mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Anfängerfrage: uC aus Sockel lösen


Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

auf die Gefahr hin, dass sich der Ein- oder Andere jetzt den Bauch vor 
Lachen hält ;) :

Vor mir steht ein nagelneues STK500, es war schon mit einem ATmega8 
bestückt. Jetzt will ich ihn gerne herausnehmen und interessehalber 
durch einen anderen uC ersetzen, aber es gelingt mir nicht, ihn 
herauszuziehen. Ich habe Angst um das Board, will also nicht "hebeln" 
oder so. Ich habe es mit einer Zange versucht mit dem Ergebnis, dass ich 
immer abrutsche und mir schon einige Ecken am Controller fehlen.

Gibt es einen Trick oder ein besonderes Werkzeug?

Grüße
Philipp

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, es gibt spezielle Werkzeuge. Musst mal suchen.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem kleinen Schlitzschraubendreher zwischen IC und Sockel 
abwechselnd vorne und hinten hebeln. Da kann (eigentlich) nichts bei 
schiefgehen.

Schöne Grüße,
Alex

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zange ist falsch. Kleiner Schraubenzieher ist besser. Und ohne Hebeln 
geht es nicht.

Das ist sowas wie die Probe von Neulingen in dem Thema. Geht nämlich 
jedem so. Wer es nicht schafft sollte sich ein anderes Betätigungsfeld 
suchen. ;-)

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie schon geschrieben einen Schraubenzieher zwischen Fassung und IC an 
den Schmalseiten zwängen und diesen erstmal etwas drehen und dann als 
Hebel benutzen.

die Anordnung der Stiftleisten in der Flucht der IC-Fassungen macht es 
nicht einfacher, für mich eine gestalterische Glanzleistung bei einem 
Entwicklerboard...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Oliver D. (smasher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das ist sowas wie die Probe von Neulingen in dem Thema. Geht nämlich
> jedem so. Wer es nicht schafft sollte sich ein anderes Betätigungsfeld
> suchen. ;-)


;)


Schweizer Messer geht auch Prima :)

Autor: weiss nicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht`s mit einem deutschen (oder aus jedem beliebigen anderen Land ) 
Messer nicht?????

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit einem japanischen Samurai-Schwert besser nicht, die sind so scharf, 
die schnippeln dir selbst Keramik-Gehäuse durch wenn du abrutscht ;-)

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit einem Schraubenzieher habe ich schon einige Pins verbogen. Erst 
wollte das IC partout nicht aus der Fassung und plötzlich ging es als 
hätte jemand die Pins eingeölt.
Der Schraubenzieher ist sicher das dazu am meisten genutze Werkzeug, 
aber immer mit schön mit vorsicht versuchen (Wie die sache mit den 
Igeln...)

Gruß
Michael

Autor: Thomas H. (merlin63)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

nimm doch einen chip-zieher. sieht aus wie eine pinzette,
deren spitzen um 90 grad nach innen gebogen sind. findest beim C, 
reichelt und konsorten.

lg thomas

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen Schraubendreher, so ein kleiner wie auf dem Jahrmarkt an der 
Schießbude. Spann ihn in einen Schraubstock und biege ihn 90° ab. Mit so 
einem "Werkzeug" hast du keine Probleme mehr.

MW

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist der Test wo die Jungs von den Männern getrennt werden.

Gruss Helmi

Autor: Tim R. (vref)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt mir aber eher vor wie eine Frauenrunde, wenn es um die richtige 
Nagellackauswahl geht... ;-)

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sei froh, dass es ein Mega8 ist, der hat 28 Pins und geht mit der Hand 
garnicht erst raus. Bei 14-pinnern hab ich das mal mit den Fingern 
versucht und als Ergebnis zwei der vielen verbogenen Pins im Finger 
stecken gehabt... Tut gut, so an der Fingerkuppe.

Nimm nen Schraubendreher und hebel ihn raus. Solange du ein bischen 
aufpasst passiert da nichts. Jedenfalls ist mit einer Zange die Gefahr 
etwas kaputt zu machen deutlich größer.

Btw: Ich bin für Rosa, passt besser zur solarienbraunen haut ;-)

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wusste garnicht, dass es so viel zu diem Thema zu erzählen gibt.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sach doch - damit hat sich jeder STK500 Besitzer schon mal 
rumgeplagt.

Autor: whitenoise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...du musst das anders herum sehen, dazu KANN jeder was sagen...

ich empfehle textool sockel.

http://images.google.de/images?hl=de&q=textool&um=...

und den uc in einen weiteren sockel stecken und immer mit sockel hin und 
her wechseln - dann verbiegen wenn schon die pinne vom sockel.

w.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alte Slotbleche vom PC gehen auch als Hebel

Autor: Vaterssohn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sind die Textool Sockel nicht zu breit? Hat das schon jemand probiert?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.