mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Problem mit C Funktion in DLL und Aufruf von VB6 aus


Autor: TheMason (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leuts,

ich habe mal wieder ein kleines Problem.
Es geht darum das ich C-Funktionen in einer DLL kapseln will, und diese 
von VB6 aus aufrufe.
Habe auch schon einiges im Netz gefunden (z.b. man sollte DEF Dateien 
verwenden und nach möglichkeit __stdcall oder WINAPI), aber irgendwie 
will es noch nicht so ganz ...
Unter VC kann ich das debuggen, aber die Parameter (in dem einfachen 
fall ein paar char's) kommen falsch an ...
Werte per return zurückgeben funktioniert anscheinend.
Mir ist nicht klar was da schief gehen könnte. Aufrufkonvention 
eingehalten, Parameterliste (Anzahl Bytes), habs auch (in der DEF Datei) 
mit "reinem" Namensexport (also ohne = _ und @x) probiert, aber die 
übergebenen Parameter (bei Write 10 und 64) kommen falsch an (-20 und 
-16). Definitionsproblem ? Stackproblem ?

Versteh es nicht :-(

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst sehr genau auf die Typen achten, welche auch nicht immer gleich 
sind. Ein short in C ist ein int in VB6 usw.

Sehr komisches Problem ich habe auch gerade mal schnell gegooglet und 
diese Beispiel gefunden, da funktioniert alles einwandfrei:

http://www.activevb.de/rubriken/komponenten/dll24/dll24.html

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke schön. hab den fehler gefunden.
war nur (blöderweise) das byval das ich vergessen hatte :-(
bin das von c gewohnt das "byval" übergeben wird wenn da nicht irgendwo 
ein sternchen versteckt ist ;-)

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine frage noch :

prinzipbedingt dürfte es demnach nicht möglich sein einen string per 
return von c aus zurückzugeben, oder ?
in der parameterliste ist das (anscheinend) kein problem (byval ist 
char* und byref ist char **). return werte werden direkt (also byval) 
zurückgegeben. aber strings dürften dann nicht machbar sein, seh ich das 
richtig ?)

gruß und dank
rene

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja so wie ich das sehe ist das mit trivialen Methoden nicht möglich, du 
kannst aber einfach den String als Parameter übergeben, sodass dann das 
Ergebnis hineingeschrieben wird.
Macht man ja bei WinAPI aufrufen aus VB6 auch nicht anders.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.