mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Laptop Netzteil Gehäuse öffnen


Autor: Manuel Kampert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Hab mir für meinen nc6320 2 Ersatznetzeile aus China kommen lassen. 
Diese funktioniere doch leider nicht 100% (Komischerweise funktioniert 
das Touchpad mit diesen Netzteilen nicht bzw. der Mauszeiger hüpft 
unkontrolilert durch die Gegend, keine Ahnung wie das zusammen hängt, 
vielleicht hat dazu ja auch noch jemand einen Idee...)

Da das Originalnetzteil eigenlich bis auf einen Wackelkontakt im Stecker 
funktionfähig ist, würde ich jetzt einfach gerne das Kabel des China 
Netzteil gegen das Original tauschen. Leider sind diese Netzteile ja 
verklebt. Hat jemand eine gute Idee wie man diesen Kleber lösen und das 
Gehäuse ohne es zu zerbrechen öffnen kann?

Bin für jeden Tipp dankbar!

Gruß
   Manuel

Autor: Bender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stecker abschneiden und neuen dran.
Ansonsten aufsägen.

Autor: Maxim S. (maxim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr unwahrscheinlich, dass du sie ohne Gewalt öffnen kannst. Ich habe 
so ein Netzteil mit allerlei Werkzeug versucht aufzumachen, geholfen hat 
am Ende die Säge. Du könntest aber ein neues Gehäuse kaufen und die 
Elektronik da rein packen. Nur so, also Vorschlag ...

Autor: bereits fort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kabel muffen.

Autor: Marcus W. (blizzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manuel Kampert wrote:
> Hallo!
>
> Hab mir für meinen nc6320 2 Ersatznetzeile aus China kommen lassen.
> Diese funktioniere doch leider nicht 100% (Komischerweise funktioniert
> das Touchpad mit diesen Netzteilen nicht bzw. der Mauszeiger hüpft
> unkontrolilert durch die Gegend, keine Ahnung wie das zusammen hängt,
> vielleicht hat dazu ja auch noch jemand einen Idee...)

Hast du dir die Spannung mal am Oszi angeschaut?
Irgendwas muss da ja verschieden sein.
Vielleicht willst du das aber auch garnicht sehen :)

Autor: Manuel Kampert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, das mit dem neuen Gehäuse ist natürlich auch eine sehr gute idee... 
Bin ich noch gar nicht drauf gekommen...

Schade das sich das nicht durch Hitze o.ä. offnen läßt...

@bereits fort (Gast)

> Kabel muffen.

Hä?

@Marcus W. (blizzi)
Ja, ich glaub ich wills gar nicht sehen... Bzw. ich wüßte nicht was ich 
dann an dem Netzteil reparieren sollte...

Autor: Marcus W. (blizzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manuel Kampert wrote:
> Hmm, das mit dem neuen Gehäuse ist natürlich auch eine sehr gute idee...
> Bin ich noch gar nicht drauf gekommen...

>> Kabel muffen.
>
> Hä?

Ich denke was die anderen damit sagen wollen:
Schneide einfach den kaputten Stecker ab und einen Stecker von den 
Chinanetzteilen (mit ausreichend Restkabel am Stecker). Dann kannst du 
das Kabel vorsichtig abisolieren und einen der neuen Stecker an dein 
altes Netzteil klemmen.
Sollte man dann aber noch versteifen die Stelle, denn die ist dann nicht 
mechanisch belastbar wie der Rest des Kabels.

Gruß

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Habe auch schon so meine schlechten Erfahrungen mit Chinanetzteilen 
gemacht. Das sind meistens die absoluten EMV-Schleudern, erst ab 
"medizinisch geeignet" sind sie einsetzbar. Erst mit ordentlich Aufwand 
(Blechgehäuse mit PE + Netzfilter + ordentliches Ausgangsfilter) sind 
die anderen einsetzbar.
-Muffen: Kabel am alten Netzteil abschneiden(5cm reichen), eine Ader 1cm 
einkürzen, neues Chinakabel mit dem gleichen Aderversatz versehen, 
passenden Schrumpfschlauch aufschieben, neues an altes Kabel löten, 
Schrumfschlauch drüberziehen, erhitzen, fertig.

Viel Erfolg, Uwe

Autor: BerndB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

verklebte Netzteile kann man öffnen in dem man sie einfriert 
(Tiefkühltruhe -20°C) und dann mit einem Hammer die Klebenaht 
bearbeiten. Das geht erstaunlich gut.

Gruß Bernd

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.