mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ansteuerung Optokoppler: Noch Ideen ?


Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,

gegeben sei eine pulsierende Gleichspannung mit sinusförmigen Halbwellen 
(Wechselspannung mit einer Gleichrichtdiode) Umax = 60V 385 Hz Umin = 15 
V 85 Hz. Mit diese Spannung möchte ich einen Optokoppler (CNY 17) 
ansteuern. Leider verpuffte meine Idee mit vorgeschalteter Z-Diode nach 
Berechnung des Vorwiderstandes. Der würde so an die 2 W verbraten.

Ziel der Schaltung ist es aus den Impulsen am Eingang galvanisch 
getrennte Impulse am Ausgang zu machen.

Noch irgendwelche Ideen ?

Danke und Gruß

Hans

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ne Idee: Strom verringern

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut.

Blöd nur das der Optokoppler mind. 10mA benötigt und die Z Diode mind. 
25mA.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst eine Konstantstromquelle für 10 mA, die 600 mW an
Verlustleistung verheizen können muss.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seit wann braucht eine Z-Diode einen Mindeststrom von 25mA?

Steht auf der Eingangsseite des Optokopplers irgendeine
Versorgungsspannung deutlich unter 60V zur Vefügung? Dann könnte man
den Optokoppler aus dieser Quelle versorgen und den Strom mit dem
60V-Signal über einen Transistor schalten.

Wenn nicht, müssen die 10mA für den Optokoppler aus dem 60V-Signal
kommen, weswegen mindestens etwa 58V*10mA=580mW verbraten werden, es
sei denn, du benutzt Spulen, Trafos u.ä., um die Spannung verlustarm
herunterzubekommen.

2W Verlustleitung aber nicht sein (s. Vorschlag von Jörg Wunsch).

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Blöd nur das der Optokoppler mind. 10mA benötigt und die Z Diode mind.
25mA.

... sagt wer?

Ausserdem gibt's jede Menge Koppler, die bei 1mA spezifiziert sind.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo yalu,

die 10mA für den Koppler kommen aus den 60 V Signal.Damit könnte ich 
leicht den Vorwiderstand des Kopplers berechnen. Die 60 V können aber 
auch auf 14 V absinken und dann muss ich den Koppler auch noch 
durchsteuern können.Die Sache mit der Stromquelle find ich gut.Ich 
grübel auch grad noch an einer Lösung mit Übertrager.

@Bensch: hast du kurz ne Typenbezeichnung  mit 1mA

Danke

Hans

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso fragst du mich? Heiss ich Darlington?

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst doch den CNY17 nehmen.Wenn man sich das Diagramm auf Seite 5 
Forward Currrent / Collector Current ansieht sieht man das bei 1mA 
Diodenstrom in etwa 0.5 .. 1mA Kollektorstrom fliesst. Wenn du nun 
deinen Kollektorwiderstand fuer die 0.5mA auslegst also bei 5V 10KOhm 
einsetzt sollte der auch bis auf ca. 0V durchschalten.
Wenn du jetzt noch die Stromquelle nach dem Vorschlag von Jörg Wunsch 
einsetzt muesste doch alles funktionieren. Im schlechtesten Fall bei U = 
60V hast du dann 60V * 1mA = 60mW Verlustleistung.

http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/toshiba/2212.pdf

Gruss Helmi

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@bensch:

Geh mal eine rauchen.Das beruhigt.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin nicht süchtig, ausserdem find ich's lustig......

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hans

Bensch hat dir doch eine vernueftige Antwort gegeben.

Gruss Helmi

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Helmut,

danke für deine Ausführungen. Ich werd die Sache jetzt nochmal 
durchrechnen. Ich denke die Sache mit der Stromquelle war der 
entscheidende Tipp.

Danke an alle (die sinnvolle Lösungsansätze gepostet haben)

Gruß
Hans

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, manche sind halt keine Blitzmerker- und Humor ist auch so eine 
Sache....

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bensch

du sagst es

Gruss Helmi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.