

Ähm – nach der kleinen Bestandsaufnahme unterm Carport – schon mal 
ausmessen wo dat jute Stück den besten Platz bekommt ohne dat meine 
Karre mit hochgeht. Vielleicht doch noch nen Stückchen näher an den Mini 
meiner Freundin – jau jetzt is gut ;) makieren – und fertig!!!!

So dann werde ich mal alles abmessen, zuschneiden – leimen, und 
ineinander schrauben  - munter bleiben - bis denne - meld mich wieder 
sobald wat passiert.
Guts Nächtle

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erneut Zittermann....peilt den Marder an. Jetzt will er's wissen.

;-)
Paul

Autor: Marder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mac-Gyver

Was hast du genau mit dem Zeug vor?
Willste das alles wieder deinem Köter durch die Kimme ziehen???

Man man man...

Autor: Thomas H. (merlin63)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mac-Gyver

ich sehe es schon in der zeitung stehen.....du bläst dich und dein auto 
noch selber in den himmel.

und an der stelle wo einst sein carport stand...versammeln sich 
allnächlich die marder und jaulen den MAC-GYVER killer song ;-)

Autor: Mac-Gyver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@merlin u. @Marder(Gast)

.... wat heißt hier will ... is schon passiert :) !!!! Die kleine Dame 
sah schon fast aus wie nen Igel - hinterher mußte ich Ihr nur 7 
Holzsplitter aussa Kimme ziehen ;)
Aber noch is der Krieg nicht verloren - die Toten werden nach der 
Schlacht gezählt - wenn dat inna Zeitung steht und die Viecher ein Lied 
auf mich anstimmen - dann .... dann komme ich wieder wie Phönix aussa 
Asche und bin so hartnäckig wie das komische Eichhörnchen bei ICEage 
:):) munter bleiben - muss jetzt erst ma nen Kaffee haben.

Autor: Marder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der arme Köter...einen Verlierer gibt es schon mal.

Autor: Abbuzze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das grenzt schon stark an Vergewaltigung des Hundes. ;-) Wie nennt man 
nochmal die Leute die es mit Tieren treiben???

Autor: Hans P. (innowation)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke hab gut gelacht meine Bekannte auch,sie hat dasslbe Problem ud 
moechte mit einem Bewegungsmelder was ausloesen. Wie siehts damit aus ?
z.b einen Flammwerfer und Feuerloescher mit 2 sek delay ?
Dann sieht er aus wie einbrand lackiertes Hermelin .
Ich koennt mir vorstellen,dass wir diesen Thread bald in Buch form 
verlegen koennen.
Ich lebe in Indien,der Mungo schlaeft jetzt im Monsoon auf dem 
Balkon,jede Menge Squirrls herum, aber die Tiere hier sind (noch) keine 
Gummifetischisten.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... warum baut sich eigentlich keiner von euch eine Garage ? ...

Autor: Mac-Gyver (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@gast

ha ... haaaaaaaaaaaaaaaa ... Garage is doch nur wat für Weicheier ... 
alte Flitzpiepe ;)
bis bald

Autor: Hans P. (innowation)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.Gibts keine Marder sichere Garagen.
2.Wuerde er dann vor der Garage stehen und aufspringen.

Leute gibts, es ist zum Wiehern. Offenbar keine Animal Education in der
Schule genossen.

Autor: Wein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte euch nur warnen: Lebendfallen für Marder gibt es nicht. Ich 
habe mal im Werkunterricht einen Kastenfalle mit Wippe gebaut, und mit 
einem Ei und Käse beködert. Am nächten Tag steckte ein toter Marder 
drin. Die Tiere sind so streßempfindlich, dass sie eingehen, wenn sie 
eingeschlossen sind.

Autor: Hans P. (innowation)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Beruhgung den Kaese mit Baldrian betreufeln.
Dem Ingenioer ist nix zu schwoer

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer lustig dieser Thread.
Bin gespannt auf die verfilmung.

