Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMEGA8 + Relai für Scheinwerferansteurung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Rüd (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

ich habe folgendes vor, ich will mit meinem ATMEGA8 drei 
Halogenscheinwerfer, für die Beleuchtung in einer Halle ansteuern. Jeder 
Scheinwerfer hat eine Leistung von ca. 150 W bei 230V AC. Meine Idee ist 
nun, das ich folgende Relais dafür einsetzen möchte: 
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=C32;GROUPID=3292;ARTICLE=42373;START=0;SORT=-preis;OFFSET=16;SID=27X0P75awQARsAAE-TOIcd5bdb9ec9d82df95c2518b1c6a6df181

Ich will die Relais direkt an den PortPins des ATMEGA8 betreiben. Sollte 
ich davor noch einen Treiber-IC bzgl. des Stromes schalten? Bisher hab 
ich bei der Ansteuerung von LEDs immer einen 74HCT451N dazwischen 
geschaltet. Ich habe auch noch ein Relai von Siemens hier in meiner 
Bastelkiste gefunden: V23107-S4042-B404, nur leider kosten die etwas 
viel Geld.

Mit freundlichen Grüßen

Rüd

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Relais mit Logik ansteuern
I=U/R = 5/70=71mA. Das schafft der AVR nicht mehr. Nimm einen 
Transistor.

MFG
Falk

von Hubert G. (hubertg)


Lesenswert?

Dieses Relais kannst du nicht direkt vom PortPin schalten, es braucht 
75mA. Ein Transistor oder ULN2003 o.ä. ist daher notwendig.
Es ist ebenso einen Beschaltung der Kontakte mit einem Snubber 
notwendig, ansonsten musst du damit rechnen das der Kontroller sich 
undefiniet verhält.

von Michael (Gast)


Lesenswert?

Ich würde immer ein ULN2803 als Relais-Treiber dazwischenschalten.

Gruß
Michael

von Rüd (Gast)


Lesenswert?

Danke für eure Antworten, ist der 74HCT451N nicht dafür geeignet? Von 
den ICs hab ich hier noch einige rumliegen.

von Hubert G. (hubertg)


Lesenswert?

Hast du ein Datenblatt davon?

von Rüd (Gast)


Lesenswert?

ja habe ich: 
http://www.alldatasheet.co.kr/datasheet-pdf/pdf_kor/15637/PHILIPS/74HCT541.html

ich hab auch einen zahlendreher drin, handelt sich um den 74hct541

mfg rüd

von Hubert G. (hubertg)


Lesenswert?

Der DC-Strom des IC ist max. 50mA und das Relais braucht max. 75mA, wird 
also nicht funktionieren.

von Rüd (Gast)


Lesenswert?

danke, dann nehme ich den ULN2803. gibt es da irgendwas zubeachten?

mfg rüd

von Hubert G. (hubertg)


Lesenswert?

Nur Pin 10 des ULN2803 auf +V legen damit die Dioden akiv sind.

von spess53 (Gast)


Lesenswert?

Hi

>gibt es da irgendwas zubeachten?

Ja. Abgesehen vom ULN, solltest du auf eine saubere Stromversorgung des 
Atmegas achten. Also Abblockung des AVR, möglichst Drossel in der 
Stromversorgung, RC-Glieder über die Relaiskontakte. Ansonsten wird sich 
dein Atmega etwas unberechenbar verhalten. Die Erfahrung haben hier 
schon einige, mich eingeschlossen, gemacht.

MfG Spess

von Nick M. (nickma)


Lesenswert?

Also:
Da gibt's doch so selbsthaltende 230V Relais (Einmal drücken 'ein', ein 
weiteres Mal 'aus').
Ich würde mein Glück mit denen versuchen und als Schnittstelle ein 
MOC3021/MOC3022 und einen Triac.

Vorteil:
-) Die Schwachstromseite benötigt weniger Energie
-) Das Relai muss nicht ständig beschalten werden

Nachteil:
-) Aufwändigerere Bauelemente

Greez, Nick

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.