mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MC145027 als Mikrocontroller programmieren


Autor: Manni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
da der Baustein nicht mehr gefertigt wird und dadurch auch die Preise 
gestiegen sind, möchte ich mal fragen ob jemand sich schon mal dran 
gesetzt hat ein Programm dafür zu schreiben. Ein Mikrocontroller kostet 
ja viel weniger und daher würde es sich auch lohnen ein Programm dafür 
zu schreiben. Wer kann mir da weiter helfen?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was genau möchtest du? Die Funktionalität in einem µC realisieren?

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja, son bisschen Decoder sollte für nen Wald und Wiesencontroller 
kaum ein Problem sein. Seriell einlesen und parallel ausgeben ginge 
sogar noch mit nem Schieberegister und ggf nem EPROM dahinter um 
komplexere Bitmuster ausgeben zu können.

bye

Frank

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel Stück brauchst Du denn davon ?
Mit welcher Spannung soll der uC betrieben werden ?
Muß der uC in die Bohrlöcher des Original-ICs passen ?

Die Software sollte nicht so besonders schwer sein.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da die Dinger Tristate-Pegel verwenden ist das nicht so einfach. Aber 
vielleicht findest du ja einen Dummen, der das mal eben kostenlos 
bastelt, damit du dir die 5 € / Stück sparen kannst.

Autor: Manni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich damit erreichen will ist ganz einfach:
Ich möchte mir damit einen Motorola-Format Decoder bauen für das Märklin 
System. Leider gibt es ja keinen Quellcode, womit ich einen PIC 
programmieren kann. Da die Schaltung ja dazu noch entwickelt werden muß, 
bin ich ja nicht auf den Platz angewiesen. Da der PIC ja mehr kann, 
könnte man auch gleich den Rest noch dort mit einbauen. Mir fehlt da 
noch der Code damit ich mir ein paar gedanken machen kann.

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist die trinäre Logik, hier müßte evtl. über den ADC 
ausgewertet werden. Auf der anderen Seite stellt sich die Frage, ob sich 
der Aufwand noch lohnt, da alle Hersteller auf das DCC-Format übergehen. 
Da gibt es dann auch keine Trinärlogik mehr. Ansonsten einfach mal das 
datenblatt krallen:
http://www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/1583...
und sich mal die Impulsdiagramme ansehen.

Gruß
Jadeclaw.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die trinäre Logik lässt sich vom uC auch ohne ADC einlesen:
Es gibt die Zustände L, H und open. Von einem zusätzlichen Ausgang des 
uC werden über hochohmige Widerstände die abzutastenden Eingänge 
abwechselnd auf L bzw. H gelegt. Liegt am Eingang ein fester Pegel (L 
oder H) an, bleibt der Eingang auf seinem Pegel, da der geringe 
zusätzliche Strom nichts ändert. Ist er jedoch offen, toggelt der 
Eingang von L nach H. Aus dem Datenblatt des MC145027 ist zu sehen, dass 
genau dies gemacht wird:

L wird als 2x L, H als 2 x H und open als abwechselnd L und H kodiert. 
Dazu kommen noch kurze Synchronisationspulse, die der uC auch leicht 
erzeugen kann.
Ist ein bisschen Programmieraufwand, sollte aber zu machen sein. Ob sich 
das lohnt, wenn man es nicht selber machen will oder kann, ist eine 
andere Frage

Gruss
Mike

Autor: Stephan Kohl (stekohl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sagt mal, willst Du das Teil gerne emulieren weil es Spaß macht oder 
weil es zu teuer ist?

Ersatztypen : MC145026 =M145026 Preis ab 3,80€ 
http://www.tn-electronics.de/product_info.php?prod...
MC145027 =M145027 Preis ab 2,80 € 
http://www.tn-electronics.de/product_info.php?prod... sogar 
noch MC145027
MC145028 =M145028 Preis ab 3,60 € 
http://www.tn-electronics.de/product_info.php?prod...

oder unter http://www.williges-elektronik.de sind zum Teil noch 
preiswerter.

Um ehrlich zu sein. Wenns nicht umbedingt ein SMD Bauteil sein soll, 
keine ROHS Richtlinien einhalten muß. Sei es drum. Für 4 € sind mir >10h 
Programmierung einfach zu viel Arbeit und ca. 2-3 € PIC oder ATTINY 
Kosten zu Viel.
Ausser natürlich du willst Dir einen eigenes Steuerpult bauen mit mehr 
Funktionen.


Kauf Dir doch einfach ein grosse Menge (Rabatt) und biete Sie in Ebay 
für das Doppelte an. 90% aller Ebaynutzer zahlen gerne für 
Internetrecherche  anderer und kaufen Dir die Teile mit Kusshand ab. 
(Pollin phänomen = Preiswert bei Pollin einkaufen und für doppelten 
Preis bei Ebay ohne Garantie verscherbeln.< Klappt wirklich)

Gruß,

Stephan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.