Gruss Helmi

Autor: Mac-Gyver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Wein (Gast)

... verstehe ich jetzt nicht ... warum kommen mir bei deinem Kommentar 
nicht die Tränen??????????? Marder ... streßempfindlich ...in 
geschlossenen Räumen ...ha haaaaaaaa -  das  a r m e  Tierchen - 
grrrrrrrrrrrrrrr. Scheinbar ist der Marder unter meiner Motorhaube auch 
nur der Mechaniker der über Nacht probiert meine Kiste wieder fit zu 
machen - leider findet er den Fehler nicht!!!!!!

Meister - nun pass mal auf -  sobald ich mit meiner Falle fertig bin - 
werden Dir wohl die Augen aussm Kopf fallen und Du wirst beten dass Du 
nach deiner Wiedergeburt kein Marder sein möchtest - har har harrrrr :)

Leider muss meine "Marderfallen-Bau-Aktion" noch ein wenig warten, bis 
ich mich wieder auf der Strasse blicken lassen kann.
Also als ich vorgestern Nacht um halb 4 in der Früh ein lautetes Kratzen 
am Auto hörte (mein Schlafzimmer ist zur Carportseite hin), stand ich 
wie nen Senkrechtstarter im Bette. Durch meine spontane 
"Standing-Ovation-Aktion" fühlte sich meine bessere Hälfte leicht in 
Ihrem Schönheitsschlaf gestört - doch durch meine einfühlsame Art und 
Weise - "Schatz ... schlaf ruhig weiter, wenn du schön werden willst 
(man, man, man ... dann brauch sie aber noch viel Schlaf)Auf jeden Fall 
fühlte sie sich total lieb umsorgt. :)
Ich - natürlich in 2 Schritten die Treppe runter geprescht - auf einem 
Weg an der Küche vorbei und gleich den Kotlettklopfer mitgenommen 
(irgendetwas brauchte ich ja nu schon noch inna Hand aussa meine kleine 
Taschenlampe)- durchs Esszimmer an meiner kleinen Dame vorbei (sie zog 
schon wieder den Schwanz ein - warum nur??? ), ab durch die Terrassentür 
zum Carport.

Heiliges Blechle - da stand er "mein Alptraummarder" - dieses alte 
Mistvieh - mittlerweile ist er wieder aufs dem Carportdach geklettert. 
Ich leuchtete ihn mit meiner "LED-Lenser"-Taschenlampe von Zweibrüder 
(59€) den Weg und genau in die Visage. Er sah .... und sieht ... einfach 
nur schei.. aus. Entweder hat er schon faule Zähne im Maul oder aber es 
war irgendetwas gummiartiges aus meiner .... schnief .... Nobelkarosse.

Ich konnte mich Ihm auf gut 5 Meter nähern - was mir doch ein wenig 
Angst bereitete - darum dachte ich .... ich schrei jetzt einfach mal 
drauf los mal schauen was das alte Pelzgestell so macht????

