mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IIC Timingproblem bei ATMega64


Autor: Helmut Ru (heru01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi @all,

vielleicht kann mir jemdand weiterhelfen:

Ich verwende einen ATMega64L an 3,3V (==> nur 8MHz)
Am TWI hängt eine Weiche (PCA 9540B) und zwei AD-Wandler.
Die Weiche brauche ich(leider), da die ADCs exakt die gleiche Adresse 
haben.
TWI (Atmel Appnote+Code, interruptgesteuert) verwende ich erfolgreich.

Nun mein Problem: Nun kommt es aber alle zigtausend Werte (sporadisch) 
zu einem Peak, den ich mir nicht erklären kann. EMV technisch habe ich 
alles berücksichtigt; mit dem Sniffer von Peter Danegger sehe ich leider 
bis jetzt auch nicht, was falsch läuft.
In der AppNote vom Mega64 steht, dass der Low-Pegel für IIC bei 8Mhz 
nicht genau eingehalten werden kann; sondern für f(IIC) <= 308 kHz 
funktioniert.
Das heruntertakten auf 300 kHz hat leider nichts gebracht.

Hat jemand Erfahrungen mit Aussetzern bei IIC und größerer Frequenz? 
Oder Erfahrungen mit der Weiche?

Über Ideen freue ich mich.

Gruß
Helmut

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.