mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welche Winkelgeschwindigkeit bei Gyro?


Autor: Crashdemon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

beschäftige mich gerade mit der Neigungsmesung in dynamischen Systemen 
und wollte mittels einer Anordnung von verschiedenen Sensoren die 
Neigung bestimmen. Habe schon einen Schaltung mit dem Atmega8 aufgebaut 
an der der Beschleunigungssensor ADXL330 von Analog Devices 
angeschlossen ist und die Statische Beschleuniung und damit die Neigung 
ermittelt. Um jetzt auch noch den dynamischne Anteil erfassen zu können 
wollte ich folgenden Sensor einbauen: 
http://www.sparkfun.com/commerce/product_info.php?...
beziehungsweise: 
http://www.sparkfun.com/commerce/product_info.php?...,
und jetzt kommen wir auch zu meiner eigentlichen Frage, beide Sensor 
unterscheiden sich ja nur durch die unterschiedliche 
Winkelgeschwindigkeit,
der eine 300°/sec und der andere 75°/sec, jetzt frage ich mich was es 
genau damit auf sich hat für welchen Einsatzgebiet muss ich welche 
Winkelgeschw. wählen?

Autor: Klugscheisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wollte mittels einer Anordnung von verschiedenen Sensoren die
>Neigung bestimmen. Habe schon einen Schaltung mit dem Atmega8 aufgebaut
>an der der Beschleunigungssensor ADXL330 von Analog Devices
>angeschlossen ist und die Statische Beschleuniung und damit die Neigung
>ermittelt.
Das sollte mich doch sehr wundern. Der ADXL330 ist ja ein Sensor für 
translatorische Beschleunigungen. Nicht für rotatorische.

>beide Sensor unterscheiden sich ja nur durch die unterschiedliche 
>Winkelgeschwindigkeit,

Da hast Du Dich durch ungenaues lesen selbst in eine Falle manövriert.

Die Winkelgeschwindigkeit ist ja (mit Ausnahme der dadurch implizierten 
Fliehkräfte) nicht durch den Sensor festgelegt. Damit meine ich, das man 
den Sensor beliebig langsam drehen kann und auch beliebig schnell 
(soweit es ihn dann nicht zerreisst).

Die Angabe "75°/s" bezieht sich hier auf den Messbereich. "300°/s" ist 
also der höhere Messbereich.

Autor: Crashdemon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja habe gelesen das dieser programierbar ist, allerdings Frage ich mich 
was es damit auf sich hat?
Wird die Messung genauer wenn ich einen höheren Berich einstelle?

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jain ;)
Ja wenn du Meßbereich als maximale zeitliche Auflösung betrachtest.
Nein, wenn der Sensor unterhalb dieser zeitlichen Spanne seine Messungen 
durchführt.

Diese Angabe ist also der Meßbereich, wie oben schon gesagt, denn der 
Sensor misst ja die Winkeländerungen innerhalb einer Zeitspanne.
Somit ist diese Angabe für dich die Grundlage um ausrechnen zu können 
wie schnell dein System auf Winkeländerungen reagieren kann. Je höher 
dieser Wert desto schneller darfst du ihn drehen ohne das die Meßwerte 
falsch werden. Die Genauigkeit der Meßwerte innerhalb dieser max. 
Zeitspanne hängt dann von anderen Faktoren ab, hier geht es um 
Auflösung.

Drehen kannst du den Sensor beliebig oft um seine Achse, ob 360 Grad 
oder mehr ist egal. Aber du solltest ihn nicht schneller pro Sekunde 
drehen als dieser Bereich angibt.

Gruß Hagen

Autor: Crashdemon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnellen Antworten, wie müsste ich z.B. die 
Winkelgeschwindigkeit einstellen wenn ich die Neigung von einem Motorrad 
ermitteln will, Messbereich würde bei senkrechten stehen des Motorrades 
nach rechts und nach links +/-90° betragen, aber wie kann ich die max. 
Winkelgeschw ermitteln mit der sich das Motorrad zu seite neigen kann?

Autor: Crashdemon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleine Ergänzung:
Würde ja jetzt von der Logik her sagen das mit einem Moped in einer 
Sekunde ja theoretisch 90°, praktisch 60° machbar sind wobei der 
Messbereich des Gyros von 75° da am besten wäre.

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Indem du es ausrechnest. +-90 Grad = 180 Grad maximal. 180/75 = 2.4 
Sekunden, 180/300=600 Millisekunden. Innherhalb von 600ms darfst du bei 
300/s Meßbereich das Motorad kippen. Aus Nulllage auf +90 oder -90 dann 
in halber Zeit.

Gruß Hagen

Autor: Crashdemon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
THX.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.