mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannungswandlung 230V~-> 24V- & 5V-


Autor: Thomas Frosch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich möchte mir eine Platine bauen mit der verschiedenste Dinge per µC 
gesteuert werden!

Dazu benötige ich jedoch verschiedene Spannungen! Zum einen brauch ich 
24V für einen Motor und dann eben noch 5V für den µC und sonstige TTL 
bausteine!

Dabei benötige ich die 24V eigentlich nur wenn der Motor gebraucht wird!
5V brauche ich durchgehend!

Ausgangsspannung ist dabei 230V~

Wie kann ich am effizientesten (niedriger Stromverbrauch) von AC 230V 
auf DC 24V und DC 5V

Varianten:
1 Zwei traffos nehmen die jeweils auf die gewünschte Spannung 
transformieren und an jeden einen Gleichrichter .....
Trafo der auf 24V Transformiert per Triac abschalten solang er nicht 
gebraucht wird

2 Nur einmal auf 24V -> Gleichrichter -> Widerstand und 
Festspannungsregler -> 5V

3 Andere (bessere) Methoden...


Das sind die Varianten die mir einfallen! Aber es gibt sicherlich noch 
bessere! Vorallem muss es doch irgendwie effizienter gehen von 24V auf 
5V als über einen Widerstand und einen Festspannungsregler (dies wäre ja 
eine sehr krasse Methode!!)


Danke schonmal im voraus! Bin für jede art von Hilfe dankbar!!!!

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast die wichtigste Angabe vergessen!

Wieviel Strom?


Peter

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde einen (fetten) Trafo für den Motor nehmen und einen kleinen 
für die Logik. Wenns unbedingt einer sein muss, dann um von 24V auf 5V 
zu kommen um Himmels Willen keinen Linearregler, sondern einen 
Schaltregler, der um einiges effizienter arbeitet.

Autor: Thomas Frosch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei den 24V muss der Motor und ein paar Relais geschalten werden also 
aller höchstens 500mA

Tja und bei der 5V sache ist es schwierig! Vielleicht so um die 100 - 
200mA
maximal! und kurzzeitig ein paar Stromstöße (Modulation einer Infrarot 
LED) die so um die 1A gehen aber nur kurzzeitig sind und durch einen 
Kondensator unterstützt werden können

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für 24->5 nimmst am Besten einen Schaltregler. Die haben einen 
Wirkungsgrad um die 90%

Am effizientesten ist aber wohl die Verwendung von 2 Trafos (insb. wenn 
der 24V Trafo ein größeres Modell ist)

Gruß
Roland

Autor: Thomas Frosch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltregler?

hat jemand für mich eine einfache Schaltung die dieses realisiert?

Autor: Thomas Frosch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also gibt es dafür fertige Bausteine? so wie z.B. ein 
Festspannungsregler? oder muss ich diesen selbst aufbauen?

Autor: David Madl (md2k7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt fertige Bausteine wie z.B. LM2576 (gibts für unterschiedliche 
Spannungen, auch einen einstellbaren). Diese brauchen nur noch die 
Spule, Schottky-Diode und Kondensatoren am Ein- und Ausgang.
Obwohl der LM2576 mit seinen 3 A max. wohl etwas Overkill für deine 5 V 
sind.

Möglicherweise kommt auch MC34063 in Betracht, ein klein wenig 
komplizierter in der Beschaltung, dafür universeller.

Autor: Thomas Frosch (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab noch ein paar LM317T P+ bei mir gefunden! Mit dennen müsste doch 
auch eine Wandlung auf 5V möglich sein oder? Ist diese Variante 
Effizient? Oder wäre ein Traffo dennoch besser?

Vorallem unter der berücksichtigung dass 24V relativ selten gebraucht 
werden?!!?

Autor: Thomas Frosch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wandlung von 24V auf 5V!!!!!

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LM2574 für 500mA ist der kleine Bruder vom hier zu dicken LM2576. Mit 
52KHz noch vergleichsweise unkritisch was Komponenten und Layout angeht, 
und zudem eher günstig zu kriegen.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Frosch wrote:

> Ich hab noch ein paar LM317T P+ bei mir gefunden!

Ist ein Linearregler genau wie 7805. Nur einstellbar.

Autor: Thomas Frosch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ahso! Danke!

Gut dann werde ich zwei Trafos verwenden! und den einen abschalten wenn 
ich ihn nicht brauche! Danke für die schnelle Hilfe!

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ausgangsspannung ist dabei 230V~

Die Ausdrucksweise trifft den Nagel nicht so ganz auf den Kopf.

Die Suche benutzen! Ist jeden 2. Tag was dabei.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grundlagen zu nterschied zwischen Linear- und Schaltregler durchlesen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.