Auf meine harten Worte - "Du Penner kannste nich mal Nachbars Auto 
nehmen" zeigte er mir nur sein Hinterteil - was mich dazu hinreißen ließ 
meine Taschenlampe nach ihm zu werfen. "Verdammt" dachte ich in dem 
Augenblick, als die Taschenlampe meine Hand verließ - "dat is die 
falsche Hand und Richtung". Die Taschenlampe blieb - wie soll es auch 
anders sein, ... natürlich eingeschaltet vor Nachbars Terassentür 
liegen. "Shit - und nun"???? Sie muss wieder her!!!!
Tja - schlaftrunken - und mutig wie 20 Wölfe bin ich natürlich mal fix 
an den Holzzaun vom Nachbarn ran ... ich hatte schon ein Bein auf des 
Feindes Land, da merkte ich spontan einen Holzsplitter zwischen meinen 
süßen gut durchtrainierten Arschbacken stecken. Es tat höölisch weh - 
doch das jammern muste ich mir unterdrücken - ich wollte nicht das mein 
kleiner Alptraummarder - im Triumpfrausch durch den Wald dackelt.
Oh graus - erst jetzt viel mir auch auf dass ich nur mein Schlafshirt 
und meine Schlafsocken an hatte. Ich saß also wie ein alter Reitersmann 
rittlinks mit "blanken Säbel" auf Nachbars Zaun. Verachtend ließ ich 
meine Blicke durch die Dunkelheit kreisen - doch keiner sah mich - .... 
noch nicht!!!!! Doch es sollte noch schlimmer kommen :(
Sooooo, ..... nachdem ich endlich komplett auf Nachbars Grundstück 
gelandet war und mir den Splitter aus meinem Allerwertesten entfernen 
konnte - schweifte mein Blick zur nur noch ca. 5m entfernten 
Taschenlampe - "ha" dachte ich "dat is ja einfach gewesen". Doch kaum 
hatte ich den Gedanken zuende gedacht da hörte ich wie die Terrassentür 
des Nachbarn aufging. Um zu verhindern das dem Nachbarn die Tränen in 
die Augen schiessen wenn er meinen blanken Säbel sieht :)) ,  ging es 
noch schneller über den Zaun zurück. "Puh" dat war knapp - jetzt noch 
schnell die letzten 10 Meter über den Rasen bis zur Terrassen und ich 
habs geschafft!
Meine Einzelkämpferausbildung beim Bund sollte sich hier scheinbar doch 
bezahlt machen - he he !!! Leider habe ich hier scheinbar auch die 
Rechnung ohne Zustimmung meiner kleinen Hundedame gemacht. Sie hat mich 
die ganze Zeit begleitet ohne dass ich Sie bemerkt habe - aber gerade 
jetzt in meiner größten Not machte sie sich bemerkbar in dem Sie sich 
mir vor die Füsse warf (dat war doch sicherlich Rache, Sie haßt mich - 
glaube ich ... oder???) -  Der Blanke Säbel spürte die feuchte 
Grassnarbe ( wo ich auch liegen blieb) ............ wat soll ich sagen 
..... das Gefühl war echt nicht so Klasse als mich dann mein 
Taschlampenlicht (welches ja nun mein Nachbar in der Hand hielt - 
LED-Lenser = sehr hell) auf die Arschbacken traf. Auf seine Frage hin - 
"Ob dat janze nich ein bisschen übertrieben wäre?" - antwortete ich nur 
"Da haste kene Ahnung von" wo sogleich dann die Taschenlampe neben 
meinem Kopf einschlug mit den Worten "perverses Schwein"

Tja, wat solls - hätte auch schlimmer kommen können - hätte auch mit den 
Eiern hängen bleiben können!!!! Auf jeden Fall habe ich mittlerweile 
ganz andere Zeiten wann ich aus dem Hause gehe und wann ich wieder 
daheim komme - imma schön im dunkeln.

Ich denke mal das ich den Marder los bin  ...... ja ehrlich - der saß 
garantiert in irgendeinem Baum und is beim totlachen ausm Baum gefallen. 
Und wenn nich???

Ich gebe nicht auf - muss mal schauen ob ich die Falle nich im 
Hauptquartier bauen kann - werde wohl oder übel erstmal ein paar 
Staubschutzwände aufstellen müssen  -  damit meine 2. Regierung schön 
locker bleibt. Also bis denne


Munter bleiben

Autor: Daniel H. (Firma: keine) (commander)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, allen Reaktionen zum Trotz, dieser Trollversuch ist schon extrem 
schlecht gemacht.

Autor: Manni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mac-Gyver

Du solltest Schriftsteller werden anstatt nachts in Nachbars Garten halb 
nackt rumzulaufen. Dein Bücher kaufe ich ALLE.....im Zehnerpack zum 
verschenken....

Autor: Di Pi (drpepper) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel H. wrote:
> Hm, allen Reaktionen zum Trotz, dieser Trollversuch ist schon extrem
> schlecht gemacht.

Du meinst deinen eigenen?

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jungs, ist doch wirklich gut geschrieben.
Ob Troll oder nicht, mir  gefällt´s gut. Rein unterhaltungstechnisch.
Wer kann schon so ein Abenteuer aufweisen, und es lenkt doch gut ab
von den Problemen die uns so manche Datenblätter bereiten.
Mach weiter so.

Autor: Mac-Gyver (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Männas ;)

nach meinem Probeliegen mit blanken Säbel im feuchtem Grass,  habe ich 
abermals überlegt wer denn da eigentlich die Schuld dran trägt – der 
Marder, meine Wenigkeit, mein Nachbar oder doch meine kleine 
Hundedame?????????????

