mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Wo finde ich physikalische Adresse der Netzwerkkarte


Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir jemand sagen, wo ich die physikalische Adresse meiner 
Netzwerkkarte im Laptop finde? Ich habe Windows XP Home Edition.

Sollte unter Programme -> Zubehör ...(leider weiß ichs nicht mehr genau) 
sein!

Vielen Dank.

Autor: Manuel Kampert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ipconfig /all im dos fenster

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ipconfig /all

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke. und wie komme ich an das dos-Fenster?

Autor: swedisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
start-> ausführen -> cmd

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber Maus schubsen klappt noch alleine? Oder sollen wir nen Zivi 
vorbeischicken?

Autor: baff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was willst du denn mit der MAC-Adresse deiner Netzwerkkarte, wenn du 
überhaupt keine Ahnung vom PC hast.

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wusste es nicht, andere wissens. Deshalb schreib ich hier rein und 
das ist wohl der Sinn eines Forums.

Brauch die Adresse, um mich fürs Internet in Mitarbeiterräumen der Uni 
freischalten zu lassen.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann lass dir doch einfach eine geben und trag sie selber ein, das kann 
man dann per gui machen.

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
xyz wrote:

> Brauch die Adresse, um mich fürs Internet in Mitarbeiterräumen der Uni
> freischalten zu lassen.

LOL. An der Uni arbeiten, aber noch nie eine Kommandozeile benutzt? 
Naja.

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Mitarbeiter, der dafür zuständig ist, besteht auf die Adresse meiner 
Netzwerkkarte. Die muss ich in so nen Antrag reinschreiben. Wär mir auch 
lieber gewesen, wenn ich nirgens nachfragen hätte müssen!

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
xyz wrote:
> Der Mitarbeiter, der dafür zuständig ist, besteht auf die Adresse meiner
> Netzwerkkarte. Die muss ich in so nen Antrag reinschreiben. Wär mir auch
> lieber gewesen, wenn ich nirgens nachfragen hätte müssen!

Das meinte ich nicht. Ich finde es nur erstaunlich, wenn man im 
akademischen Umfeld noch keinen Kontakt mit einer Kommandozeile 
(DOS-Fenster) hatte.
Theologie? Philosophie? Oekotrophologie? ;-)

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dich hab ich auch garnicht gemeint, meinte den Eintrag über dir :D
Ich studier nix technisches und nichts mit Computer. Deswegen muss ich 
halt fragen und ihr wissts es ! Passt doch

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das meinte ich nicht. Ich finde es nur erstaunlich, wenn man im
> akademischen Umfeld noch keinen Kontakt mit einer Kommandozeile
> (DOS-Fenster) hatte.
> Theologie? Philosophie? Oekotrophologie? ;-)

Das kommt auch bei Elektrotechnik vor! Glaub mir, alles schon erlebt und 
das kurz vor Abschluss der Diplomarbeit.

Autor: hellboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich studier informatik und habe solche fragen auch schon von komulitonen 
gehört wo ich nur gedacht hab was hast du hier verloren ?! .... die 
mögen zwar zum teil die klausuren besser bestehen dafür fehlt denen der 
überblick sonst komplett ..... sehr lustig rechnen können sie aber kein 
stück mehr ... programmieren ?! lach netzwerk lach noch lauter

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Mitarbeiter, der dafür zuständig ist, besteht auf die Adresse meiner
> Netzwerkkarte. Die muss ich in so nen Antrag reinschreiben. Wär mir auch
> lieber gewesen, wenn ich nirgens nachfragen hätte müssen!

Dann trag doch auf den Antrag 00:11:22:33:44:... usw. ein, und stell 
diese Adresse bei deiner Netzwerkkarte ein. Würd ich bei Linux so 
machen. Ich weiß allerdings nicht, wie das bei Windows geht.

Was ich damit sagen will: Netzwerkzugang auf Basis der MAC-Adresse zu 
regeln ist extrem leichtsinnig, weil man diese Adresse in der 
Kommandozeile ganz leicht mit einem Befehl auf einen beliebigen Wert 
setzen kann.

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird denen eher darum gehen eine MAC-basierte IP-Adresse über DHCP 
zuzuweisen. Für den Zugang zum Server ist dann immernoch 
Benutzername/Kennwort nötig.

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Chris
Inwiefern ist das leichtsinnig? Insofern, dass ich meine MAC-Adresse 
weitergebe?

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@xyz
ich hatte anfangs auch den selben Spass mit deiner Frage wie die andern 
auch - entschuldige mich aber jetzt. Natürlich muss das nicht jeder 
wissen.

