mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Beschleunigungssensor in DIL oder SIL gesucht


Autor: Gronach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits!

Fällt einem von euch ein (eventuell sogar 3axis) Beschleunigungssensor
ein der kein SMD Teil ist? Die ganzen ADXL Teile sind ja alle leider
nicht in DIL verfügbar und da ich keine Bestückungsmaschine zur
Verfügung habe wäre das dann (falls ich es überhaupt schaffe sie mit
Drähtchen einzulöten) eine ordentlich "verbastelte" Maschine.
Stelle keine besonderen Ansprüche an den Sensor und stelle ihm jede
Spannung zur Verfügung die er haben möchte, nur Beinchen sollte er haben
;)
Und idealerweise bei Farnell beziehbar sein, so ein Zoll aus den USA
bringt einen ja um ;)

Danke schon mal, vielleicht hat einer ja eine Idee :)

Autor: JanS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal die Breakout-Boards von Dimension Engineering oder 
Sparkfun an.
Mir ist noch nie einer dieser Sensoren in DIL untergekommen.

Schau mal bei www.lipoly.de

Autor: lkmiller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...so ein Zoll aus den USA bringt einen ja um...
Eifuhrzoll ist normalerweise nur ein paar %
und ist z.B. bei digikey schon mit dabei.

Teuer ist die Mehrwertsteuer, und die kommt am Schluss noch dazu.

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die von VTI (http://www.vti.fi) sind zwar in SMD-Gehäusen, aber mit 
klassischem DIL-Abstand (2.54mm). Praktisch sind es DIL-Gehäuse mit 90° 
abgebogenen Beinchen. Die lassen sich auch von Hand prima löten.

Autor: Gronach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey danke für die Tipps!
Die VTI Sachen sehen wirklich geeignet aus, danke :)

Autor: Joerg Wolfram (joergwolfram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe bis jetzt immer die ADXL verkehrtherum auf die Boards geklebt. 
Ringsum ein paar Lötpads, von denen dann kurze Drähtchen zu den 
Anschlüssen gingen. Da ich damit Vibrationen gemessen habe, war mir 
diese Lösung sowieso lieber.

Jörg

Autor: Bruno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe auch mit den VTI´s gearbeitet. Die sind okay.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts hier eine Bezugsquelle für Privatpersonen?

Autor: Bruno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben das über unsere Firma gemacht. Weiß nicht wie das mit Privat 
ist. Die waran auch nicht wirklich günstig. Glaube der SCA3000 hat 
glaube ich 45€ gekostet??!!?? Kann aber sein das ich da falsche Infos 
hatte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.