mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Leds parallel uC


Autor: Ledbetreiber (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen
habe da eine kleinere Frage.

Ich möchte mehrere Leds (selbe Farbe, gleiche Baureihe) parallel und 
über einen Vorwiderstand an 5V schalten. Die Leds sollen/können alle 
einen unterschiedlichen Zustand besitzen (an, aus, keine 
Helligkeitsunterschiede (PWM)). Dies möchte ich über Port Pins 
bestimmen.

Eigentlich sollte dies doch möglich sein? Oder gibt es doch noch 
technische Probleme dabei?

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es dich nicht stört, dass sich bei 5 eingeschalteten LEDs alle 5 
den gleichen Strom teilen, bei nur einer eingeschalteten LED jedoch 
diese den ganzen Strom abkriegt...

Zudem sind Dioden nicht gut für Parallelschaltung geeignet. Das kann bei 
LEDs nur funktionieren, wenn alle aus der gleichen Fertigung kommen und 
thermisch so gekoppelt sind, das Erwärmung einer davon auch Erwärmung 
der anderen bedeutet.

Kurzum: Das ist Unfug.

Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm 5 Widerstände und du bist alle Probleme los

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann Dioden nicht parallel betreiben da sie eine exponentielle 
Kennlinie haben. Das wenige mV Spannungsänderung an der Diode bewirken 
eine grosse Stromänderung. Wenn nun auf Grund von Exemplarstreuungen die 
Flussspannungen um wenige mV differieren heist das eine Diode bekommt 
fast alles ab und die andere gar nichts. Darum jede Diode must ihren 
eigenen Vorwiderstand haben. Und ausserdem frage ich mich jedesmal ob 
Widerstände eigentlich so teuer sind das man damit sparen muss.

Gruss Helmi

Autor: Ledbetreiber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten. Werde dann gezwungenermaßen die 5 Widerstände 
nutzen.

@Helmi: Es ging mir ja gar nicht um den Preis, wollte nur Platz auf der 
Platine sparen und die ist jetzt schon mind. 100x100 groß.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nimmst du nicht eine Widerstandsnetzwerk ?
Ein SIL Netzwerk nimmt kaum Platzweg oder vielleicht ein SMD Netzwerk

Gruss Helmi

Autor: J. K. (rooot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht schon, aber machen soll man das nicht.

Es KANN sein das die LEDs hintereinander durchbrennen, werden sie aber 
sicher nicht.

Hab ich mal ausprobiert > 8 LEDs an 1 Widerstan > nix war (gleiche 
Farbe).

Trotzdem: Das macht man nicht.

mfg
J.K

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.