mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Fortbildung Softwareentwicklung


Autor: Weiterbildung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mich würden Fortbildungen im Bereich Softwareentwicklung interessieren 
(z.B. UML, Tools für Modellbildungen, Softwareprojektmanagment,...). An 
wen kann ich mich da wenden? Gibt es hier bekannte Unternehmen die sowas 
anbieten?

Gruß

Autor: NochEinIng (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Schau doch mal unter zfuw.de.
Dort bietet die Uni Kaiserslautern den Master-Studiengang 
"SW-Engineering for Embedded Systems" als Fernstudium an. Dort gibt es 
dann die Vertiefung Projektmanagment/Qualität. Im ersten Semester werden 
auch die Grundlagen UML vermittelt. Kostenpunkt ~12.000 EUR. Dauer 4 
Semester inkl. Masterarbeit.

Habe mich selbst dort mal informiert. Scheint wirklich ein hochwertiger 
Studiengang zu sein.

Kenne auch ein paar Leute die dort studieren. Fazit: "Sehr viel Stress, 
hohes Niveau, aber damit auch viel neues Wissen".

Vielleicht bezahlt Dir Deine Firma das Studium.

mfg

Autor: Weiterbildung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht nicht um ein Studium. Ich möchte mich "lediglich" im Bereich 
Softwareentwicklung weiterbilden und meinen Horizont erweitern (gerade 
was neue Techniken und Tools angeht). Die Zeit bleibt ja nicht stehn.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist dass solche Vorlesungen/Kurse oftmals nur Gedoens sind. 
Ich kenne es ja aus dem Studium, wo ich auch Software-Engineering und 
Projektmanagement geniessen durfte. Kauf Dir ein gutes Buch, der Rest 
ist nur durch Erfahrung in konkreten Projekten erlernbar wie ich glaube.

Autor: NochEinIng (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der besagte Studiengang gilt als "Weiterbildungsstudiengang" der neben 
dem Beruf durchgeführt wird. So wird als Aufnahmebedingung ein 
absolvierter Studiengang sowie min. 2 Jahre Berufserfahrung verlangt.

Du suchst aber anscheinend eher sowas wie von folgenden Anbietern:

www.taw.de (Technische Akademie Wuppertal)
www.tae.de (Technische Akademie Esslingen=
www.sqs.de
usw..

mfg

Autor: Arthur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@NochEinIng

Was erzählt man denn über die durchschnittliche wöchentliche Belastung 
im Falle des FernStud. Kaiserslautern. Habe mir die Fraunhoferseite mal 
angeschaut und finde das Angebot sehr interessant. Solltest du mehr 
Infos bezüglich dieses Studiengangs haben (mal abgesehn von der 
verfügbaren Infobrochüre) wäre es klasse wenn du sie mal posten würdest.
Gruss,
Arthur

Autor: Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Arthur.

Die Frage nach der durchschnittliche Belastung pro Woche läßt sich so 
einfach nicht beantworten. Im Infomatrial steht was von 12-15 Std pro 
Woche glaube ich. Es hängt natürlich vom eigenen Vorwissen und von den 
Lerngewohnheiten ab.
Mit viel Erfahrung im Bereich SW-Entwicklung wird einem der Stoff 
wesentlich leichter fallen und man benötigt weniger Zeit für die 
Aufgaben.
Vor den Klausuren wird das Pensum entsprechend höher ausfallen, d.h. es 
macht dann sogar Sinn sich mal ein paar Tage Urlaub zu gönnen. Mit 
entsprechender Erfahrung sollte man mit 8-10 Std. pro Woche hinkommen.
Trotzdem sollte klar sein, daß für 2 Jahre die Freizeit schon erheblich 
eingeschränkt ist und das viel "Urlaub" für das Studium verwendet werden 
müssen.

Sowas sollte man nur angehen, wenn Unternehmen und Familie einen 100%ig 
unterstützen. Außerdem sollte man sich vorher über die Kosten/Nutzen 
Gedanken machen.

mfg

Autor: Oli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebenfalls, Danke, für den Tipp. Werd mir den Master genauer anschauen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.