Jupp – ganz eindeutig

mein Nachbar und meine Hundedame.!!!!!! :)

Drum wollte ich mich gerne bei Beiden einmal herzlich bedanken. Als 
„Danke schön“ für meine kleine Yorkshiredame, hatte ich mir gestern 
Mittag schon etwas Tolles überlegt und zwar „lecker“ eine schöne Packung 
Nassfutter zum Abendbrot (sie bekommt sonst nur Trockennahrung). Im 
Beisein meiner besseren Hälfte (die die-sich-schönschlafen-muss) 
servierte ich der alten Feuchtnase eine schöne kleine Portion „Lamm & 
Rice“. Durch ein wenig schnuppern lassen und wieder wegziehen machte ich 
Sie noch heißer auf das gute Fresschen, he he !!!! Bis ich eine Watschen 
an meinem Hinterkopf verspürte – mit den lieben Worten „Stell es Ihr nun 
schon hin – Du Tierquäler“. Wat???? Hatte Sie mich etwa schon 
durchschaut????????  Nein, hatte Sie nicht – Frauchen sagte nämlich 2 
Stunden später noch „Guck mal Schatz – dass hat Ihr so gut geschmeckt 
Sie leckt sich immer noch die Schnauze“ Ha haaaaaaaaaaaaaaa, ich lachte 
mich innerlich tot – denn was beide nicht wussten – ich kredenzte es Ihr 
mit 2 Schuss Tabasco. In meinen Augen sah die Kleine aus als hätte Sie 
dicke Lippen wie so ´n Schlauchboot - …. tja 2:1 für mich.

Nun zu meinem netten pedantischen  Nachbarn Horst, … ich fand es ja 
sooooooooo toll, dass er mir meine Taschenlampe, nach der entfernten 
optischen proktologischen Untersuchung übern Gartenzaun, … zurückgegeben 
hatte – toll Horst …. echt toll. Horst (59 und Frührentner, Banker) is 
nen Typ der abends und morgens seine Gartenmöbel pedantisch im rechten 
Winkel und immer im selben Abstand aufstellt. Es ist auch der einzige 
Garten bei uns in der Strasse der kein Unkraut im Garten duldet und hat. 
Der Rindenmulch liegt immer adrett und ordentlich in dicken Stücken 
nebeneinander, nichts aber auch gar nichts könnte das Bild von immer 
grünen Buchsbaumbüschen und dem satten braun des Rindenmulches trügen 
…... bis gestern  :) :) :)!!!!!!!

Ich hatte mich spontan dazu entschlossen Landschaftsgärtner bei Horst zu 
werden - zwar ohne seine Einwilligung aber dafür mit Kreationen a´la 
Mac-Gyver. Ich wollte seinem Garten endlich die Schönheit zurückgeben 
die er hatte …. bevor Horst hier baute ;) ;)
Ich griff also letzte Nacht in die Trickkiste „Mutter Natur“ …. 2 Hände 
voll mit Samen unterschiedlichster Herkunft und Größe, sie sollten aus 
Horst seinem Garten innerhalb von …. jooooaah … ich sach mal … 6 Monaten 
ein blühendes Paradies machen. Ich habe auch drauf geachtet das sich ein 
hoher Anteil von Akelei-Samen darin befindet – da diese Gattung von 
Blumen eine schöne Pfahlwurzel aufweisen . Wenn man sie nicht 
rechtzeitig rauszieht kommen sie immer wieder :) :) . Mal fix um 0:100 
über den Zaun gehüpft (mit Hose) :) und die kleinen Glücksbringer 
überall in den Beeten verteilt.
Ich glaube ich werde es genießen – wenn ich im Frühjahr im Sonnenstuhl 
ein kühles Blondes auf den Grill werfe und Horst sich seinem Garten 
widmet -  Leute nicht das Ihr denkt ich sei nachtragend … Iwo !!!! :)

