mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was macht der H-Sync während dem V-Blanking?


Autor: V. Baumann (dr-robotnik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich möchte einen einfachen analogen RGBHV Testbildgenerator für 
RGB-Monitore diskret aufbauen. Die Idee hatte keinen bestimmten 
Hintergrund, mehr Spielerei, bzw. um ein bisschen was über die Erzeugung 
von Videosignalen zu lernen.

Ich versteh nur nicht ganz, wie sich der H-Sync zeitlich relativ zum 
V-Sync verhält. Ich habe mir schon viele Timingdiagramme angesehen, aber 
keins gefunden in dem die beiden sync-Signale phasenrichtig 
gegenübergestellt werden. Konkret habe ich folgende Fragen:

- was passiert mit dem H-Sync während des vertikalen blankings? Läuft 
der ganz normal weiter oder gibts da irgend eine Verzögerung, Sprung 
oder sowas?

- Wie fällt der H-Sync Impuls der ersten Zeile mit dem V-Sync Impuls 
zusammen? Steigende Flanke mit steigender Flanke oder kommt der H-Sync 
Impuls erst wenn der V-Sync Impuls fällt? Also:

               +--+                                   +--+
H-Sync         |  |                                   |  |
           ----+  +---------                ----------+  +------

               +------+         ODER           +------+
V-Sync         |      |                        |      |
           ----+      +-----                ---+      +---------

Kennt jemand einen Artikel in dem die timings ausführlich erklärt 
werden?

Danke schon mal und viele Grüße, Dr. Robotnik

Autor: Gerd B. (silicat) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich kann Dir nur die 1. Frage sicher beantworten:
>Läuft der ganz normal weiter oder gibts da irgend eine Verzögerung, Sprung oder 
sowas?

Läuft auf jeden Fall ganz normal weiter. Kein Sprung in der Phase.

Zu 2:
> Wie fällt der H-Sync Impuls der ersten Zeile mit dem V-Sync Impuls zusammen?
Ich kann es nicht genau sagen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass 
dies  eine Rolle spielt. Die H und V-Impulsauswertung und 
Strahlablenkung sind in Röhrenmonitoren normal voneinander unabhängig 
arbeitende Einheiten. Deshalb müsste die Phasenlage fast egal sein.

Bei den LCD Schirmen sollte es auch keine Rolle spielen, denn diese 
setzen dann nur intern den Zeilen/Spalenzähler zuück.

Ich hatte mal einen Testbildgenerator für PAL Signale gebaut.
Dort werden die H-Syncs währen des V-Syncs weiter ausgegeben.

Gruss -siliCAT-

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich hatte mal einen Testbildgenerator für PAL Signale gebaut.


kannst du da mal was genaueres zu sagen?

Ist das gezeigte Testbild von deinem Generator?

Autor: Gerd B. (silicat) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Verbuchwechselstabler,

ich hatte einen Testbildgenerator gebaut, der im Prinzip aus einem 
großem Eprom bestand, in dem das PAL Signal im Zeitbereich lag. Ein 
Zähler zählte hoch, adressierte den Eprom-Chip, Der gab die Daten dann 
über einen DAC aus.

Eine Software konnte Grafiken 720x625 Pixel einlesen - daraus wurde das 
PAL Signal errechnet. (BIN File zum Brennen der Eproms)

Neben dem Standard PAL Testbild konnte man auch Fotos verwenden. War 
damals gedacht für Funkamateure, die ATV (Amateurfernsehen) betreiben.

Die Elektronik hatte Platz für 2 Testbilder, bei 8MBit Eproms.

Hier Bilder und Schaltplan.
http://www.silicat.de/upload1.html

Gruss -siliCAT-

Autor: Morin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe meinen VGA-Generator damals so gebaut, dass der V-syncpuls da 
anfängt (relativ zum H-puls), wo sonst Bilddaten kommen würden, also um 
den H-backporch versetzt nach dem H-syncpuls. Das hat gut geklappt. 
Achtung: Bei fast allen VGA-Modi sind die Syncpulse negativ.

Autor: V. Baumann (dr-robotnik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morin wrote:
> Achtung: Bei fast allen VGA-Modi sind die Syncpulse negativ.

Danke für den Hinweis, bei mir kommt vorm Ausgang noch ein Inverter als 
Treiber.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.