mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Baugruppe waschen


Autor: Sonke A. (soeni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für mein Praktikum soll ich rausfinden, ob und wann nach einem Durchlauf 
durch eine Lötwelle die Baugruppe "gewaschen" wird. Leider finde ich 
hierzu keine Angaben. Kann mir jemand sagen, wo ich dazu informationen 
finde?? oder hat jemand eine Antwort darauf??

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Etwas unpräzise diese Frage. Geht es darum ob Leiterplatten generell 
gewaschen werden, oder um die Frage wie man in einer Fertigung 
entscheidet ob eine Leiterplatte gewaschen werden muss?

Autor: Sonke A. (soeni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jain, gibt es generelle richtlinien, bei nichtsmdbestückung muss die 
platte gereinigt werden oder wenn mit hand vorbestückt wurde oder sowas. 
generelle richtlinien nach denen man heute verfährt.

um auf deine frage zu antworten sowol als auch

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klare Antwort: jein

Hochohmige Sachen muß man waschen, da auch Flussmittel einen Widerstand 
hat.

Wenn man jedoch Platten mit offenen Relais reinigt, sollte man gut 
überlegen ob die Kontakte hinterher noch verwendbar sind...

Waschen ist nicht waschen. Es hängt von der jeweiligen Technologie ab!!!
Sicher kann man da noch viele DIN suchen, die sich auch damit 
beschäftigen.

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha, die klare Antwort ist: Die Leiterplatte wird gewaschen wenn das 
Teil der Anforderung ist.

Manchmal werden die Leiterplatten auch gewaschen wenn beim Löten was 
daneben ging, also das Flussmittel zu enthusiastisch eingesetzt wurde.

Waschtechniken gibt es verschiedene, nicht alle sind für alle Bauteile 
anwendbar. Schau Dich mal beim ZVEI um, Fachverband "Electronic 
Components and Systems", die EMS (Electronic Manufacturing Services) 
Leute haben da einiges an Informationen.

Autor: Sonke A. (soeni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke hab was gefunden bei zvei

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann schreib doch bitte den Link.
So findet der Nächste dann direkt etwas, sollte er die Suchfunktion 
benutzen :)

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Generell ist es nicht nötig, eine Leiterplatten nach dem Wellenlöten zu 
waschen- es sei denn, im Prozess läuft was falsch. Rein optisch sollten 
die Platten sauber sein.

Für bestimmte Anforderungen z.B. Medizintechnik MÜSSEN die Platten 
gewaschen werden- meist ist dazu dann das äusserst gesunde FCKW 
vorgeschrieben. Macht wenig Sinn, aber die Mediziner wollen ja auch 
Kunden behalten.....

Autor: Sonke A. (soeni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auszug aus „Leitfäden für die elektroindustrielle Produktion“ des ZVEI 
(Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.)


… 3.1.6 Waschen der Baugruppen nach dem
Löten
Die modernen feststoffarmen Flussmittel fallen praktisch
alle in die Kategorie „No-Clean“. Sie hinterlassen sehr
geringe Rückstände nach dem Löten, d.h. vor der Prüfung
auf Nadelbett-Adaptern brauchen die gelöteten
Baugruppen nicht gewaschen zu werden.
Für die Baugruppen, bei denen sehr hohe Zuverlässigkeit
im Vordergrund steht bzw. die unter kritischen
Bedingungen eingesetzt werden (hohe Feuchtigkeit/
Temperatur), werden Flussmittel der Klassen L0 oder L1
nach ANSI/J-STD-004 verwendet. Im Falle einer vorgesehenen
Schutzlackierung muss die Kompatibilität der
Flussmittelrückstände und der Lackierung geprüft werden.
Gegebenenfalls müssen die Rückstände gewaschen
werden.

Auch in Zukunft wird die Mehrzahl der Baugruppen
nicht gewaschen. …

http://www.zvei.de/fileadmin/user_upload/Technik_U...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.