mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Kabelkonfektionierer


Autor: Fragender (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche jemanden/Firma, die mir ein Kabel mit Stecker/Buchse 
konfektionieren können.
Ich habe eine Prozessor-Platine und eine Display-Platine die verbunden 
werden sollen. Drei Adern und eine einseitige Abschirmung sollen als 
Kabel gehen. Auf der Prozessor-Platine sind 4 Steckkontakte (3 Adern und 
1 Masse) als Buchse (90° gewinkelt) , auf der Display-Platine 3 
Steckkontakte (nur die 3 Adern) als Buchse (gewinkelt 90°).
Das Kabel braucht dann eine 4-poligen Stecker und am anderen Ende einen 
3 poligen Stecker. Die Buchsen auf den Platinen möglichst flach.
Die Stecker-Kabel-Verbindungen möglichst stabil.

Da ich nur wenige Exemplare brauche (aber recht regelmäßig) fällt 
Siemens etc schon aus. Auch sollten die Kosten überschaubar und 
bezahlbar sein.

Wer kann mir da was empfehlen?
Vielen Dank

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wenige Exemplare

selbst herstellen?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WENN Du z.B. Deine Stecker auf RJ45 bringen würdest, könntest Du jede 
Menge konfektionierte bunte Netzwerk-Patchkabel dafür kostengünstig 
mißbrauchen.


...oder  aus Flachbandkabel und Pfostenstecker (wie bei der 
Festplatte)selbst herstellen ? Dauert nach einigen Fehlschlägen <5 
Minuten mit Schraubstock.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier's mal bei 'info(at)is-elektro.de'
Ganz kleine Klitsche in Bayern, die machen auch Bestückung von 
Prototypen und Kleinserien. Kabel meines Wissens auch. Fragen kost' nix! 
;)

Autor: unbekannt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.link-gmb.de
www.beck-elektronik.de

Autor: Fragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die Antworten. Selbstherstellen ist momentan gerade, aber das 
ist zu aufwändig.
RJ45 hört sich sehr gut an, und scheinbar kann ich das doch verwenden.
Gibt es da eigentlich auch irgendwie Spritzwasser geschützte Stecker?

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht das System von Neutrik?
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=C167;...
Weiß jetzt nicht ob spritzwassergeschützt, auf jeden Fall aber stabil!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.