mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Funktionsgenerator Philips PM5129


Autor: Alexander D. (alexander_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier steht ein defekter Funktionsgenerator PM5129, bei dem ich ohne 
Schaltplan nicht mehr weiterkomme.

Nach dem Einschalten hat die Endstufe gequalmt. Offensichtlich hat da 
jemand Spannung von außen draufgegeben und die Endstufentransistoren 
zerschossen. Diesen Fehler konnte ich durch Tausch der Endstufen- und 
Treibertransistoren sowie der Symmetrierwiderstände wieder in Ordnung 
bringen. Leider liefert der Generatorteil kein Signal. Am 
Amplituden-Poti und auf der Leiterplatte gibt es kein Signal. Das 
einzige, was noch zu funktionieren scheint, ist der Sweep-Generator, 
dessen Signal ich an einem OpAmp finden konnte.

Hat jemand zufällig die Service-Unterlagen und könnte mir zumindest den 
Schaltplan und den Bestückungsplan einscannen?
Google findet leider auch nichts Brauchbares und bei bama.sbc.edu ist 
der PM5129 unbekannt.

Danke,
Alexander

Autor: Alexander S. (boostar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe selbst schon nach Unterlagen dieser Serie gesucht. Bei Fluke, die 
ja Philips T&M übernommen haben, gibt's überhaupt nix mehr. Ich habe 
zwar nach PM513x gefragt aber der 5129 ist ja noch älter.
Du mußt wohl bei ebay schauen und warten, bis wieder einer angeboten 
wird. Manchmal sind Unterlagen dabei.
Hat jemand bei der Gelegenheit was über den PM5190? Der steht bei mir 
rum...

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat schon jemand dort nachgefragt?

http://www.schaltungsdienst.de/preisliste.html

Autor: Alexander D. (alexander_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 wrote:
> Hat schon jemand dort nachgefragt?
>
> http://www.schaltungsdienst.de/preisliste.html

da habe ich eben gerade nachgefragt. Die Schaltunterlagen gibt es dort 
tatsächlich, allerdings für 35 Euro + Versand. Da muss ich mir 
überlegen, ob das nicht ein wirtschaftlicher Totalschaden ist.

Gruß,
Alexander

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor man Geld bezahlt, sollte man genau nachfragen ob diese Unterlagen 
wirklich aus der gleichen Serie sind. Meist sind Unterlagen 
aufzutreiben. Aber der wissenschaftlich-technische Fortschritt hat oft 
kleine Änderungen zur Folge ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.