mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Pink-Noise Generator mit LTSpice


Autor: Anon (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi ich bin noch ein bisschen neu im Schaltungsentwurf, ich versuche 
gerade den Pink Noise Generator von:

http://sound.westhost.com/project11.htm

nachzubauen, im Anhang ist mein Entwurf, Transistor und OP's sind ja 
mehr oder weniger beliebig, habe aber versucht die Spezifikationen 
einigermaßen zu treffen, denke das müsste prinzipiell so schon 
funktionieren.
Wenn ich die Schaltung simuliere bekomme ich nur leider kein pinkes 
Rauschen am Ausgang. Schon der Transistor rauscht nicht wie er sollte, 
weiß jemand warum?

Danke im Voraus

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bau es real!
simu geht so nicht...

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Deine OPAs sind nicht richtig an die Versorgung angeschlossen.
- 1m ist 1 MilliOhm, kein MegaOhm!
- C7 ist bei sound.westhost auch 820p, keine 10µF
- nimm statt des Transistors eine Spannungsquelle und mache AC-Analyse. 
Schon kommt ein ansehlicher Frequenzgang zustande der zwischen 10Hz und 
100kHz einen Abfall von fast schönen 3dB/Oktave zeigt.

Der Transistor wäre eh mit freiem Kollektor zu betreiben, nicht an GND 
liegend!

Autor: Anon (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh da habe ich wohl einiges übersehen, mein Kopf ist heute schon viel 
gefordert worden...
Erst mal danke für die Hilfe!
Wie kann ich denn den Transistor NICHT an Masse anschließen? Wenn ich 
die weg lasse bekomme ich immer einen Fehler beim Simulieren.

Was stimmt mit den OP's nicht, habe mich schon gewundert dass in der 
Schaltung von westhost nicht + und -18V angeschlossen sind, aber ich 
dachte wenns da steht ist es schon richtig.
Hab die OPS jetzt denke ich richtig versorgt und die AC Analyse gemacht, 
allerdings bekomme ich immer noch nicht das gewünschte Resultat.

@HildeK Kannst du mir noch mal schnell Hilfestellung geben?


@Duesentrieb: Wieso funktioniert das nicht? Dachte bei LTSpice sind 
"reale" Bauteile hinterlegt, die auch rauschen, zudem habe ich vorher 
schon eine andere Schaltung mit Transistor ausprobiert und die hat 
schlimmer als die Niagarafälle gerauscht, oder war das nur Zufall?

Autor: HildeK (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Schaltung von westhost nicht + und -18V angeschlossen sind
Sind sie doch! Der 1458 ist ein Doppel-OPA, Pin 8 auf + und Pin 4 auf -.

Schau dir mal meinen R8 an und vergleiche mit deinem!
Es reicht übrigens AC 1 zu schreiben - skaliert aber nur den Pegel 
anders.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie kann ich denn den Transistor NICHT an Masse anschließen? Wenn ich
>die weg lasse bekomme ich immer einen Fehler beim Simulieren.
Sorry, vorher vergessen.
Man nimmt einen fast unendliche großen Widerstand und Spice ist 
zufrieden.

Autor: Anon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfe, jetzt funktioniert es richtig!

Autor: Peter P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R8 ist 1 Megaohm

Autor: Anon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt hätte ich noch eine Verständnisfrage:
Wenn ich die Schaltung so wie sie ist simuliere bekomme ich meinen 3dB 
Abfall

http://www.file-upload.net/view-981107/filter_mitR.JPG.html

Wenn ich allerdings den 1MOhm Widerstand weg lasse bekomme ich oberhalb 
von 10kHz wieder eine sehr starke Übertragung:

http://www.file-upload.net/view-981047/filter_ohneR.JPG.html

Woran liegt das?

Autor: Anon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Z5||Z6||Z7 > Z5||Z6||Z7||R8 das ist klar und die Verstärkung eines 
invertierenden Verstärkers ist ja Z-Ausgang/Z-Eingang also:
V mit R8 =kleiner Wert
V ohne R8=großer Wert
jetzt habe ich ja aber ohne R8 eine Dämfung (Übertragung -42dB bis 
-31dB) und hier einen Anstieg im oberen Frequenzbereich

und mit R8 habe ich meine gewünschte Verstärkung von 60dB bis 16dB
Irgendwie bin ich gerade sehr Verwirrt, oder darf ich nciht bloß den 
Filter der Schaltung betrachten sondern muss auch den vorderen OP mit 
einbeziehen (der ja eigentlich nur mein Rauschen des Transistors 
verstärken soll)???
confused

Autor: Anon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube ich habe es:
Wenn ich den R8 weg lasse habe ich ja einen Integrator bei dem für eine 
konstant positive Eingangsspannung die Ausgangsspannung proportional zur 
Zeit sinkt, d.H. --> DÄMPFUNG
Ist das richtig?

Autor: CCH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du machst eine AC Analyse, demnach hast du keine konstant positive 
Eingangsspannung, kann dir da aber leider auch nicht weiterhelfen.

Autor: Anon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So der Ausreißer oberhalb 10khz kam scheinbar daher, dass ich eine 
Oktavensimulation gemacht habe. Bei einer linearen habe ich den 
Ausreißer nicht... Was genau ist den eine Oktavensimulation? Oktave ist 
ja immer die doppelte Frequenz, heißt das er fängt z.B. bei 1000Hertz an 
und verdoppelt dann immer die Frequenz vor dem nächsten Durchrechnen?

Woher die Dämpfung genau kommt ist mir immer noch nicht so ganz klar, 
kann das jemand in Worte fassen? ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.