mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430 SPI Fehler: TXBUF landet im RXBUF


Autor: Steffen ... (payne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich arbeite mit 2 MSP430f1611 Mikrocontrollern. Diese sind über SPI 
verbunden. Programmierumgebung ist Eclipse mit mspgcc.

MOSI<->MOSI
MISO<->MISO
CLK<->CLK

Beide Controller werden mit 4Mhz betrieben.

Master wird folgend Initialisiert:
void InitSPI(void)
{
  ME2 |= ~USPIE1;            
  P5SEL |= 0x0E;
  
  UCTL1 = CHAR + SYNC + MM + SWRST;         
  UTCTL1 = SSEL_2 + STC;                
  UBR01 = 0x00;                            
  UBR11 = 0x10;
  UMCTL1 = 0x00;
  
  ME2 |= USPIE1;                           
  UCTL1 &= ~SWRST;                          
  IE2 |= URXIE1 + UTXIE1;                  
}
Slave:
void InitSPIslave(void)
{
  ME1 |= ~USPIE0;
  P3SEL |= 0x0E;
  
  UCTL0 = CHAR + SYNC + SWRST;          
  UTCTL0 = SSEL_0 + STC;              
  UBR00 = 0x00;                         
  UBR10 = 0x00;
  UMCTL0 = 0x00;
  
  ME1 |= USPIE0;                        
  UCTL0 &= ~SWRST;                      
  IE1 |= URXIE0 + UTXIE0; 
}
Interrupts werden mit _BIS_SR(GIE);  freigeschaltet.

Interrupts sehen beim Master folgend aus:
//Der sende Vorgang beginnt mit TXBUF1 = 'x';
//Es werden dann 4 Bytes gesendet z.b. 'x', '1', '5', '0'
interrupt (UART1TX_VECTOR) spi_tx(void)
{
  if ((spit < 4)&&(spit>0))
  {
    TXBUF1 = SpiTx[spit++];
    if (spit==4)
    {
      spit=0;
    }  
  }
}

interrupt (UART1RX_VECTOR) spi_rx(void)          
{
  if (((RXBUF1=='x')||(spir > 0))&&(spir < 4))
  {
    SpiRx[spir++]=RXBUF1;  
    if (spir==4)
    {
      spir=0;
      tre=1;
    }
  }
}
Slave Interrupts sehen genauso aus, nur das diese auf UART0 liegen.

folgendes Problem ist zu beobachten:
Nachdem ich in den TXBUF1 ein 'x' lege, wird dieses auf die Leitung 
gelegt.
Komischerweise empfange ich im RXBUF1 tatsächlich irgenwelchen Müll der 
dem gesendeten Chars stark ähnelt, wie kann das sein? Es besteht kein 
physikalischer Kontakt!

Ein weiteres Problem ist, dass der Slave dem ich die Daten sende die 
Chars mehrfach empfängt.

Ich weiß nicht was falsch daran ist, sitze schon echt lang dran und 
erkenne einfach keinen Fehler...

Für Tipps wäre ich echt dankbar.

mfg Steffen

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>MOSI<->MOSI
2 x Ausgang gegeneinander

>MISO<->MISO
2 x Eingang

>CLK<->CLK
muss der Slave nicht haben, sondern ein CS

MW

Autor: Steffen ... (payne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
//Hab gerade gemerkt das der Beitrag in der Falschen Kategorie gelandet 
ist!
//War ein Versehen, da ich bei der Such den Beitrag erstellt hab und ich 
//deshalb nicht drauf geachtet hab. Bitte in GCC verschieben.

Hallo Michael,
Verkabelung ist schon richtig.
MOSI = Master Out Slave In (Master Out Slave Out wäre ein bisschen 
schlecht :) )

Der Slave benötigt doch den Takt vom Master.
Also richtigerweise CLK OUT <-> CLK IN
usw...

Komischerweise funktioniert es manchmal, aber einen Wackelkontakt kann 
ich nicht finden. Daher tippe ich einfach mal auf ein Zufall dass das 
Timing manchmal stimmt oder so...

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>CLK<->CLK
>muss der Slave nicht haben, sondern ein CS

Nachtrag:
muss der Slave haben, aber zusätzlich den CS.

MW

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> //Hab gerade gemerkt das der Beitrag in der Falschen Kategorie gelandet
> ist!
> //War ein Versehen, da ich bei der Such den Beitrag erstellt hab und ich
> //deshalb nicht drauf geachtet hab. Bitte in GCC verschieben.

Und was hat das Funktionieren/Nichtfunktionieren der SPI-Schnittstelle 
eines MSP430 mit GCC zu tun?

Autor: Steffen ... (payne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, hab verschwiegen das ich 3 wire SPI benutze, also kein chip 
select.
Es wäre mir neu, das ich den cs bei 3 wire SPI benutzen MUSS.

S.285 User Guide MSP430
"The STE input signal is not used in 3-pin slave mode."

mfg

Autor: Steffen ... (payne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Rufus,
da ich mir relativ sicher bin das die Verkabelung stimmt, wollte ich den 
Schwerpunkt dieses Threads auf Programmierung setzen. Da ich mal denke, 
das vieleicht die Init fehlerhaft ist.

mfg

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Programmierung, ja. "gcc" ist aber für gcc-spezifische Probleme, und 
nicht für Programmierung an sich.

Immerhin lautet die Forenunterschrift

/Fragen zu den GNU-Toolchains für AVR etc/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.