Doch kommen wir nun noch mal auf heute morgen zu sprechen. Nach dem ich 
unsere Kinder 10,11,13 u.13 an der Haustür zur Schule verabschiedet 
hatte, schloss ich die Haustür, drehte mich Richtung Küche und freute 
mich (im Morning-Dress … Jogger + Schlafsocken) nun auf meine Zeitung 
und einen heißen Kaffee. Meine graue Imminenz ist seit 7 schon außer 
Haus.
Der erste Schritt in Richtung Küche sollte jedoch auch schon der Letzte 
sein, denn ……
was war da jetzt … zwischen meiner heiß geliebten Schlafsocke und dem 
Teppichläufer ????
Mein Blick schweifte unwillkürlich nach unten, es war schrecklich … das 
konnte unmöglich von nur einem Hund sein … ekelhaft. Nach genaueren 
hinsehen sah ich noch weitere braune Streifen, was darauf schließen ließ 
das die Kiste beim kac… noch  gebrannt haben muss, he he, … wovon 
nur???? Sie hat hinter meinem Rücken scheinbar bei der Verabschiedung 
der Kids auf den Läufer geschissen – Respekt – Top Timing!!! Hätte von 
mir kommen können. Ich beschloss meine Schlafsocke feierlich zu begraben 
und schmiss sie … nein …  nicht in Horst´s Garten, sondern in die 
Restmülltonne. Nach dem ich den Teppichläufer mit dem Hochdruckreiniger 
gesäubert hatte, schlossen meine Kleine und ich doch noch Frieden –

                       (2:2) Unentschieden

        Endlich kann ich mich wieder dem Marderfallenbau widmen.

                    So dann mal munter bleiben

                            Schönes WE

Autor: Mac-Gyver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.... so jetzt noch 1 bis 2 Tage ... und fertig is dat jute Stück ...

Autor: Pimmel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon lustig die Geschichte, aber wohl nur fake.

Der Köter tut mir echt leid, obwohl ich auch die Viehcher nicht leiden 
kann, so quälen sollte man sie doch nicht.
Und was den Spießernachbarn betrifft, hehe gute Idee mit den Samen... :D 
Aber leider zu schön um wahr zu sein.

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Schon lustig die Geschichte, aber wohl nur fake.

Die Fotos machen zumindest einen realistischen Eindruck,
denn Sie stammen alle aus der selben Kamera (EXIF-Daten).

Nicht, dass man die nicht auch leicht manipulieren könnte...
aber da glaub ich doch lieber an die Geschichte und dass es auch
schräge Typen geben muß, die das machen wovon andere nicht zu
träumen wagen ;-) Immer gleich "Fake" rufen ist einfach.

Bitte fortfahren Mac-Gyver :-D

Autor: Mad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ARM-Fn

Glaubst du alles was man dir erzählt?

Mag sein das Gyver ärger mit dem Marder hat und auch Mäusefallen 
modifiziert, aber soll man glauben dasser seinem Hund Tabasco ins Futter 
kippt?
Sollen dass die Fotos beweisen? Die beweisen doch überhaupt nichts, 
einen Kötter, Mond, Einkaufswagen, Mäusefallen kann ich auch 
fotographieren...und?

Also her mit dem Foto vom Hundeschiss auf den Teppich!! :D

Aber egal, ich find die Story ja auch teilweise sehr amüsant. Trotzdem 
denke ich wie einige hier, dass sie auch gut überzogen und ausgeschmückt 
wird. ;-)

Autor: NrDesign (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, allerseits.

Tut sich hier noch was? Ist echt witzig geschrieben, das muss man schon 
sagen ;-)

-=NrDesign=-

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja der Marder scheint wohl ausgewandert zu sein
oder Mac-Gyver ist das Klebeband ausgegangen.

Grus Helmi

Autor: Mac-Gyver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieben Gruss at all
... keine Sorge ... da kommt noch locker wat hinterher ... muss nur 
erstmal ausm KH wieder raus sein ;) wird nen ganz dolles Ding :)) 
versprochen :))

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mac Gyver,
Wo bleibt die Fortsetzung?
Hab mich gekringelt vor lachen....:)
@all Ja ich weiss, dass die Sache aus 2008 stammt.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mac-Gyver hat jetzt bei Stargate angeheuert und bekaempft Ausserirdische

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.