mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Durchsagesysteme in Schulen/ Universtäten


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

unsere Schule besteht aus zwei Gebäuden, wobei das zweite Gebäude erst 
vor 15 Jahren gebaut worden ist.

Es existiert ein Durchsagesystem, mit dem eine Durchsage in der gesamten 
Schule, also in beider Gebäuden, ausgerufen werden kann.


Wie schätzt ihr wird die Durchsage übermittelt? Durch Kabel oder 
drahtlos?
Wer kennt sich mit solchen Systemen aus und kann mir Bücher, 
Internetseiten dazu empfehlen?

Thomas

Autor: 3362 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist daran so spannend ? Willste was einspeisen ?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei uns inner Schule ists son 100V-System ("ELA").

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Anlagen heißen im Fachjargon ELA (Elektroakustische 
Lautsprecher-Anlagen). Kannst ja mal nach googeln...

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht über Kabel, differentiell, 0dB, 600 Ohm.


Peter

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich schon mal was schätzen darf: Funkwahn vor 15 Jahren? Da war 
diese Krankheit im Zivilleben noch so was wie unbekannt. Also eher noch 
ganz klassisch leitungsgebunden zusammen in Schächten und Tunnels mit 
der übrigen Energieversorgung. Erkennungsmerkmal für Funktechnik: 
Stengel auf Dach in fantasiereichen Ausführungen.

Autor: Chrissi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatten früher in der Schule (vor 10 Jahren) auch ELA. Einspeisen klappte 
gut SCNR

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben auch immer gut was einspeisen können: Einfach ins Sekretariat 
gehen, behaupten man wäre von Leher XYZ geschickt worden um ganz 
dringend ne Durchsage zu machen g

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Anlagen funktionieren via Kabel und das sind auch keine Gewöhnlichen 
Leitungen. Hier sind Vorschriften zum Funktionserhalt einzuhalten ect.
Früher konnte man die Anlagen leicht austricksen. Ein Lautsprecher im 
Klo demontiert, Lautsprecher Abkoppel, Autoverstärker (12V / Tragbare 
Stromversorgung ;-) )ankoppel, die 100V erzeugte der im Lautsprecher 
verbaute Trafo, schon konnte die Durchsage starten. Heutige Anlagen 
müssen solche Manipulationen erkennen und koppel die entsprechenden 
Zweige ab.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Dannegger wrote:

> Geht über Kabel, differentiell, 0dB, 600 Ohm.

Du meinst sicher 0 dBm.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tex wrote:
> Die Anlagen funktionieren via Kabel und das sind auch keine Gewöhnlichen
> Leitungen. (...)

Na son Käs... bei uns ist stinknormales NYM in die Wand gelegt worden. 
Zum Einkoppeln besitzt jeder Klassenraum neben dem Pult sogar ne eigene 
DIN-Buchse, so einfach geht das.
Ich muss dazu allerdings anmerken, dass Alarmierungen (Brandschutz) über 
getrennte Zweige verlaufen, die nicht manipuliert werden können. 
Ansonsten ists ziemlich wurscht, was du da als ELA verlegst, hauptsache, 
berührungssicher und 100V-tauglich.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tex wrote:
> Früher konnte man die Anlagen leicht austricksen. Ein Lautsprecher im
> Klo demontiert, Lautsprecher Abkoppel, Autoverstärker (12V / Tragbare
> Stromversorgung ;-) )ankoppel, die 100V erzeugte der im Lautsprecher
> verbaute Trafo, schon konnte die Durchsage starten.

Das muß aber verdammt früher gewesen sein.
Die Anlagen waren meistens steinalt und deshalb noch mit Röhren 
bestückt.
Für höhere Lebensdauer wurden die Röhren nur beheizt, aber die 
Anodenspannung abgeschaltet. Dadurch war der Ausgangskreis hochohmig und 
eine Fremdeinspeisung möglich.

Transistorendstufen habe aber einen Ausgangswiderstand von nahe 0 Ohm.
Damit wird eine Fremdeinspeisung kurzgeschlossen.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.