mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik iBook LED ATMEL


Autor: Kath T. (pentimenta)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist toll - Ihr habt mir schon sehr weitergeholfen.

Ich selbst kann nicht programmieren, aber jetzt kann ich wenigstens mit 
ein paar Basisdaten jemanden bitten, der's kann.

Ich hatte die Vermutung, daß dem Blinkverlauf des iBook-LED eine 
Sinusfunktion zugrundeliegt, und auch da hab ich jetzt gelernt, daß ich 
zumindest nicht ganz danebenlag mit dem fade in/fade out, das geht 
vermutlich in die Richtung. Und 0,25Hz entspricht tatsächlich dem, was 
ich auch per Augenschein gemessen hab.

Vielleicht weiß jemand, ob hier ein solches Programm schon einmal 
veröffentlicht wurde, oder hat sonst noch Ideen zu dem Thema -

Ich danke euch jedenfalls schon mal sehr!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht auch einfacher. Einen NE555 oder 1/4 CD4093 als astabilen 
Multivibrator mit 1Hz Frequenz beschalten. Am Ladekondensator einen 
Spannungsfolger (Operationsverstärker oder Transistor) hochohmig 
anschalten, der das Dreieck des Lade-/Entldespannungsverlaufes abtastet. 
Daran eine LED schalten. Null Programm und der gleiche Effekt.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Apple-LED wird mit einer sinusförmig modulierten PWM angesteuert.
Das sieht ein bisschen anders aus, als eine mit sinusförmiger 
Gleichspannung angesteuerte LED.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, ich habe gerade keinen Apple da... :-|

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@rufus: was ist bitte schön eine sinusförmige gleichspannung?

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine sinusförmige Gleichspannung hat immer positive Polarität aber die 
Form eines Sinus

Otto

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Otto: LOL ?

Autor: Chapmy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann sollte man es vielleicht lieber Wechselspannung mit Offset nennen.

Autor: Atmega8 Atmega8 (atmega8) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Chapmy
Er meint gleichgerichtete Sinusförmige Funktion, sozusagen Sinus mit 
Betragsstrichen :)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr schafft das schon, nur Mut!

Autor: Atmega8 Atmega8 (atmega8) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Kath T.
Was soll das Programm machen?
Soll die LED nur ein man innerhalb von 4 Sekunden an und wieder aus 
gehen?
Das billigste wär eine Deieckform, aber son einfacher Sinus ist auch 
nicht viel schlimmer.

Willst du die LED in ein kaputtes iBook bauen?
Ich kann mir das nicht so richtig vorstellen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr denkt viel zu kompliziert, das ist nur ein einziges Bauteil.

Das ist ne RGB-LED mit integriertem Chip.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.