Zu deiner Frage:
1. der lange Weg, den du nicht mehr genau weißt:
  Start - Programme - Zubehör - Systemprogramme - Systeminformation
  Es geht ein Fenster auf - wähle da:
  Komponenten - Netzwerk - Adapter

Es wird dort eine lange Liste aller möglichen Interfacegruppen 
auftauchen, oft auch mehrere, die auf Ethernet verweisen. Den suchen, 
der auf den Ethernet Controller verweist. In dem Block ist ein Eintrag 
der die MAC-Adresse in der Form XX:XX:XX:XX:XX:XX enthält. Ganz sicher 
bin ich mir aber nicht, ob du da den richtigen findest.

2. einfacher geht es, wie oben angedeutet:
  Start - Ausführen
  dort in die Zeile dann
      cmd
  eingeben. Es kommt ein (schwarzes)Fenster,
      ipconfig /all
  eingeben.

Unter 'Physikalische Adresse' ist die MAC-Adresse zu finden.
Das könnte auch zweimal kommen, z.B. wenn in deinem PC neben einem 
Ethernet-Kabelanschluss auch ein WLAN-Anschluss vorhanden ist. Du musst 
die Adresse desjenigen Anschlusses nehmen, mit der du dich an der Uni 
verbinden willst - klar!

3. genauso einfach:
  Start - Einstellungen - Systemsteuerung - Netzwerkverbindungen -
   -> hier muss dann wieder die richtige gewählt werden, Kabel oder WLAN
  Reiter Netzwerkunterstützung auswählen
  im Feld 'Verbindungsstatus' auf  'Details...'  klicken
  Unter 'Physikalische Adresse' steht der gesucht Wert.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Inwiefern ist das leichtsinnig? Insofern, dass ich meine MAC-Adresse
> weitergebe?

Diese Frage habe ich bereits beantwortet in dem Nebensatz, der mit "weil 
..." beginnt:
> Netzwerkzugang auf Basis der MAC-Adresse zu
> regeln ist extrem leichtsinnig, weil man diese Adresse in der
> Kommandozeile ganz leicht mit einem Befehl auf einen beliebigen Wert
> setzen kann.

Du kannst die MAC-Adresse ändern. Das nennt sich zwar "physikalische 
Adresse", software-seitig ändern kann man sie trotzdem ohne Probleme. 
Unter Linux zum Beispiel ist es absolut trivial die MAC-Adresse zu 
ändern. Man hat damit also keine sichere Identifizierung der Hardware, 
niemals.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris wrote:

> Du kannst die MAC-Adresse ändern. Das nennt sich zwar "physikalische
> Adresse", software-seitig ändern kann man sie trotzdem ohne Probleme.
> Unter Linux zum Beispiel ist es absolut trivial die MAC-Adresse zu
> ändern. Man hat damit also keine sichere Identifizierung der Hardware,
> niemals.

Ich habe verstanden, dass man bei einigen (allen?) Ethernetkarten die 
MAC-Adresse manipulieren kann.

Wie sieht es mit der Sicherheit von diesen beiden Varianten aus, gleiche 
Sicherheit oder ist eine Variante sicherer?

1/ Benutzername/Passwort

2/ Benutzername/Passwort UND MAC-Adresse

Ich als Laie meine, dass die Kombination in Variante 2/ grundätzlich 
sicherer ist, weil es eine grössere Zahl von Kombinationen gibt.

Der Aufwand die richtige Kombination zu finden, ist für den Angreifer 
zunächst mal höher als bei Variante 1/.

Meine MAC-Adresse zu finden, kann für einen Angreifer allerdings relativ 
einfach sein, siehe WLAN Sniffing.

Ich würde aber auch keine Default-MAC ala 00:11:22:33:44:... eintragen 
wollen. Ich sehe die Gefahr, dass ein anderer Spezi die gleiche Idee hat 
und es zu komischen Effekten kommt, wenn wir beide im Netz sind. Oder 
passiert da nix?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es um Netzwerksicherheit geht sollte man auf 802.x gehen, dabei 
bekommt jeder Computer ein Zertifikat (andere Methoden gehen auch) und 
dann muss es sich beim Switch "anmelden" sonst bekommt er keine Daten 
durch. Eigentlich ein geniales verfahren, wird aber noch sehr selten im 
LAN eingesetzt - im WLAN ist es schon verbreitet.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan: Die MAC-Adresse steht in jedem Paket, das über die 
Ethernet-Leitung über im Fall von WLAN über die Luft geht. An gültige 
MAC-Adresse zu kommen ist also gerade bei WLAN nicht schwer.

Autor: ex-mentor-user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich würde aber auch keine Default-MAC ala 00:11:22:33:44:... eintragen
>wollen. Ich sehe die Gefahr, dass ein anderer Spezi die gleiche Idee hat
>und es zu komischen Effekten kommt, wenn wir beide im Netz sind. Oder
>passiert da nix?
Doch, damit kann man wirkungsvoll ein Segment lahmlegen. Übrigens, 
Macadressen werden von der IEEE verkauft. Und ja, sie müssen einzigartig 
sein. Ein NIC hat üblicherweise ein eeprom in dies die Adresse 
reinprogrammiert wird, je nach Vendor.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.