mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Suche gute Lektüre zu Assembler


Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich will in das Thema Assembler einsteigen mit Schwerpunkt/Richtung 
Microcontrollerprogrammierung.

Ich suche daher ein gutes Buch über Assembler.
Das Buch sollte möglichst umfassend und mit Beispielen sein. Es sollte 
auch als Nachschlagewerk noch verwendbar sein. Darf auch gerne auf 
Englisch sein.

Ich suche nichts für den schnellen Erfolg alá "Assambler in 16 Tagen..." 
oder Bücher die einem sofort fertigen Code hinknallen, hauptsache man 
hat gleich seine ersten Programme (die man nicht versteht) am Laufen...

Vielen Dank schonmal!

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da solltest du zuerst überlegen, welchen Mikrocontroller bzw. welche 
Architektur du benutzen möchtest. Assembler ist eine Systemeigene 
Sprache, dh. jede Controllerfamilie hat eigene Mnemoniken und Syntax.

Auf jeden Fall unterscheiden sich Assemblersprachen verschiedener 
Systeme derart, dass es kein allgemeines Buch zu diesem Thema geben 
kann.

Gruss,
Edson

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nimm eine überschaubare Familie, deren Fallstricke sich in Grenzen 
halten.
Ich würde z.B. die 8Bit-AVR-Reihe durchaus empfehlen.
Vorteile aus meiner Sicht: linearer Adressraum, kein Bankswitching.
Ports sind PushPull-Ausgänge oder eben Eingänge.
Die internen Komponenten sind überschaubar abgegrenzt.

Meine Meinung zu Assembler auf µC o.ä.: ich habe mit 6800 angefangen, 
habe 6510/6502 und Z80 programmiert und bin jetzt beim AVR gelandet.
Alles nur Hobby, manchmal auch beruflich genutzte Einzelstücke.

Assembler heißt für mich, daß man die konkrete Hardware kennen muß, also 
wissen muß, was eine CPU tatsächlich macht, was Peripherie wie Timer, 
IO, ADC usw. machen. Egal, ob es einzelne Bausteine sind oder eben im 
Chip gleich mit drin.

Wenn man das halbwegs auf die Reihe bekommt, ist auch ein Umstieg nicht 
so schlimm. Das Problem ist ja weniger, die Mnemotik und Syntax zu 
lernen, da mault ein guter Assembler schon genug.
Problem sit, zu verstehen, was die CPU und die Peripheriekomponenten 
können, damit man nach den richtigen Befehlen sucht.
Dazu muß man eben erstmal wissen, welche Befehle ein µC überhaupt können 
muß und das sond eigentlich sehr wenige.
Etwas Arithmetik (Subtraktion, Addition jeweils mit und ohne Übertrag), 
wenige logische Verknüpfungen (AND, OR, EOR, NOT), Speicherzugriffe 
(Laden und Speichern in meist mehreren Arten der Adressierung), bedingte 
und unbedingte Sprungbefehle.

Damit bekommt man prinzipiell schon fast jede Aufgabe gelöst.

Das Prinzip "Interrupt" ist dann das nächste wichtige Kapitel.

Unterprogramme, Stackbenutzung, Multiplikationsbefehle usw. usw. sind 
dann nur die Sahnehäubchen, damit man obiges auch praktisch hinbekommt 
und es in den verfügbaren Speicher paßt. :)

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso ist das, danke schonmal so weit!

Leider kann ich die Prozessorfamilie nicht frei Laune auswählen.
Ich studiere an einer BA und wir haben bald das Thema 
Assemblerprogrammierung mit Freescale-Prozessoren.
Um mich etwas zu entlasten wollte ich mir jetzt schon über den Sommer 
ein gutes Buch zulegen.

Ich habe jetzt auch mal nach Büchern zu Freescale-Prozessoren geschaut 
aber da finde ich absolut nichts. Ist die Freescale-Architektur 
vielleicht identisch mit einer anderen und läuft damit unter deren 
Namen? Ich kenne mich da leider (noch nicht) aus.

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://wapedia.mobi/en/Freescale_68HC08

Mehr habe ich dazu auf die Schnelle auch nicht gefunden.

@amiga

Du hast vollkommen Recht. Für einen echten Einstieg ist es aber schon 
von Vorteil, sich mit Syntax und Mnemonik eines Assemblers bzw. 
Controllers eingehend zu befassen.

Gruss,
Edson

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.